Platzhalter für Profilbild

Sophia_Paulin

Lesejury-Mitglied
offline

Sophia_Paulin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sophia_Paulin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2019

Schöner Liebesroman mit kleinen Makeln

Chicago Devils - Die Einzige für mich
0

Der erste Teil der "Chicago Devils"-Reihe "Die Einzige für mich" ist ein mitreißend geschriebener Liebesroman. Im Mittelpunkt der Handlung stehen der Eishockey-Star und Kapitän der Chicago-Devils Anton ...

Der erste Teil der "Chicago Devils"-Reihe "Die Einzige für mich" ist ein mitreißend geschriebener Liebesroman. Im Mittelpunkt der Handlung stehen der Eishockey-Star und Kapitän der Chicago-Devils Anton Petrov und die beeindruckend toughe Studentin und Kellnerin Mia. Anton empfand vom ersten Augenblick etwas für Mia, diese war jedoch lange unerreichbar für ihn.
Beim Lesen erlebt man mit, wie die beiden sich langsam annähern. Sowohl Mia als auch Anton bringen ihren Ballast mit in die aufkeimende Beziehung. Ob sie diese auch gemeinsam überwinden werden oder ihr junges Glück daran zerbricht?

Der Schreibstil hat mich sehr beeindruckt. Die Autorin nimmt den Leser direkt mit in die Geschichte und man taucht, durch ihre hervorragenden Beschreibungen und die flüssige Schreibweise, direkt in das Geschehen ab.
Besonders gefallen hat mir auch das Cover. Es ist reduziert aber dennoch ausdrucksstark. Wer würde nicht einen zweiten Blick auf so ein schickes Buch werfen wollen?

Die Geschichte hat mich leider nicht mitgerissen. Meiner Meinung nach, schritt die Handlung sehr eilig voran und die großen Gefühle kamen im Bezug auf die Hauptfiguren nicht auf. Auch wenn Konflikte und eine Entwicklung der Charaktere anhand der Geschichte möglich gewesen wären, hätte es mir mehr gefallen, wenn diese stärker ausgebaut worden wären. Für mich verlief die Liebesgeschichte der beiden zu schnell und zu geradlinig. Auch hätte ich mir mehr Eishockey gewünscht.

Insgesamt fand ich das Buch gut. Die Nebencharaktere sind sehr liebenswürdig und man schließt diese direkt ins Herz. Ihre Geschichten haben das Buch für mich gerettet. Mir persönlich war die Beziehung von Anton und Mia zu schnell zu perfekt. Für Leser*innen, die eine unaufgeregte aber dennoch emotionale Liebesgeschichte lesen möchten, ist es wahrscheinlich aber das perfekte Buch.

Vielen Dank für das Leseexemplar und dafür, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl