Platzhalter für Profilbild

Rubinkatze

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Rubinkatze ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rubinkatze über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2020

Luftig leichte Fantasy-Romantik-Komödie

Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht
0

Die Antiquitätenhändlerin Thaisa lernt den Sturmdrachen Archer bei einem von ihm verübten Einbruch ins Antiquitätengeschäft kennen, wobei sich herausstellt, daß er der rechtmäßige Käufer eines uralten ...

Die Antiquitätenhändlerin Thaisa lernt den Sturmdrachen Archer bei einem von ihm verübten Einbruch ins Antiquitätengeschäft kennen, wobei sich herausstellt, daß er der rechtmäßige Käufer eines uralten Manuskripts ist, dessen mystische Bedeutung mehr mit Thaisa und ihm zu tun hat, als diese anfangs ahnt....
Diese Komödie liest sehr locker flockig, ist aber ohne weiteres Hintergrundwissen über Katie MacAlisters Drachenwelt oft etwas unverständlich und lässt den Leser zu meist etwas ratlos zurück. Die mystische Hintergrundstory wirft oft mehr Fragen auf, als sie löst und viele Puzzleteilchen fallen leider nicht an einen Platz, wo sie Aha-Effekte auslösen würden. Die Hauptfiguren Thaisa und Archer sind sympathische Arche-Typen, aber etwas ungenau gezeichnet, so daß viele Nebenfiguren (allen voran Luftgeist Bree!) eigentlich interessanter erscheinen. Besonders über Archer und die Besonderheit, daß er nicht nur Drache, sondern ein Sturmdrache ist, erfährt man leider wenig. Die Liebesszenen sind wie von Katie Macalister gewohnt in witztigem Stil gehalten. Zitat: " Er war so sexy, daß ihre Zehennägel dampften!" Ich persönlich hätte der Interaktion zwischen Thaisa und Archer gerne mehr Raum gegeben, der Action-Anteil mit verschiedenen Entführungen, Verfolgungsjagden und Kämpfen war dagegen sehr hoch. Das Cover überzeugt vollkommen und ist eine Augenweide.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere