Cover-Bild Most Wanted CEO
(39)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.01.2020
  • ISBN: 9783736312654
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Annika Martin

Most Wanted CEO

Nina Restemeier (Übersetzer), Sabine Neumann (Übersetzer)

Verlieben verboten ...

Dass der Durchbruch als Schauspielerin in New York kein Zuckerschlecken wird, war Mia klar. Dass es so hart werden würde, hätte sie allerdings nicht gedacht. Um über die Runden zu kommen, liefert sie jeden Tag im Katzenkostüm Lunch-Bestellungen in Manhattan aus und muss sich die anzüglichen Blicke der millionenschweren CEOs über den Dächern von New York gefallen lassen. Sie ist kurz davor ihren Job hinzuschmeißen, als ein Name auf ihrer Klientenliste auftaucht, der ihren Puls vor Wut zum Rasen bringt: Max Hilton hat in der Highschool Mias Herz für alle Zeiten gebrochen - und als er sie nicht wiedererkennt, aber auf ihre Flirtversuche eingeht, schwört sie sich, den CEO mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Doch je mehr Zeit sie mit Max verbringt, desto deutlicher zeigt sich eine Seite an ihm, von der Mia nicht wusste, dass sie existiert. Sein Charme ist zum Dahinschmelzen, seine verbotenen Küsse sind nie genug - und sich in ihn zu verlieben, war nicht geplant ...

"Annika Martins Bücher sind großartig! Sie lassen mich die Welt um mich herum vergessen! Humorvoll, sexy und das reinste Lesevergnügen!" WICKEDLY SWEET AND SYNFUL BOOK BLOG

Band 3 der er MOST-WANTED-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Annika Martin

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2020

Mia und Max das Traumpaar

0

Der letzte Band dieser Reihe, und wieder mal ein schöner Band. Mia ist Schauspielerin, und um über die Runden zu kommen, arbeitet sie als Katze für einen Sandwichlieferservice. Und Mia, ist mit ihrerm ...

Der letzte Band dieser Reihe, und wieder mal ein schöner Band. Mia ist Schauspielerin, und um über die Runden zu kommen, arbeitet sie als Katze für einen Sandwichlieferservice. Und Mia, ist mit ihrerm Katzenkostüm, ein wundervolle Erscheinung. Max Hilton CEO, hat Mia für einen Sommer fasziniert, und nun möchte genau dieser Max das Mia ihn Mittags beliefert. Mias Freundinnen haben schlechte Erfahrungen mit Max gemacht. Eigentlich nicht mit Max, sondern mit einem Buch welches er verfasst hat. Die Freundinnen bitten Mia , Max mit seinen eigenen Regeln im Buch zu schlagen, und Mia die von Max sehr verletzt wurde, nimmt die Operation Max in Angriff. Sie hat die Anziehungskraft der beiden aufeinander aber unterschätzt. Mich hat die Geschichte sehr unterhalten. Ich fand Mia als Charakter klasse, und wie Annika Martin Mias Charakter beschreibt, mit all ihren Unsicherheiten, einfach schön. Und dann ist da Max, der coole Max, der eigentlich garnicht so cool ist. Es ist ein wie ein Katz und Mausspiel. Max hat auch so seine Geheimnisse, und das Happy End der beiden, echt unglaublich. Der Schreibstil hat mir wieder einmal sehr gut gefallen, und ich habe sofort in die Geschichte gefunden. Was mir am Ende noch gut gefallen hat, Henry Locke , den ich aus einer anderem Buch von Annika Martin kennengelernt habe, war auch dabei.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Ungewöhnliches und äußerst amüsantes Lesevergnügen!

0

Erste Sätze:
Frage eine Frau niemals, was sie will. Sag ihr, was sie will.
Das Max Hilton Playbook: Zehn goldene Regeln, um das heißeste Mädchen im Raum klarzumachen

Meine Meinung:
Ein Händchen für ungewöhnliche ...

Erste Sätze:
Frage eine Frau niemals, was sie will. Sag ihr, was sie will.
Das Max Hilton Playbook: Zehn goldene Regeln, um das heißeste Mädchen im Raum klarzumachen

Meine Meinung:
Ein Händchen für ungewöhnliche und äußerst amüsante Plots hat die Autorin Annika Martin erneut mit „Most Wanted CEO“ bewiesen, denn im 3. Band der Most-Wanted-Reihe muss die Protagonistin in einem Katzenkostüm ihrem Erzfeind aus Schultagen Sandwiches liefern. Dabei kommt man aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus, während die Seiten nur so dahinfliegen.

Da die Schauspielerei nicht so einträglich für Mia ist, muss sie zusätzlich noch Sandwiches in Bürogebäuden ausliefern. Ein Katzenkostüm ist dabei die vorgeschriebene Dienstkleidung, was Mia so gar nicht gefällt. Als ein neuer Kunde sie persönlich als Lieferantin verlangt, ist sich Mia sicher, dass ihr ehemaliger Schulrivale Max Hilton dahintersteckt, um sie zu demütigen. Während Max nämlich nach der Schulzeit einen Bestseller über Regeln, wie man am besten Mädchen aufreißt, geschrieben und danach ein mittlerweile milliardenschweres Unternehmen gegründet hat, schlägt sich Mia eher von einer Schauspielaufführung zur nächsten durch. Nach einem feucht-fröhlichen Abend mit ihren Freunden beschließt Mia den Spieß umzudrehen und aus Rache die Regeln von Max bei ihm selbst anzuwenden. Doch schnell kann sie sich seiner faszinierenden Ausstrahlung nicht mehr entziehen und bald schon ist Mias eigenes Herz in großer Gefahr.

Das Buch hat mich wieder sehr gut unterhalten und ich habe es regelrecht verschlungen. Bis zur Hälfte des Romans wurde die Handlung ausschließlich aus Mias Sicht geschildert und ich habe richtig daraufhin gefiebert, auch mal etwas über die Gedanken und Gefühle von Max zu lesen. Er wirkte nämlich zunächst etwas arrogant auf mich, dies verging dann aber schnell und er entwickelte sich zu einem Mann mit harter Schale und weichem Kern. Aber auch Mia war mir sehr sympathisch. Einfach bewundernswert, wie sie den Mut aufbringt und ihre Rache durchzieht, wohl wissentlich, dass sie sich lächerlich machen könnte. Einfach ein wundervolles Buch, das ich sofort nochmal hätte lesen können.

Fazit:
Der ungewöhnliche und äußerst amüsante Plot sowie die sympathischen Protagonisten lassen „Most Wanted CEO“ zu einem wundervollen Roman werden, den man einfach nur „wegsuchten“ könnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2020

Tolle Liebesgeschichte mit viel Humor

0

Mit einem Lächeln habe ich das Buch beendet!

Das Cover hat mich von Anfang an angesprochen. Es nicht zu überladen aber auch sinnlich.

Mia hat mich von Anfang an mitgerissen. Ich musste so oft Lachen. ...

Mit einem Lächeln habe ich das Buch beendet!

Das Cover hat mich von Anfang an angesprochen. Es nicht zu überladen aber auch sinnlich.

Mia hat mich von Anfang an mitgerissen. Ich musste so oft Lachen. Annika Martin hat einen tollen und leichten Schreibstil. Versteht es, den Leser in ihren Bann zu ziehen.
Bereits die Leseprobe hat mich so oft zum Lachen gebracht, dass ich unbedingt mehr lesen wollte.

Mia ist Schauspielerin, jedoch ist es, wie so oft nicht leicht an Rollen zu kommen. Um ihre Rechnungen bezahlen zu können ist sie als Auslieferin für Lunch-Pakete im Katzenkostüm tätig. Es ist nicht ihr Traum aber was soll man machen wenn man überleben will. Bis der Auftrag von ihm reinkommt. Max Hilton dem schwerreichen CEO eines Modeimperiums und ihrem Feind aus der Highschool-Zeit, der auch noch ausdrücklich nach ihr verlangt. Das kann sich doch alles nur um einen Scherz handeln.
Hier fängt die Geschichte richtig an.
Ich muss sagen, dass ich Max total anders eingeschätzt hätte. Seine Ausdrucksweise Mia gegenüber war sowas von toll. Er wusste immer was und wie er es sagen musste.
Bei beiden konnte man von Anfang an, eine Anziehung spüren.
Ein Missverständnis und die Wege schlagen andere Richtungen ein. So ist es doch oft im Leben, oder? Auch bei Mia und Max.

Für mich ein wirklich tolles Buch, was zeigt, dass ein Missverständnis alles ändern kann. Gerne hätte ich noch mehr von Max erfahren aber wie sagt man so schön, man kann nun mal nicht alles haben.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 26.01.2020

Verführung nach Tipps aus dem Ratgeber

0

Mia und Max kennen sich schon von der Highschool (inkl. Mobbing). Mia ist jetzt Schauspielerin und jobbt als verkleidete Katze, die Sandwiches ausliefert.
Dabei muss sie nun auch regelmäßig Max beliefern. ...

Mia und Max kennen sich schon von der Highschool (inkl. Mobbing). Mia ist jetzt Schauspielerin und jobbt als verkleidete Katze, die Sandwiches ausliefert.
Dabei muss sie nun auch regelmäßig Max beliefern. Er ist mit einem Datingbuch reich geworden und CEO seiner Firma. Auf der Basis seines Ratgebers versucht Mia nun ihm einiges zurückzuzahlen. Wie die beiden täglich aneinander geraten und miteinander umgehen, ist lustig (manchmal sogar albern, aber noch angenehm) zu lesen. Nach und nach wird die Geschichte aber auch einfühlsamer und auch die Liebe kommt nicht zu kurz.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2020

Max und Mia ein Traumpaar, dessen Feindschaft sie seit der High-School verbindet. Kann das gut gehen?

0

Mia ist eine talentierte Schauspielerin, die mit aller Entschlossenheit ihrem Traum vom grossen Durchbruch am Broadway nachjagt. Wenn interessierts, wenn sie dabei reichen Bürohengsten die Sandwichs im ...

Mia ist eine talentierte Schauspielerin, die mit aller Entschlossenheit ihrem Traum vom grossen Durchbruch am Broadway nachjagt. Wenn interessierts, wenn sie dabei reichen Bürohengsten die Sandwichs im Katzenkostüm und dem passenden Miau servieren muss?
Als aber ein altbekannter Name auf ihrer Kundenliste auftaucht, ist der Spass endgültig vorbei. Oder fängt er erst richtig an? Max Hilton ist das beste, was Manhattan an reich und sexy zu bieten hat. Dumm nur, dass er und Mia seit High School Zeiten eine innige Feindschaft verbindet. Mia bleiben nur zwei Optionen: ihren Job schmeissen und sich vom grossen Traum zu verabschieden oder sich in einer Oskar reifen Darbietung zu rächen.
Sich dabei zu verlieben, ist darin aber bestimmt nicht vorgesehen.

Das Buch «Most wanted CEO» von Annika Martins ist kurz gesagt einfach nur Wow! Die Story ist sehr erfrischend humorvoll und sorgt für gute Laune. Kleiner Tipp am Rande: wer keine schrägen Blicke riskieren will, sollte das Buch vielleicht nicht in der U-Bahn lesen, denn Lachen ist vorprogrammiert.
Das Ende mag vielleicht vorhersehbar sein, aber der Weg dahin enthält viele Überraschungen bereit und macht das ganze so interessant.

Auch das Thema "Millionenschwerer CEO und Liefermädchen/Angestellte" mag ja altbekannt sein, aber die originelle Idee mit dem Katzenkostüm lässt «most wanted CEO» aus der Masse stechen. Auch der Hintergrund zu Hiltons’ Aufreisserbuch hat mich positiv überrascht.

Die beiden Hauptfiguren sind beide sehr liebenswert. Mia hat mich bereits auf den ersten Seiten für sich eingenommen. Ich liebe sie für ihren Mut sich mit Katzenohren bewaffnet ihrem vermeintlichen Feind aus High School Zeiten zu stellen und sich im Namen ihrer Freundinnen zu rächen. Aus Max wurde ich lange Zeit nicht wirklich schlau, aber er konnte dennoch mein Herz erobern…und zwar ganz ohne dass er seine goldenen Regeln zum Einsatz bringen musste.

Es war mein erstes Buch von Annika Martin, aber es wird bestimmt nicht mein Letztes sein. An ihrem Schreibstil gefällt mir besonders, wie treffend sie die Gefühle ihrer Charakteren beschreiben konnte. Als Mia ihr erstes eigentlich absolut peinliches Treffen mit Max so würdevoll, wie es nur Mia schafft, hinter sich bringt, erlebte ich jede Sekunde ihrer Tortur hautnah mit. Ihre humorvollen Ideen entlockten mir oft ein breites Grinsen.

Abschliessen kann ich nur betonen, dass dieses Buch ein echter Leckerbissen ist. Annika Martin versteht es, eine amüsante Geschichte auf Papier zu bringen, die trotz Katzenkostüm nicht ins lächerliche geht und immerwieder überrascht. Ich frage mich bloss, woher sie die 10 goldenen Regeln hat?

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil