Profilbild von Sop_hi_a

Sop_hi_a

Lesejury Profi
offline

Sop_hi_a ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sop_hi_a über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2021

Süßer New Adult Roman

The Second We Met
0

Es handelt sich um den zweiten Teil der Fulton-University-Reihe. Aber kann super auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band gelesen werden.

Das Cover ist wirklich super schön und ist mir gleich ins Auge ...

Es handelt sich um den zweiten Teil der Fulton-University-Reihe. Aber kann super auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band gelesen werden.

Das Cover ist wirklich super schön und ist mir gleich ins Auge gestochen. Ich habe mich wieder sehr auf eine tolle New Adult College-Lovestory gefreut.

Nix, der Star-Quarterback des Colleges war mir sofort sympathisch. Er ist einfach so nett, fürsorglich und auf dem bodengeblieben. Das sieht Elle nicht ganz so. Am Anfang dachte ich mir echt "okay, sie ist wirklich echt eine Spaßbremse". Aber durch die Kapitel aus ihrer Sicht, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und auch sie verstehen. Elle hat teilweise auch wirklich eine sehr voreingenommene Meinung, aber ist sich auch nie zu schade, ihre Fehler auch einzugestehen und das war das Wichtigste für mich.

Besonders angetan hat es mir außerdem auch Elle´s beste Freundin Jules. Und ich freue mich riesig, dass das nächste Buch über sie handelt.

Für mich hatte das Buch alles was ich an einem guten New Adult Roman schätze. Es gibt keine großartigen ernsten Themen, die eingebaut wurden. Hier steht einfach die Beziehung zwischen Elle und Nix im Vordergrund. Ich freue mich auf mehr von der Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2021

New Adult Roman mit Tiefgang

A Reason To Stay - Liverpool-Reihe 1
0

Das Buch wird mit "intensive New Adult Romance" beschrieben und genau das ist auch Programm hier. Das Buch wird schon sehr schnell tiefgründig. Billy und Cedric sind zwei sehr sympathische Protagonisten. ...

Das Buch wird mit "intensive New Adult Romance" beschrieben und genau das ist auch Programm hier. Das Buch wird schon sehr schnell tiefgründig. Billy und Cedric sind zwei sehr sympathische Protagonisten. Ich mochte sie beide gleich zu Beginn. Cedric leidet an Depressionen und ich muss sagen so wie es in dem Buch beschrieben wurde, habe ich mich noch nie mit dem Thema Depression befasst. Zeitweise hat es mich wirklich sehr berührt und ich musste über manches erst einmal nachdenken. Vor allem auch der Unterschied zwischen Traurigkeit und Depression habe ich noch nie so gesehen.

Gegen Ende haben wir dann auch noch Billys Vergangenheit besser kennengelernt. Das hat dem Ganzen dann noch viel Schwung und etwas Spannung gegeben. Ich weiß nur nicht, ob es mir dann doch etwas zu viel von den Themen wurde.

Ein wirklich toller New Adult Roman, der es geschafft hat, mich mit seinen Themen zum Nachdenken anzuregen. Es war für mich kein Roman für Zwischendurch. Sondern man sollte sich schon auf die Story und die Themen einlassen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil über Cedrics Kumpel Sawyer.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Poetischer Roman

A Different Blue
0

Das Buch ist etwas anderes als die Meisten wohl erwarten. Es handelt sich um keinen New Adult Roman, den man so leicht mal zwischendurch lesen kann. Für mich war das Buch sehr poetisch. Es hat mich wirklich ...

Das Buch ist etwas anderes als die Meisten wohl erwarten. Es handelt sich um keinen New Adult Roman, den man so leicht mal zwischendurch lesen kann. Für mich war das Buch sehr poetisch. Es hat mich wirklich zum Nachdenken angeregt und ich konnte es nicht so einfach an einem Stück lesen. Gerade am Anfang gibt es auch viele Abschnitte, die Historische Ereignisse thematisieren. Ich persönlich fand das sehr interessant, aber ist sicherlich nicht für jeden Leser etwas.

Blue ist wirklich eine starke Persönlichkeit, die es definitiv nicht leicht hatte. Ich konnte sie aber wirklich verstehen und ihre Empfindungen nachvollziehen. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass sie auf Wilson getroffen ist. Er ist ihr Lehrer und macht es sich nicht so leicht wie die Anderen. Er versucht hinter die taffe Fassade von Blue zu blicken und sie zu verstehen. Hierbei bleibt es aber auf Schüler-Lehrer-Ebene. Erst im Laufe des Buches entwickelt sich die Beziehung der Beiden weiter. Und es entsteht eine tiefe Freundschaft, die so wertvoll und wichtig ist.

Die Geschichte von Blue war nicht immer schön. Sie tat oft auch weh und hat mich persönlich sehr getroffen. Aber genau das hat mich persönlich auch emotional berührt. Die Autorin hat es wirklich geschafft an Stellen anzusetzen, die den Lesern schmerzen. Die ein oder andere Szene hat mich tatsächlich auch zu Tränen gerührt, aber ich denke das kommt immer auf die Gemütsfassung des Lesers an und bei mir hat sie wirklich einen Nerv getroffen.

Mich konnte das Buch wirklich überzeugen und begeistern. Aber es ist definitiv keine Story für jeden. Man sollte wissen auf was man sich einlässt und es auch etwas poetisch mögen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Süße New Adult Story

Trust My Heart - Golden-Campus-Trilogie, Band 1
0

Es handelt sich um den ersten Band der Golden-Campus-Trilogie. Jeder Teil ist über ein anderes Pärchen.

In den Buch ging es um Felix und May. Zwei Menschen, die auf den ersten Blick aus so verschiedenen ...

Es handelt sich um den ersten Band der Golden-Campus-Trilogie. Jeder Teil ist über ein anderes Pärchen.

In den Buch ging es um Felix und May. Zwei Menschen, die auf den ersten Blick aus so verschiedenen Welten kommen zu scheinen. Für mich eine wirklich süße New Adult Story, die vielleicht auch en bisschen Cinderella-Like war. May war mir gleich sehr sympathisch und selbst der etwas draufgängerische Felix konnte mich von sich überzeugen.

Die gemischten Bewertungen haben mich ein wenig zweifeln lassen und daher waren meine Erwartungen nicht ganz so hoch. Aber ich wurde wirklich toll unterhalten und hatte schöne Lesestunden. Es wirkte auf mich zwar etwas konstruiert, dass Beide mehr oder wenig für ein Sorgerecht bzw. Selbständigkeit kämpfen und in so jungen Jahren auf eigenen Beinen stehen, aber das fand ich jetzt auch nicht zu störend. Denn die Hauptsache für mich ist, dass die Chemie zwischen den Protagonisten stimmt.

Man sollte jetzt keinen herausragenden New Adult Roman erwarten, aber wer Lust auf eine süße Story hat, kann hier auch nichts falsch machen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Leider sehr enttäuschend

Das Reich der sieben Höfe – Frost und Mondlicht
0

Ich habe die Reihe um Feyre geliebt und durch gesuchtet. Mir war klar, dass ich vom vierten Band nicht viel erwarten konnte, da es sich mehr um einen längeren Epilog handelt, aber leider wurden selbst ...

Ich habe die Reihe um Feyre geliebt und durch gesuchtet. Mir war klar, dass ich vom vierten Band nicht viel erwarten konnte, da es sich mehr um einen längeren Epilog handelt, aber leider wurden selbst meine niedrigen Erwartungen noch unterboten. Ich schätze es handelt sich bei dem Buch einfach nur um den Versuch noch etwas Geld aus einer erfolgreichen Reihe zu machen...

Selbst der Schreibstil kam mir teilweise doch sehr einfach und oberflächlich vor, dass man sich überlegt hat, ob die Autorin das wirklich selbst geschrieben hat.

Nachdem mir sogar sehr geliebte Charaktere langsam anfingen auf die Nerven zu gehen, musste ich das Buch leider abbrechen.

Meiner Meinung nach könnt ihr euch das Geld und die Zeit getrost sparen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere