Profilbild von Trademark1970

Trademark1970

Lesejury Star
offline

Trademark1970 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Trademark1970 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.09.2020

Das Glück hat soviele Facetten

Das Glück so leise
0

Welch ein bezauberndes Buch, das Cover und der Titel haben bei mir diesen Eindruck hinterlassen, und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Und ich konnte nach dem ich begonnen habe, nicht mehr aus der ...

Welch ein bezauberndes Buch, das Cover und der Titel haben bei mir diesen Eindruck hinterlassen, und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Und ich konnte nach dem ich begonnen habe, nicht mehr aus der Hand legen. Samuel mochte ich am Anfang überhaupt nicht, denn ich fand ihn überheblich und oberflächlich. Er der Enkelsohn der aus HH kommt und eigentlich seine Großmutter um Geld anbetteln möchte. Und dann auf der anderen Seite das Gut Auweide, Henriette, Lillian und ihre Tochter. Henriette lebt mit Lillian und ihrer Tochter alleine auf dem Gut. Und Lillian hat ein Geheimnis. Und dadurch ist sie geprägt. Vertrauen ist nicht so einfach. Die Protagonisten in diesem Buch entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Und Samuel lernt seine Grossmutter besser kennen und versteht sich dadurch auch besser. Denn wie im Klappentext schon beschrieben, sie möchte ihm das Geld nicht einfach so geben. Und Samuel lernt die Zusammenhänge besser kennen. Und dem Geheimnis um Lillian kommt relativ schnell raus. Dabei ist es nicht so ungewöhnlich. Auch das Samuel erkennt, das eben dieses oberflächliche Leben, welches er in HH gelebt hat, nicht das wahre ist. Und wie sich seine Gefühle und auch seine Sichtweisen ändern, einfach toll. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Sprache, der Schreibstil und auch das Ende haben mich überzeugt. Wenn man den Titel so liest, und die Beschreibung, denkt man nicht das man ein so bezauberndes Buch in der Hand hält. Kurz vor dem Ende habe ich dann mit den beiden Protagonisten mitgelitten, und mitgefiebert. Zum Glück gab es dann das tolle Happy End. Danke Frau Lastella.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2020

Band 2, ist genauso gut, wie Band 1

Kisses from the Guy next Door
0

Brooklyn wird vor dem Traualtar stehen gelassen. und das per SMS. Jeff ihr Ex Verlobter ist ein echtes Arschloch. So würde ich einen solchen Mann bezeichnen. Sie hat die Nase voll von den Männern, bis ...

Brooklyn wird vor dem Traualtar stehen gelassen. und das per SMS. Jeff ihr Ex Verlobter ist ein echtes Arschloch. So würde ich einen solchen Mann bezeichnen. Sie hat die Nase voll von den Männern, bis ihr neuer Nachbar einzieht. Und dieser ist sehr attraktiv und geheimnisvoll. Brooklyn und Wyatt lernen sich näher kennen, und das lustige ist, dass Brooklyn keinen neuen Mann an ihrer Seite möchte. Und Wyatt keine Frau möchte, weil er sich nicht binden möchte. Und ausserdem hat er einen besonderen Auftrag, und diesen verfolgt der Schönling aus New York. Ich finde die beiden Protas sehr erfrischend. Und ich mag Brooklyns Familie. Denn den ersten Band konnte ich auch schon lesen, und nun diese Geschichte. Die Familie von Brooklyn ist gross, und sie nehmen Wyatt so wie er ist. Als herauskommt wieso Wyatt eigentlich hergezogen ist, wird es schwierig, aber Brooklyn glaubt an ihn. Er schafft es aber nicht über seinen Schatten zu springen, und kurz trennen sich die Wege der beiden, und dann endlich kommen sie doch zusammen. Wieder war es Gran, die tolle Kupplerin.. Der Schreibstil war wieder flüssig, die Erotik dabei, und die Seiten flogen nur so dahin. Danke Netgalley und Forever Ullstein für dieses Buch, es hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst. Ich mag das Autorenduo sehr, und freue mich immer wieder über neuen Lesestoff der beiden. Da Brooklyn eine grosse Familie hat, wird noch einiges folgen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2020

Sehr sexy

Faktor: Lust | Erotische Geschichten
0

Der Titel ist Programm. die Geschichten haben eine klare Sprache, keine Schnörkel, und wenig drumherum. Es geht hier hauptsächlich um Lust und die Befriedigung dieser. Ob es nun der Polizist ist, der Geschäftsmann, ...

Der Titel ist Programm. die Geschichten haben eine klare Sprache, keine Schnörkel, und wenig drumherum. Es geht hier hauptsächlich um Lust und die Befriedigung dieser. Ob es nun der Polizist ist, der Geschäftsmann, oder die Nachbarin, oder die Mutter, die Lust ist allgegenwärtig. Die Geschichten errgen und lassen das Kopfkino auf Hochtouren laufen. Ich als Frau war gebannt, und fand es zum Teil auch etwas zu klar. Mir fehlte ein bisschen das drumherum, aber alles in allem, kommt das Kopfkino nicht zu kurz. Der Gyn, war auch sehr sexy

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2020

Wow!

Flowers of Passion – Wilde Orchideen
0

Lori alleinerziendende Mutter ist Hochzeitsplanerin. Und sie soll die Hochzeit von Amber ausrichten, und Graham ihr bester Freund wird Trauzeuge und stellt auch die Location. So beginnt die Story. Zuerst ...

Lori alleinerziendende Mutter ist Hochzeitsplanerin. Und sie soll die Hochzeit von Amber ausrichten, und Graham ihr bester Freund wird Trauzeuge und stellt auch die Location. So beginnt die Story. Zuerst dachte ich o.k. ich bin mal gespannt, ob die beiden zusammenkommen. Lori ist die pure Romantikerin und Graham hat schon eine Ehe hinter sich, und ist der grosse Skeptiker. Lori muss aber mit Graham und Amber zusammenarbeiten. Es stehen einige gemeinsame Termine an, bis die grosse Hochzeit stattfindet, Und Amber ist auch noch schwanger, also bedarf es einer sehr schnellen Hochzeit. Und Lori gibt ihr bestes. Je öfter Graham und Amber sich treffen, desto mehr knistert es zwischen den beiden. Und sie kommen zusammen. Das schöne ist, dasss Graham völlig verzaubert ist. Ich finde die beiden als Paar echt klasse. Layla Hagen lässt es sich nehmen, die Sexszenen so heiss zu beschreiben, das ich als Leserin mir bildlich die beiden vorstellen konnte. Es war schon sehr erotisch. Lori hat einen Sohn, aus erster Beziehung und eine tolle Familie im Hintergrund. Diese kümmert sich um ihren Jungen. Graham verliebt sich nicht nur in die Mutter, sondern auch in die ganze Familie inklusive des Sohnes. Und das widerum ist echt nett. Wie die beiden über den Fußball zusammenkommen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt Und beide Protas waren mir sehr sympathisch. Und da Lori einige Geschwister hat, hoffe ich dass es weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2020

Das Wort Liebe schafft es

Corporate Love - Hal
0

Halton ein guter Anwalt, der sich für die Rechte seiner Klienten einsetzt, und diese bis auf beste verteidigt. Er setzt sich für die armen Ehemänner und Ehefrauen ein, und hilft wo er kann. An die Liebe ...

Halton ein guter Anwalt, der sich für die Rechte seiner Klienten einsetzt, und diese bis auf beste verteidigt. Er setzt sich für die armen Ehemänner und Ehefrauen ein, und hilft wo er kann. An die Liebe glaubt er schon lange nicht mehr. Eines Abend lernt er die Frau seines ärgsten Konkurrenten kennen. Zuerst denkt er diese möchte ihn übers Ohr hauen, denn er kann nicht glauben was diese berichtet. Sie wurde von ihrem Mann rausgeworfen, und nun möchte sie die Scheidung. Hal ist skeptisch. Fiona möchte aber nur ihn als Anwalt. Und so beginnt Hal seinen Job. Fiona braucht einen Job und Hal stellt sie ein. So beginnt erst einmal ein Arbeitsverhältnis. Das Buch ist in der Ich Form geschrieben, Kapitel in denen Hal erzählt und Kapitel in denen Fiona erzählt. Rene der Assistent von Hal spielt auch eine wichtige Rolle. Je länger Hal und Fiona miteinander arbeiten, desto näher kommen sie sich. Der Ex Mann von Fiona ist ein selten grosses .... ..... und ich habe mit ihr gefühlt. Welche Frau würde das nicht, sie ist eine Frau voller Emotionen. Und sie hat soviel durchgemacht. Und dann Hal, Hal der seine eigenen Dämonen hat. Während des Buches entwickelt er sich. Ich als Leserin, fühle auch mit ihm. Er hat es auch nicht einfach gehabt. Und dann seine Beziehung zu Fiona, die so voller Liebe ist. Und Hal glaubt nicht an die Liebe. Was ist schon Liebe? Gibt es diese überhaupt. Empfindet er etwas für Fiona? All diese Fragen stellt er sich. Er ist davon überzeugt dies nicht zu tun. Fiona ist bis kurz vor Ende des Buches überzeugt, dass er sich zu ihr bekennen kann. Doch leider schafft Hal es nicht. Es braucht Rene, der ihm die Augen öffnet. Endlich ist auch die Scheidung durch, und Fiona ist frei. Und zuerst scheint es, dass Hal sie gehen lassen wird. Ich bin wirklich froh darüber als er es schafft, über seinen Schatten zu springen.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Und ich danke Netgalley, und dem Lyx Verlage für das Rezensionsexemplar. Das hat meine Meinung in keinster Weise beeinträchtigt. Es ist gute Unterhaltung, mit viel Gefühl

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere