Cover-Bild A Touch of Darkness
(87)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 27.05.2022
  • ISBN: 9783736317758
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Scarlett St. Clair

A Touch of Darkness

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Für sein Reich würde er alles tun. Doch für Persephone ist er sogar bereit, die Unterwelt aufzugeben

Persephone ist die Göttin des Frühlings, doch ihre Magie hat sich bis heute nicht gezeigt. Sie wählt daher den Weg einer Sterblichen, zieht für ihr Studium nach New Athens und hat endlich das Gefühl, in ihrem neuen Leben angekommen zu sein. Aber auf einer Party im Nevernight, dem angesagtesten Club der Stadt, begegnet sie dem geheimnisvollen Hades und verliert eine Wette gegen ihn. Ohne es zu wissen, hat sie einen schier unerfüllbaren Vertrag mit dem Gott der Unterwelt geschlossen: Sie muss Leben in seinem Reich erschaffen oder sie verliert ihre Freiheit für immer! Dabei steht sogar noch weit mehr auf dem Spiel, denn Hades hat längst auch von ihrem Herz Besitz ergriffen ...

"A TOUCH OF DARKNESS hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen. Diese Geschichte ist absolut sexy, berauschend und mitreißend. Heiliger Hades, ich brauche mehr davon!" AVA REED, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Band 1 der mitreißenden HADES&PERSEPHONE-Trilogie von Bestseller-Autorin Scarlett St. Clair

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2022

Eintauchen in eine völlig neue Welt!

0

„A Touch of Darkness“ machte in den sozialen Medien seine Runde. Das Buch wurde bereits letztes Jahr gehyped bevor es überhaupt auf deutsch erschienen ist. Aus diesem Grund war ich sehr neugierig und ließ ...

„A Touch of Darkness“ machte in den sozialen Medien seine Runde. Das Buch wurde bereits letztes Jahr gehyped bevor es überhaupt auf deutsch erschienen ist. Aus diesem Grund war ich sehr neugierig und ließ mich alsbald in eine völlig neue Welt, die von der griechischen Mythologie geprägt ist, entführen.
Die Mythologie, verpackt mit einer heiß-romantischen Liebesgeschichte? Mal etwas anderes. Anfänglich war ich ein wenig skeptisch, doch schon nach wenigen Seiten war auch ich dem Hype verfallen. Die Autorin hat einen sehr fesselnden und doch leidenschaftlichen Schreibstil, weshalb ich das Buch nur ungern zur Seite legte. Ich bin schlichtweg begeistert von der Liebesgeschichte von Persephone und Hades. Die beiden sind Götter, die in der realen Menschenwelt leben. Die Protagonisten sind so facettenreich dargestellt und von Hades war ich sehr angetan. Mit Persephone musste ich mich zu Beginn erst einmal anfreunden, doch mit der Zeit gewann auch sie mein Herz.
Die Handlung an sich war außerdem vollgepackt mit spannenden, interessanten Szenen und weiteren Figuren, wie etwa die Mutter von Persephone. Ich freue mich nun umso mehr auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten.
Das Cover gefällt mir ebenfalls sehr. Ich finde es toll, dass dies vom Original übernommen wurde, denn es passt sehr gut zum Buch.
„A Touch of Darkness“ von Scarlett St. Clair ist fesselnd, heiß und romantisch. Eine Liebesgeschichte, inspiriert durch die griechische Mythologie, die einen nicht mehr loslässt und vom Herzen zu empfehlen ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2022

Die Götter unter uns

0

Persephone, die Göttin des Frühlings, möchte ein ganz normales sterbliches Leben führen und ihr Studentenleben genießen. Doch ihre Mutter hat ihr Regeln auferlegt, an die sie sich halten muss und niemals ...

Persephone, die Göttin des Frühlings, möchte ein ganz normales sterbliches Leben führen und ihr Studentenleben genießen. Doch ihre Mutter hat ihr Regeln auferlegt, an die sie sich halten muss und niemals brechen darf.

Die oberste Regel:
Halte dich von dem Gott der Unterwelt fern.
Leichter gesagt als getan, denn diesem begegnet Persephone unwissender Weise auf einer Party und geht einen Deal mit ihm ein.

Die Bedingung: Sie muss Leben in der Unterwelt erschaffen oder verliert für immer ihre Freiheit.
Und wie es das Schicksal so will, ist die Anziehungskraft zwischen Hades und Persephone unbegreiflich stark.

Eine Story, die ziemlich schnell Fahrt aufnimmt, versehen mit dem einem Hauch Witz und Sarkasmus (Hermes hat mein Herz erobert). Aber auch die Spannung und Romantik kommen nicht zu kurz.
Und was soll ich sagen… ein unheimlich attraktiver, geheimnisvoller, dunkelhaariger Hades, der mich in seinen Bann gezogen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2022

fesselnde Fantasygeschichte

0

Der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Anfangs war ich etwas skeptisch, jedoch war diese relativ schnell vorbei und das Buch konnte mich sehr mit der Geschichte der ...

Der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Anfangs war ich etwas skeptisch, jedoch war diese relativ schnell vorbei und das Buch konnte mich sehr mit der Geschichte der Götter fesseln. Das Buch wurde überwiegend aus der Sicht von Persephone geschrieben, in die ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Sie hat göttliche Gene, will jedoch unbedingt in der Menschenwelt leben, bis sie Hades im Nevernight kennen lernt. Ausgerechnet Persephone geht eine Wette mit Todesgott ein, obwohl sie von ihrer Mutter gewarnt wurde. Doch zwischen den beiden knistert es schon seit ihrer ersten Begegnung.
Man lernt in dem Buch auch noch andere Götter etwas kennen, jedoch stehen Persephone und Hades im Vordergrund.
Die Liebesgeschichte kommt bei diesen Buch aufjedenfall nicht zu kurz.
Am Ende vom Buch wird kurz von Hades Sicht aus geschrieben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfinde es als Leseempfehlung.
Ich habe ehrlich gesagt auch schon negatives über das Buch gelesen, bevor ich mit dem Buch angefangen habe, deshalb bin ich ohne zu große Erwartungen in das Buch hineingegangen. Aber dadurch sieht man einfach wieder wie verschieden Geschmäcker sind

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2022

Verboten sinnlich und berauschend

0

Auf "A Touch of Darkness" von Scarlett St. Clair habe ich mich riesig gefreut. Natürlich hatte ich auch den ganzen Hype mitbekommen aber letztendlich interessierte mich das nicht. Ich wollte mir mein eigenes ...

Auf "A Touch of Darkness" von Scarlett St. Clair habe ich mich riesig gefreut. Natürlich hatte ich auch den ganzen Hype mitbekommen aber letztendlich interessierte mich das nicht. Ich wollte mir mein eigenes Bild davon machen und somit begann ich ohne große Erwartungen mit dem Lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen außerdem schreibt sie einnehmend und bildhaft.
Die hier erschaffene Welt faszinierte mich auf Anhieb. Es gelang ihr mühelos mich in diese Welt zu ziehen.

Persephone ist eine außergewöhnliche Protagonistin die ich fast sofort in mein Herz geschlossen habe.
Ich mochte ihre ganze Art sehr. Als Göttin des Frühlings hat sie es nicht leicht. Auch ihre Kräfte haben sich bisher nicht gezeigt.

Hades Gott der Unterwelt ist ebenfalls ein faszinierender Charakter den ich sehr mochte.

Die Chemie zwischen den beiden stimmte einfach. Man spürte deutlich das knistern zwischen ihnen. Auch die Dialoge waren großartig.
Natürlich gab es auch einige erotische Szene, diese wurden sinnlich und leidenschaftlich geschildert.

Ich wurde hier bestens unterhalten und ich kann nun sagen dass der ganze Hype definitiv nicht unbegründet ist.
Ein süchtig machender Reihenauftakt.

Fazit:

Mit "A Touch of Darkness" gelingt Scarlett St. Clair ein verboten sinnlicher Reihenauftakt der definitiv süchtig macht!

Veröffentlicht am 08.07.2022

Knistern und Leidenschaft pur

0

🖤𝔸 𝕋𝕠𝕦𝕔𝕙 𝕠𝕗 𝔻𝕒𝕣𝕜𝕟𝕖𝕤𝕤🖤 Werbung Rezensionsexemplar

Hallo meine lieben #bookies

Heute möchte ich euch ein absolutes Jahreshighlight von mir zeigen. Vor ein paar Wochen hab ich dieses Buch gehört weil mich ...

🖤𝔸 𝕋𝕠𝕦𝕔𝕙 𝕠𝕗 𝔻𝕒𝕣𝕜𝕟𝕖𝕤𝕤🖤 Werbung Rezensionsexemplar

Hallo meine lieben #bookies

Heute möchte ich euch ein absolutes Jahreshighlight von mir zeigen. Vor ein paar Wochen hab ich dieses Buch gehört weil mich die liebe @morlas_books so neugierig gemacht hat und ich es nicht abwarten konnte bis ich das Print hatte.

🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴
Für sein Reich würde er alles tun. Doch für Persephone ist er sogar bereit, die Unterwelt aufzugeben.

Persephone ist die Göttin des Frühlings, doch ihre Magie hat sich bis heute nicht gezeigt. Sie wählt daher den Weg einer Sterblichen, zieht für ihr Studium nach New Athens und hat endlich das Gefühl, in ihrem neuen Leben angekommen zu sein. Aber auf einer Party im Nevernight, dem angesagtesten Club der Stadt, begegnet sie dem geheimnisvollen Hades und verliert eine Wette gegen ihn. Ohne es zu wissen, hat sie einen schier unerfüllbaren Vertrag mit dem Gott der Unterwelt geschlossen: Sie muss Leben in seinem Reich erschaffen oder sie verliert ihre Freiheit für immer! Dabei steht sogar noch weit mehr auf dem Spiel, denn Hades hat längst auch von ihrem Herz Besitz ergriffen...

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
Wow wow wow, wie toll war diese Geschichte, ich bin nach Wochen immer noch gedankliche bei der Geschichte und das heißt schon was. Ich wurde total in die Welt der griechischen Götter hineingezogen. Ich liebe was die Autorin hier aus der griechischen Mythologie gemacht hat. Es knisterte die ganze Zeit über. Leidenschaft fehlt hier in diesem Buch definitiv nicht. Die Protagonistin waren beide sehr starke Persönlichkeiten. Vorallem Hades hat es mir sehr angetan "Wie leidenschaftlich kann man sein wenn man nicht an die Liebe glaubt" 🔥Aber auch sehr viele Nebencharaktere hab ich jetzt schon ins Herz geschlossen. Wie zum Beispiel Lexa und Hekate. Aber auch Hermes hat es mir mit seinen humorvollen Sprüchen angetan.

🅵🅰🆉🅸🆃
Für mich eine rundum perfekte Geschichte , ich freue mich sehr auf die Fortsetzungen. Mein Herz haben Hades und Persephone definitiv schon!

🅱🅴🆆🅴🆁🆃🆄🅽🅶
Highlight 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere