Profilbild von Nikoo

Nikoo

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nikoo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nikoo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.06.2021

Aufarbeitung

Denn Familie sind wir trotzdem
0

Der Titel "Denn Familie sind wir trotzdem" ist für diese Geschichte massgebend. Egal, was in der Vergangenheit geschehen ist, Familie bleibt Familie.

Dieser Roman handelt von einer Familie über mehrere ...

Der Titel "Denn Familie sind wir trotzdem" ist für diese Geschichte massgebend. Egal, was in der Vergangenheit geschehen ist, Familie bleibt Familie.

Dieser Roman handelt von einer Familie über mehrere Generationen. Ein großer Punkt ist die deutsch-jüdische Geschichte, der zweite Weltkrieg, der Holocaust, die Schuld der Einzelnen. Die Kinder möchten es immer anders, besser machen als ihre Eltern, aber ist das möglich?
Die Autorin lässt die einzelnen Familienmitglieder in verschiedenen Zeitepochen, über Jahrzehnte und mehrere Generationen, abwechselnd zu Wort kommen. Aus der Ich-Perspektive oder in Tagebucheintragungen lassen sie ihre Leben Revue passieren.
Die Charaktere sind spannend, jeder hat seine eigene Art, was auch der Zeit geschuldet ist, in der sie lebten.

Ich hätte gerne noch mehr über die Familienverhältnisse erfahren, aber dafür war das Buch leider zu kurz. Es fehl auch etwas an Spannung oder Tiefe. Trotzdem ist es Heike Duken gelungen eine interessante Geschichte auf ca 230 Seiten (epub) zu erzählen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2021

im Kloster

Aus der Mitte des Sees
0

Früher war es üblich, dass junge Männer ins Kloster gingen und der Kirche dienten.
Heute ist das eher ungewöhnlich und daher hat mich dieser Roman neugierig gemacht. Was bewegt einen Mann ins Kloster zu ...

Früher war es üblich, dass junge Männer ins Kloster gingen und der Kirche dienten.
Heute ist das eher ungewöhnlich und daher hat mich dieser Roman neugierig gemacht. Was bewegt einen Mann ins Kloster zu gehen?

Bruder Lukas ist bereits seit sechszehn Jahren dort und ist ist der jüngste unter den Mönchen. Bisher war er mit sich und seiner Arbeit zufrieden. Aber seit Andreas den Orden verlassen hat, um zu heiraten, stelllt er sich immer öfter die Frage nach dem Sinn seines Lebens.

Ein typisches "diogenes"-Buch, es ist ein besonderer Roman, der nachdenklich macht und eine kleine Auszeit vom Alltag ist.
Ich lese gerne historische Romane und bin erstaunt, dass das Klosterleben sich in einigen Sachen nicht wirklich verändert hat. Es ist eine ganz andere Welt, als draußen, im normalen Leben.

Ruhig und trotzdem spannend geschrieben, macht es wirklich Spaß Lukas zu folgen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2021

Notizbüchlein

Nichts
0

Eine nette Idee zum Verschenken oder zum Selberbehalten.

Notizbücher kann man eigentlich immer gebrauchen, für Adressen, für Passwörter, für kleine Rezepte und andere wichtige Sachen, die man notieren ...

Eine nette Idee zum Verschenken oder zum Selberbehalten.

Notizbücher kann man eigentlich immer gebrauchen, für Adressen, für Passwörter, für kleine Rezepte und andere wichtige Sachen, die man notieren möchte.

Mir gefällt, dass "Nichts" in verschiedenen Fabrne erhältlich ist. Schön wäre es, wenn rosa und gelb für Mädchen auch dabei wäre. Aber das ist Geschmackssache.

ICh finde dieses kleine Büchlein sehr praktisch. Nur der Preis scheint mir etwas hoch.

  • Cover
Veröffentlicht am 16.05.2021

anders als erwartet

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres
0

Man liest den Klappentext und hat eine gewisse Vorstellung von der Geschichte im Kopf.
So auch hier: "Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für ...

Man liest den Klappentext und hat eine gewisse Vorstellung von der Geschichte im Kopf.
So auch hier: "Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird."

Das hört sich nach einer wunderbaren Liebesgeschichte an. Ich hatte erwartet, dass beide sich genau in "diesem Jahr" treffen und alles ist plötzlich anders.
Aber weit gefehlt. Sie sehen sich über viele Jahre öfter, haben regelmäßig Kontakt und kennen sich eigentlich gut. Das wirft einen ganz anderen Blick auf die Geschichte. Da ist der Überraschungseffekt in "diesem Juni" nicht wirklich gegeben.

Eine nettes Buch, aber eben nicht das was ich erwartet hatte. Wenn man ohne die Erwartungen, die die Buchbeschreibung hervorruft, an die Geschichte herangeht, dann erscheint sie in einem anderen Licht und ist auf ihre Art lesenswert. Es ist zwar nicht alles stimmig, manche Zeitsprünge verwirrend und zuviele angeschnittene Themen, aber auf ihre Art romantisch.

Und wo ist der ROTE Ballon auf dem Buchcover?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2021

Sommer auf Hydra

Sommer der Träumer
0

1960

Ericas Mutter ist gestorben und sie wird von ihrer Tante auf die Insel Hydra eingeladen.

Hydra - die Insel für Aussteiger, eine Künstlerkolonie, mit Freiheitsdrang und Partystimmung, das Hippileben ...

1960

Ericas Mutter ist gestorben und sie wird von ihrer Tante auf die Insel Hydra eingeladen.

Hydra - die Insel für Aussteiger, eine Künstlerkolonie, mit Freiheitsdrang und Partystimmung, das Hippileben der sechziger Jahre.

Die achtzehnjährige Erica lernt dort unter anderem den norwegischen Schriftsteller Axel Jensen, den kanadischen Musiker Leonard Cohen und andere kennen. Ein Sommer, der so ganz anders ist. Sie erliegt dem Reiz dieser zauberhaften Insel und genießt die illustre Gesellschaft.

Fiktion oder Realität, wer weiß das schon. Ein unterhaltsamer Roman, der auch seine Schwächen hat. Viele Personen bleiben oberflächlich und könnten mich nicht wirklich berühren. Spannung fehlt eigentlich gänzlich.

Die Beschreibung der Insel, der Umgebung dagegen ist wunderbar! Man möchte am liebsten sofort hinfliegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere