Profilbild von Hellena92

Hellena92

Lesejury Star
offline

Hellena92 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hellena92 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.06.2020

Leichte Geschichte

Next to You
0

Addison Grant ist alles andere als gewöhnlich. Als sie auf ihrer Silverster-Party nach einer hitzigen Diskussion mit dem Eventmanager Drake O´Hara von eben diesem geküsst wird, geht ihr dieser einfach ...

Addison Grant ist alles andere als gewöhnlich. Als sie auf ihrer Silverster-Party nach einer hitzigen Diskussion mit dem Eventmanager Drake O´Hara von eben diesem geküsst wird, geht ihr dieser einfach nicht mehr aus dem Kopf. Warum hat er das gemacht, wo er doch eigentlich auf blonde, falsche Barbies steht? Egal, er muss raus aus dem Kopf des Plus-Size-Models, doch das ist schwieriger als gedacht, denn er will sie als seine Assistentin, mit dem Deal, keine Flirterei. Wie soll das nur gehen?

Mein Fazit:

Dawson kommt mit diesem Buch leider nicht ganz an den Vorgänger heran. Dies liegt für mich daran, dass sich die Geschichten von Addison und Taylor zu ähnlich sind. Der Aufbau ist genau gleich getaktet und so wird das ganze leider schon sehr schnell durchschaubar. Aber so ganz macht das nichts, denn Addison ist eine sehr tolle Frau, über die ich sehr gern gelesen habe.

Sie ist tough, hat die Hosen an und weiß was sie will. Die Wortgefechte zwischen ihr und Drake sind sehr lustig, glaubwürdig und haben mich zwischendrin lauthals zum Lachen gebracht. So muss Lesen :)

Besonders gut gefiel mir vor allem, dass die Liebe bei Dawson aus allen Richtungen strahlen muss. So ist da der tolle Freundeskreis, die schönen Zusammentreffen, die netten Abende etc. das mag ich an ihr und ihren Geschichten und macht die Bücher lesenswert.

Die Art und Weise, wie sich die Liebe zwischen den Charakteren entwickelt ist ebenfalls sehr schön, wenn auch leider dem Vorgänger, nach meinem Geschmack, zu ähnlich.

Punktabzug gibt es ebenfalls für sich häufende Längen, die so nichtssagend, banal und langweilig waren, dass ich sie überblättert habe. Das hätte die Geschichte gar nicht gebracuht, ich wäre auch mit 280 Seiten ausgekommen.

Aber in großem und ganzen an Dawson hier wieder einen angenehm lustig romantischen Roman zu Papier gebracht, der sich sehen lassen kann. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann ihn jedem empfehlen, der gerne beim Lesen lacht, schmunzelt, den Kopf schüttelt, sich schämt und auch mal eine Träne verdrückt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Hat mich nicht umgehauen

Kiss the Boss - Eine Chefin zum Verlieben
0

Schon am College waren Nick und Callie erbitterte Konkurrenten. Doch als Nick dringend einen Geschäftspartner braucht, hätte er nie gedacht, dass ausgerechnet Callie das nötige Kapital und Wissen besitzt, ...

Schon am College waren Nick und Callie erbitterte Konkurrenten. Doch als Nick dringend einen Geschäftspartner braucht, hätte er nie gedacht, dass ausgerechnet Callie das nötige Kapital und Wissen besitzt, um sein Unternehmen zu retten. Allerdings nur zu ihren Bedingungen: Sie ist der Boss, und Flirtversuche sind verboten! Zähneknirschend lässt sich Nick darauf ein, spürt er doch bei jeder Begegnung, dass da mehr zwischen ihnen ist als die alte Rivalität. Aber als Callie dabei ist, sich in einen Langweiler zu verlieben, muss Nick um sie kämpfen - Abmachung hin oder her!

Mein Fazit:

Der Roman ist ok. Man kann ihn zwischendrin lesen, aber so wirklich umgehauen hat er mich nicht. Es ist doch wieder nur eine dieser unspektakulären Romane. Die Liebe kommt rüber, aber es geht doch sehr schnell alles zur Sache. Nicht das beste Buch der Autorin, aber auch nicht das schlechteste.


Kann man mal lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Fehlender Humor, alles wirkt konstruiert

More Than This
0

Würdest du für die Liebe alles riskieren, auch wenn es dich eure Freundschaft kosten könnte?

Landschaftsarchitektin Grace hatte noch nie wirklich Glück in der Liebe. Und dass alle in ihr und ihrem besten ...

Würdest du für die Liebe alles riskieren, auch wenn es dich eure Freundschaft kosten könnte?

Landschaftsarchitektin Grace hatte noch nie wirklich Glück in der Liebe. Und dass alle in ihr und ihrem besten Freund Zayn das perfekte Paar sehen, macht die Sache nicht besser. Denn so nahe sie sich auch stehen, der Draufgänger und die schüchterne Romantikerin könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch fällt es Grace zunehmend schwerer, das prickelnde Knistern zwischen ihnen zu ignorieren. Aber kann sie es wirklich wagen, Zayn ihre Gefühle zu gestehen, wenn es sie ihre Freundschaft kosten könnte?



Mein Fazit:

Ich mochte den ersten Teil dieser Reihe. Der war klasse, voller Humor, Emotionen und Liebe. Deshalb musste ich die nächsten Bände auf jeden Fall lesen. Doch leider nimmt die Reihe bereits bei Band 2 ab und ich wusste, dass eine 50/50 Chance bestand, dass dieser Teil nun auch in die Hose gehen würde und das ist er leider.
Wo soll ich anfangen.

Grace wirkt in den ersten beiden Romanen schon eher wie ein unwichtiger bzw. unspektakulärer Nebencharakter, ob nun wirklich eine ganze Geschichte für sie sein muss, wo man bereits alle Infos über sie aus den anderen beiden Bänden erhält, ist mir nicht ganz klar gewesen. Zayn, der Aufreißer, der sich in eine verliebt, die ihn halten kann, auch kein neues Konzept, wie ich finde. Irgendwie war hier schon ganz klar, in welche Richtung das ganze gehen würde. Zayn hat ein Geheimnis, Grace kommt dahinter, beide Lieben sich... Ende. Mehr ist leider echt nicht zu sagen.

Die Dialoge, Herrgott, die Dialoge sind so stupide, eine Aneinanderreihung von nichtssagenden Worten, die am Ende einfach keinen Sinn hatten. Bzw. sie haben bei mir nicht das übliche Bedürfnis ausgelöst weiter zu lesen. Es war eher ein Fremdschämen. Es wirkt alles unglaublich künstlich konstruiert.

Am Ende kommen sowohl Romantik, als auch Humor viel zu kurz und ich bin nur angeödet gewesen. Schade, denn ich glaube, dass April Dawson das besser kann, zeigt sie dies doch im ersten Band der Reihe.



Keine Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Verliebe dich nicht in den Notfallsanitäter

Mad about the Medic (Saving Chicago 3)
0

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, ...

Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen, obwohl meine Freundinnen auf der Bachelor-Versteigerung für mich ein Date mit ihm gewonnen haben.

Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann und ich einwillige, seine Verlobte zu spielen …

Mein Fazit:

Ich habe einen einzigen Roman aus dieser Reihe gehört und hatte nun durch Langeweile und auf der Suche nach einem romantischen Roman, diesen in die Hände bekommen.
Ich wurde definitiv nicht enttäuscht :)

Die Charaktere sind überraschend tiefgründig und durch und durch realistisch dargestellt. Ich habe mich sofort in beide verliebt. Man möchte einfach, dass die beiden Streithähne zu einander finden.
Die Geschichte ist spannend, romantisch und natürlich voller expliziter Szenen.



Ganz klar eine Empfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Perfekter Liebesroman

Echo Lake - Mein Herz schlägt für dich
0

Delaney liebt ihren Job im Krankenhaus von Echo Lake - bis ihr Chef sie beauftragt, auf der Kinderstation Einsparpotenziale ausfindig zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie auf Kinderarzt Josh, der ...

Delaney liebt ihren Job im Krankenhaus von Echo Lake - bis ihr Chef sie beauftragt, auf der Kinderstation Einsparpotenziale ausfindig zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie auf Kinderarzt Josh, der vor lauter Arbeit nicht weiß, wo ihm der Kopf steht, und sie deutlich spüren lässt, für was er sie hält: eine junge Frau, die von nichts eine Ahnung hat. Als es plötzlich um Leben und Tod eines jungen Patienten geht, arbeiten Delaney und Josh jedoch Seite an Seite. Finden auch ihre Herzen zusammen?

Mein Fazit:

Ich liebe diese Geschichte. Eine sehr liebevolle und sympathische Protagonistin, die versuchen muss irgendwo Einsparungen auf der Pädiatrie hinzubekommen und der süße Arzt, der irgendwie seine sowie so schon an der Grenze arbeitenden Belegschaft, bei Laune halten muss. Das Etat reicht natürlich hinten und vorne nicht. Und das versucht er ihr klar zu machen. Doch sie muss tun, was sie tun muss, auch wenn es ihr schwer fällt und so schlägt er vor, dass sie eine Woche Praktikum macht, um zu sehen, wo es überall leckt.

Die Liebe zwischen den beiden entwickelt sich sehr langsam und gefühlvoll. Genau so muss ein Liebesroman. Es gibt ein wenig Drama, eine kleine Portion Spannung und sehr viel Liebe. Ich fand, der Roman hatte von des besten Eigenschaften alles was er brauchte ;)

Sehr zu empfehlen :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere