Profilbild von Shari77

Shari77

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Shari77 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Shari77 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.03.2021

Kinderlandverschickung

Die Farm der fantastischen Tiere, Band 1: Voll angekokelt!
0

Als ich noch ein kleines Mädchen war, wurden wir nicht einfach zur Tante oder zur Oma in den Ferien gebracht- dass hieß bei uns Kinderlandverschickung.

Für uns Kinder bedeutete das eine Menge Spaß, weg ...

Als ich noch ein kleines Mädchen war, wurden wir nicht einfach zur Tante oder zur Oma in den Ferien gebracht- dass hieß bei uns Kinderlandverschickung.

Für uns Kinder bedeutete das eine Menge Spaß, weg von den Eltern um Abenteuer zu erleben.

Deshalb musste ich dieses Buch unbedingt für meine Tochter (6 Jahre) haben – wir haben es als Gute Nacht Geschichte gelesen, jeden Abend 1 Kapitel.

Es war der Wahnsinn, wie schnell wir in das Leben und die Abenteuer, aber auch in die Gefühle von Monty und Nell eingetaucht sind.

Die fantastische Handlung war spannend für eine Sechs-Jährige –mit großen Augen hat Sie mich immer wieder angeschaut. Bei jedem neuen Fabelwesen musste Sie zum Anfang blättern, da dort im Cover Portraitbilder der einzelnen Charaktere zu finden sind. So suchten wir dort nach dem Frockling und wurden natürlich fündig.  Aber auch die anderen Wesen wurden hinterfragt, ob Drache oder Grimmling alles wurde von meiner Weltentdeckerin hinterfragt… auch aus diesem Grunde ein super tolles Kinderbuch mit einer Reise in eine vergesse Welt.

Die Geschichte zeigt viele verschiedene Facetten und Eigenschaften- es geht um Mut, Freundschaft, Hilfsbereitschaft…genau das, was einem Kind vermittelt gehört (natürlich noch viele andere

Werte). Wir freuen uns jetzt auf Teil 2

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

Freitags Oma - sollte jeder haben

Lotte und die Freitags-Oma
0

Wir gaben das Buch als Vorlesrbuch für den Abend benutzt- jeden Abend ein neues kleines, manchmal großes Abenteur.
Unsere 6 Jährige Leseanfängerin hat mich immer mal wieder mit ein paar Sätzen abgelöst, ...

Wir gaben das Buch als Vorlesrbuch für den Abend benutzt- jeden Abend ein neues kleines, manchmal großes Abenteur.
Unsere 6 Jährige Leseanfängerin hat mich immer mal wieder mit ein paar Sätzen abgelöst, was ein wirklich schönes Miteinander war.
Wir haben das Buch ausgesucht, da s6 h wir Glück haben, dass Freitags Oma-Tag ist .
Zu fast jedem Thena gibt es hier kleine Storys - über Pdandflaschen, Kanufahren, Erklärung.... eine klare Leseempfehlung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2020

Fantastische Welt mit neuen fantastischen Wesen

Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
0

Moonlight Touch – Chroniken der Dämmerung – man fällt quasi direkt in die Geschichte ohne Umwege ist man mitten in Sheera ´s Leben. Sie ist eine Nachtalbe, ein Wesen der Dunkelheit und eine Diebin. Der ...

Moonlight Touch – Chroniken der Dämmerung – man fällt quasi direkt in die Geschichte ohne Umwege ist man mitten in Sheera ´s Leben. Sie ist eine Nachtalbe, ein Wesen der Dunkelheit und eine Diebin. Der zweite Hauptcharakter ist Lysander ein Menschenprinz, der sich seinem Vater entgegenstellt. In zwei Stäten Fahir und Amberan erfährt zu Anfang von Ihren unterschiedlichen Leben und es war klar, dass die beiden irgendwann aufeinander treffen würden.

Sheera wird ausgewählt zur Königinnenwahl eine Prüfung zu durchlaufen. Sie wird n den Palast verschleppt und findet sich fortan unter Hochalben (die Guten und Schönen mit magischen Fähigkeiten) wieder. Das ist Sheera´s Chance gegen die Hochalben zu bestehen und zu zeigen, dass Nachalben nicht die düsteren, geächteten Wesen sind, für die Sie alle gehalten werden.

Ihre Konkurrentinnen sind allesamt Hochalben und wurden jahrelang auf die Prüfung vorbereitet. Eine neue Königin muss her, denn Valtherna war erkrankt und dem Tode Nahe.

Im Palast gibt es mehrere Charaktere, wo man sich immer wieder fragt - Freund oder Feind. Die Mitstreiterin Mayla, der Kommandant Athura… eine rasende, spannende Geschickte mit tollen Wendungen. Intrigen und Täuschungen stehen hier im Palast an der Tagesordnung – doch wer wird am Ende gewinnen.



Der Schreibstil hat mich überzeugt, es war mein erstes Buch der Autorin Jennifer Alice Jager und es hat mir sehr viel Spaß gemacht – schade das Band 2 bis 2021 auf sich warten lässt.



Eine klare Leseempfehlung für die mittelalterliche, fantastische Welt, mit neuen Fantasywesen und einer starken Protagonistin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.03.2020

Toll illustrierte Story um die Enstehung und rundrum

Einfach alles!
0

Da mir durch zahlreiche Warum-Fragen meiner 5, fast 6 Jährigen, jeden Tag Wissenslücken aufgezeigt werden, war dieses Buch einfach ein Must-Have.



Es hat mich nicht enttäuscht:



Eine tolle Gliederung, ...

Da mir durch zahlreiche Warum-Fragen meiner 5, fast 6 Jährigen, jeden Tag Wissenslücken aufgezeigt werden, war dieses Buch einfach ein Must-Have.



Es hat mich nicht enttäuscht:



Eine tolle Gliederung, in verschiedenen Farben, mit tollen Illustrationen, verständlichen, kurzen Sätzen, in Du-Form und Fragen– perfekt um es meiner Tochter am Abend Stück für Stück

Vorzulesen. Sie hat wirklich großes Interesse gezeigt – selten musste ich mal Wörter zusätzlich erklären – im Großen und Ganzen hat Sie dieses Buch genauso genossen wie ich.

Das war bestimmt auch nicht das letzte Mal, dass wir zu diesem Buch greifen…..



Das Buch hat der ganzen Familie Spaß gemacht (trotz kleiner Rechtsschreibfehler und Ungenauigkeiten, keine tieferen Erklärungen). Hiermit kann man bestimmt auch Geschichtsmuffel begeistern.

Ob es das Ideale für Erwachsene ist, die sich weiterbilden wollen, oder Wissen auffrischen möchten, wage ich zu bezweifeln. Als Fachlektüre würde ich es auf Grund der Fehler und den Lücken nicht

Betiteln.



Für Kinder und Jugendliche aber auf jeden Fall eine gute, schön gestaltete Erzählung zur Entstehung der Welt, über Dinosaurier, Zivilisation, Erfindungen etc und ein kurzer Zukunftsblick.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 30.10.2019

Grausam großartig!

Die Arena: Grausame Spiele
0

Eine der Hauptprotagonistin ist Hoshi, eine Hochseilartistin "die Katze" im Dreg Zirkus. Sie muss bei jeder Vorstellung um ihr Leben bagen, denn das wollen die Zuschauer (die Pures) sehen. Sie ist schon ...

Eine der Hauptprotagonistin ist Hoshi, eine Hochseilartistin "die Katze" im Dreg Zirkus. Sie muss bei jeder Vorstellung um ihr Leben bagen, denn das wollen die Zuschauer (die Pures) sehen. Sie ist schon seit Ihrer frühen Kindheit in diesem Zirkus gefangen und muss fast täglich mit ansehen, wie Ihre Freunde grausam ums Leben kommen.
Der Pure Ben bekommt die Gelegenheit eine Vorstellung zu besuchen und ist verzaubert von Ihr und macht sich Gedanken, über Gerechtigkeit, Menschenleben, das System. Bis dahin ist er in einer heilen Welt aufgewachsen, seine Mutter "Ministerin für Dreg Kontrolle" hat ihn von der grausamen Welt ferngehalten. Er wirkt auch noch etwas kindlich, planlos.....was ihn für mich aber sehr sympatisch macht.
Die Geschichte wird abwechselnd aus beiden Sichten erzählt und macht das Buch dadurch rasant, kurzweilig und spannend.