Profilbild von Rema

Rema

Lesejury-Mitglied
offline

Rema ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rema über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2019

Ein Märchen aus der Toskana

Das Licht der Toskana
0

Das Licht in der Toskana von Frances Mayes ist glaube ich ein Märchen. Die schriftstellerin Kit beobachtet wie 3 Damen plus Hund in ihrem Alter in einer toskanischen Villa einziehen. Die eine gärtnert ...

Das Licht in der Toskana von Frances Mayes ist glaube ich ein Märchen. Die schriftstellerin Kit beobachtet wie 3 Damen plus Hund in ihrem Alter in einer toskanischen Villa einziehen. Die eine gärtnert gerne, die andere kocht leidenschaftlich gerne und die dritte im Bunde ist ein wahres Organisationstalent. Auf 600 Seiten passiert nicht wirklich viel. Alle 4 Frauen freunden sich an und genießen den Flair der Toskana. Das muss man der Schriftstellerin lassen, die Gegend umschreiben kann sie. Allerdings passiert im Märchen irgendwann etwas, wofür eine Lösung gesucht wird. Das fehlt hier leider, somit fehlt etwas Spannung oder Aufregung.
Ich finde dieses Buch ist erstens höchstens für ältere Frauen, sorry so ab plus 50 geeignet und für alle die, die von der Toskana träumen möchten unabhängig vom Alter. Ich kann leider nicht mehr als 3 Sterne geben, für mehr fehlt mir etwas Handlung

Veröffentlicht am 06.06.2019

Kurzweilige und amüsante Liebesgeschichte

Meistens kommt es anders, wenn man denkt
0

Meistens kommt es anders wenn man denkt von Petra Hülsmann gelesen von Nana Spier ist ein weitere Roman der Bestseller Autorin. Nele, Mitte 20 hat wegen unglücklicher Liebe ihre Agentur gewechselt. Einer ...

Meistens kommt es anders wenn man denkt von Petra Hülsmann gelesen von Nana Spier ist ein weitere Roman der Bestseller Autorin. Nele, Mitte 20 hat wegen unglücklicher Liebe ihre Agentur gewechselt. Einer ihrer Chefs, mit Namen Claas mitsamt Hund Sally und Nele kommen sich schnell näher. Die Liebe wird im Laufe der Geschichte auf eine Probe gestellt. Nele hat einen jüngeren Bruder Namens Lanny, der mit dem Down Syndrom auf die Welt gekommen ist. Nele kümmert sich rührend um ihn und zusammen entwerfen sie einen Plan wie er trotz Behinderung in ein selbständiges Leben starten kann, gegen den Willen der Eltern.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, vor allem auch weil es Nana Spier bravorös gelingt jedem Protagonisten eine andere Stimmlage, anderes Akzent zu geben, so daß man als Hörer sofort hört, wer gerade dran ist. Der Roman ist sehr kurzweilig und erzählt eine amüsante Liebesgeschichte. Außerdem wird das Thema Behinderung und das Festklammern der Eltern umschrieben, was es in Wirklichkeit sehr oft gibt. Lanny gelingt es mit seinem Charme seine Eltern zu überzeugen. Ein großes Lob an die Autorin, die das Thema Behinderung lebensnah und mit dem nötigen Humor umschrieben hat. Der Kunde Rüdiger Hoffmann Klasing hat in der Beziehung auch seine Lektion schnell gelernt.

Von mir bekommt das Hörbuch klare 5 Sterne, denn es hat mich ab der ersten CD gefesselt. Vielen Dank an Petra Hülsmann und Jana Spier