Platzhalter für Profilbild

Saargirl85

Lesejury Profi
offline

Saargirl85 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Saargirl85 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.03.2021

Die Reise lohnt sich

Zweite Chance auf Finnisch
0

Mit Band 3 von "Zweite Chance auf Finnisch" endet leider die Triologie um die Bandmitglieder der Tangorillaz mit der Geschichte von Jo, dem Schlagzeuger der Band.

Seit ihrer Kindheit sind Jo und Suvi ...

Mit Band 3 von "Zweite Chance auf Finnisch" endet leider die Triologie um die Bandmitglieder der Tangorillaz mit der Geschichte von Jo, dem Schlagzeuger der Band.

Seit ihrer Kindheit sind Jo und Suvi beste Freunde, die immer füreinander da sind. Besonders Jo hat es sich zur Aufgabe gemacht sie vor allem zu beschützen so gut er kann, auch wenn er sich dafür prügeln muss. Mit dem Erfolg der Tangorillaz können die beiden sich zwar seltener sehen, aber ihre Freundschaft bleibt bestehen.
Trotz den Zweifeln seiner Bandkollegen ist Jo mit der gefühlskalten Bandmanagerin Miriam zusammen, obwohl er eigentlich schon seit vielen Jahren starke Gefühle für Suvi hat. Als er sie darum bittet, ihm bei einem Heiratsantrag zu helfen, bricht er ihr unbewusst das Herz. Denn auch Suvi hat starke Gefühle für Jo. Aus Angst ihre Freundschaft aufs Spiel zu setzen hielten beide es voneinander geheim, wobei Jo noch ein trauriges Geheimnis vor allen verbirgt, mit dem er besonders Suvi nicht belasten möchte.
Ob die beiden sich ihre Liebe endlich gestehen und was aus Miriam wird, müsst ihr in dem wahnsinnig tollen Band 3 von "Zweite Chance auf Finnisch" lesen.
Meinung:
Wie auch schon bei den ersten beiden Bänden, konnte Kristina Lagom mich auch hier wieder nach Finnland entführen. Ich will nicht, dass diese Trilogie endet. Alle drei Bände wurden von mir verschlungen, weil die Geschichten, die Protagonisten und auch der Schreibstil so fesselnd und schön sind, dass man gar nicht anders kann, als auch hier wieder 5⭐+ zu geben. Wenn ich nicht schon lange Fan von diesem schönen Land wäre, spätestens nach dieser Trilogie wäre ich es. Ganz große Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Staffel 1

Winter Wonder Dance
0

Nachdem Marlene den Antrag ihres Ex Freundes Craig abgelehnt hat, überredet ihre Freundin Cily sie sich zusammen mit ihr bei einer neuen Show namens "Winter, Wonder, Dance" anzumelden.
Widerwillig füllt ...

Nachdem Marlene den Antrag ihres Ex Freundes Craig abgelehnt hat, überredet ihre Freundin Cily sie sich zusammen mit ihr bei einer neuen Show namens "Winter, Wonder, Dance" anzumelden.
Widerwillig füllt Marlene die Anmeldung aus, ohne groß nachzulesen was darin steht und mit dem Gedanken, dass sie eh nicht genommen werden. So war es für sie eine große Überraschung, als beide tatsächlich zum Casting für die neue Show von Starstime Entertainment eingeladen wurden. Zusammen überstehen sie alle Runden und schaffen es in die live Shows, wo es neben dem Tanzen darum geht die große Liebe zu finden. Jedem Kandidaten wird ein passender Prominenter zur Seite gestellt. Marlene's Partner ist Harrisson Dout, der Erbe einer berühmten New Yorker Familiendynastie. Als Tanzlehrer wurde ihnen Marcus zur Seite gestellt.
Kann man in so einer Show wirklich die große Liebe finden? Das erfahrt ihr in Winter, Wonder, Dance.
Meinung:
"Winter, Wonder, Dance" ist die erste Staffel der neuen Reihe von Minny Baker. Ja Staffel, denn es handelt sich um eine Fernsehshow die an Let's Dance erinnert. In dem Buch wechselt die Perspektive von vor und hinter den Kulissen, wobei sich die Geschichte hauptsächlich um Marlene dreht.
Wer bei den Namen der Mitarbeiter und den Kandidaten mal den Überblick verliert, der findet hinten im Buch eine Liste von allen Charakteren und ihren Aufgaben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es in einigen Shows auch so zugeht und vieles extra inszeniert wird.
Der Schreibstil ist flüssig und man findet gut in die Geschichte hinein. Die vielen Charaktere sind abwechslungsreich und es wird nicht langweilig.
Ich bin gespannt auf Staffel 2 von Winter, Wonder, Dance und gebe eine Leseempfehlung mit 5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

So eine schöne Zweite Chance

Zweite Chance auf Finnisch
0

Nach dem ersten Teil von "Zweite Chance auf Finnisch" musste ich natürlich nochmal nach Finnland reisen und hätte nicht gedacht, dass sich diese Reise noch toppen lässt.
In "Zweite Chance auf Finnisch ...

Nach dem ersten Teil von "Zweite Chance auf Finnisch" musste ich natürlich nochmal nach Finnland reisen und hätte nicht gedacht, dass sich diese Reise noch toppen lässt.
In "Zweite Chance auf Finnisch - Wunden heilt die Zeit" dreht es sich diesmal um Hanna und Nik, denen wir auch schon im ersten Teil begegnet sind.

Nach dem Hanna mit 18 Jahren, bei einem One-Night-Stand, schwanger wurde und von ihren Eltern keine Unterstützung erwarten konnte, machte sie sich auf die Reise nach Finnland.
Das einzige was Hanna über den Erzeuger ihres Kindes wusste war, dass sein Name Nik ist und aus Finnland kommt. Die Suche nach ihm hatte sie sich einfacher vorgestellt, entschied sie sich aber trotzdem dafür, dass ihre Tochter im Heimatland ihres Vaters aufwachsen und seine Sprache sprechen sollte. Hanna baut sich in all den Jahren eine Existenz mit einer kleinen Pension auf.
Als sie, zusammen mit Lilly, bei einem Konzert 10 Jahre später, plötzlich in dem Gitarristen auf der Bühne ihren Nik wieder erkennt, stellt sich ihr Leben auf den Kopf.
Für Nik zählt nur seine Musik, seine Freunde und sein Vater, für die Liebe oder eine Beziehung ist da kein Platz. Was ist eigentlich Liebe? Die One-Night-Stands kann er schon nicht mehr zählen.
Bis er Backstage auf Hanna stößt. Von diesem Moment an gehen ihm ihre Augen nicht mehr aus dem Kopf.
Er weiß das er diese Augen schon einmal gesehen hat. Als er dann heraus findet woher er sie kennt, dreht sich seine kleine Rockstarwelt im Kreis.

Meinung:
Kristina Lagom hat es wieder geschafft mich auf eine Reise nach Finnland zu entführen. Ihr Schreibstil bewirkt, dass man das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen will. Leider musste ich das ab und zu doch machen, sonst hätte ich es bestimmt in einem Rutsch gelesen. Die Protagonisten sind alle sympathisch. Lilly und Alec aus Teil 1 kommen auch mal zu Besuch, genauso wie Suvi und Jo aus Teil 3 auf den ich mich jetzt schon riesig freue.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen und gebe 5++ ⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.02.2021

Ein Lied, ein Leben

Ein Lied, mein Leben und was sonst noch schiefgehen kann
0

Zum Buch:
Nach dem plötzlichen Tod Ihrer Mutter verliert die 17 jährige Lilly auch noch ihren Ausbildungsplatz und muss aus dem Haus, das sie mit ihrer Issymama bewohnte, ausziehen.
Gezwungenermaßen muss ...

Zum Buch:
Nach dem plötzlichen Tod Ihrer Mutter verliert die 17 jährige Lilly auch noch ihren Ausbildungsplatz und muss aus dem Haus, das sie mit ihrer Issymama bewohnte, ausziehen.
Gezwungenermaßen muss Lilly ihre kleine Heimatstadt verlassen und zu ihrer Großmutter in die Großstadt Berlin ziehen.
Schnell findet sie Freunde und denkt, in Jamie eine Vertraute gefunden zu haben, wobei ihr die vielen Gemeinsamkeiten doch irgendwann seltsam vorkommen. In William scheint sie aber mehr als nur einen Freund gefunden zu haben.
Es wird auf jedenfall Spannend.

Meinung:
Man kann garnicht anders, als Lilly sofort ins Herz zu schließen. Sie denkt immer nur an das Gute im Menschen und schenkt schnell Vertrauen, was sie schnell ihre Geheimnisse verraten lässt. Lilly ist stark und hält einges aus.
Jamie tut zwar als wäre sie nett, aber man merkt schnell, dass mit ihr etwas nicht stimmt.
William ist ein lieber Mensch, dem viel an Lilly liegt. Ihre Oma ist zwar viel unterwegs und Lilly darum oft allein, aber Lilly weiß, dass sie für sie da ist.
"Ein Lied, mein Leben und was sonst noch schief gehen kann" hat Emotionale Momente und hat sehr viel Gefühl. Die Geschichte ist spannend und beinhaltet viele Geheimnisse. Ich gebe dem Buch 5⭐.
Vielleicht erkennt ihr auch das Märchen, an das die Autorin Tini Wider während dem Schreiben gedacht hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2021

Lilly und Alec

Zweite Chance auf Finnisch
0

Dieses Buch ist wie eine Reise nach Finnland, von der man nicht mehr zurück möchte.
Die Triologie von " Zweite Chance auf Finnisch" dreht sich um die drei Mitglieder der Band "Tangorillaz". In Teil 1 können ...

Dieses Buch ist wie eine Reise nach Finnland, von der man nicht mehr zurück möchte.
Die Triologie von " Zweite Chance auf Finnisch" dreht sich um die drei Mitglieder der Band "Tangorillaz". In Teil 1 können wir die Geschichte von Alec und Lilly verfolgen.
Lilly wuchs, nachdem ihre Eltern bei einer Weltumseglung verschwunden sind, bei ihrer Großmutter auf. Jetzt, mit fast 30, redet sie sich ein in ihrem Traumjob zu arbeiten, der sie aber auffrisst, sodass alle ihre Beziehungen und ihr Freundeskreis zerstört werden.
Als ihre Großmutter wegen einer Herzatacke in ein Krankenhaus kommt, erzählt diese Lilly die Geschichte ihrer großen Liebe, Matti aus Finnland, und wie wunderschön dieses Land ist.
Lilly nimmt sich eine Auszeit um auch dieses besondere Land zu erkunden und um heimlich nach Matti zu suchen.
Schon im Krankenhaus begegnete sie das erste Mal Alec, der sie von diesem Augenblick nicht mehr aus seinem Kopf bekommt und ihn zu neuen Songs inspiriert. Wie durch Zufall begegnen sie sich wieder. Von da an kommt Lilly von diesem Finnen nicht mehr los und ein Auf und Ab der Liebe mit Geheimnissen, Überraschungen und neuen Freunden beginnt für sie.
Meinung:
Wenn ich nicht schon längst von diesem Land fasziniert wäre, spätestens jetzt wäre ich es auf jedenfall. Ich hab während dem Lesen öfter finnische Musik gehört und es hat sich angefühlt als wäre ich wirklich dort. Der tolle Schreibstil von Kristina Lagom tut dazu sein übriges. Ich liebe diese Reihe jetzt schon und freu mich auf die beiden Geschichten der anderen tollen Protagonisten, die alle sehr sympathisch sind. Besonders auf Hanna's und Nik's freu ich mich.
Ich kann euch "Zweite Chance auf Finnisch - Für Wunder braucht es Mut" nur wärmstens empfehlen und gebe 5+⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere