Profilbild von Steffis-Buecher

Steffis-Buecher

Lesejury Profi
offline

Steffis-Buecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Steffis-Buecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2021

Böses Blut

Profiling Murder – Fall 12
0

Inhalt:

Folge 12: Einem jungen Mann wurde bei lebendigem Leib das Herz aus der Brust geschnitten. Ziemlich schnell finden Laurie und Jake Hinweise, die auf eine Sekte hindeuten. Jake beschließt, Undercover ...

Inhalt:

Folge 12: Einem jungen Mann wurde bei lebendigem Leib das Herz aus der Brust geschnitten. Ziemlich schnell finden Laurie und Jake Hinweise, die auf eine Sekte hindeuten. Jake beschließt, Undercover in der Gemeinschaft zu ermitteln. Doch damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Laurie in tödliche Gefahr ...

Meinung:

Laurie und Jack erwarten inzwischen ihr erstes Kind und so langsam will Laurie etwas kürzer treten. Vorher bekommen die beiden jedoch noch einen Fall auf den Tisch, der es wieder in sich hat. Um mehr Informationen über die Sekte zu bekommen, schleußt sich Jake Undercover in die Sekte. Laurie hat durch ihre Schwangerschaft kleine Beschwerden im Alltag erhalten, dass hält sie allerdings nicht davon ab, in diesen Fall noch einmal alles zu geben.

Die beiden sind ein super Team und das merkt man immer wieder beim Lesen. Als Leser habe ich sie ins Herz geschlossen und Fieber bei allen Fällen mit.

Der Schreibstil der Autorin reißt mich jedes Mal mit, ich hätte gleich weiter lesen können.

Fazit:

Die Reihe lohnt sich auf jeden Fall. Weil die Bücher so kurz sind, will man immer weiter lesen und am liebsten gar nicht aufhören.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Zwischen Geheimnissen und Intrigen

The Crown Between Us. Royales Geheimnis (Die »Crown«-Dilogie 1)
0

Inhalt:

*Vertraue niemals einem Royal …*
Reichtum, Macht und Luxus – all das könnte für Alpha nicht weiter entfernt sein. Zumindest bis ihr Stiefvater sie nach einem missglückten Einbruchsversuch nach ...

Inhalt:

*Vertraue niemals einem Royal …*
Reichtum, Macht und Luxus – all das könnte für Alpha nicht weiter entfernt sein. Zumindest bis ihr Stiefvater sie nach einem missglückten Einbruchsversuch nach Westby schickt, auf das Eliteinternat schlechthin. Und obwohl Alpha sich eigentlich nichts aus den Reichen und Schönen von Antira macht, befindet sie sich plötzlich mitten im Zentrum von Intrigen, Dramen und Geheimnissen. Einziger Lichtblick ist der charmante Aaron Kingston, der sie mit seinen smaragdgrünen Augen sogleich in seinen Bann zieht. Doch Aaron ist niemand Geringeres als der Cousin des Thronerben von Antira und ein Playboy obendrein. Ein gefährliches Spiel um ihr Herz beginnt …

Pflicht oder Liebe?

Meinung:

Als ich angefangen habe das Buch zu lesen ist mir direkt eins aufgefallen, der angenehme Schreibstil der Autorin. Mir persönlich hat er sehr gut gefallen und dadurch habe ich das Buch auch direkt durchgelesen.

Alpha hat mir als Charakter auch sehr gut gefallen. Sie lässt sich nicht alles gefallen und sagt was sie denkt. Das mag ich persönlich sehr gerne. Auch die anderen Charaktere sind gut beschrieben und so hat man relativ schnell Favoriten und Charaktere die man nicht mag. Ob das im laufe des Buches auch so bleibt, ist eine andere Frage.



Fazit:

Ein sehr schönes Buch für Zwischendurch. Durch den Cliffhanger am Ende will man direkt mit dem 2. Teil weitermachen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.05.2021

Gefährliche Liebe

Secret Academy - Gefährliche Liebe (Band 2)
1

Inhalt:

Alexis hat Hochverrat begangen - am MI20, ihren Freunden und ihrer großen Liebe. In einem Hochsicherheitsgefängnis wartet sie nun auf ihren Prozess und geht dabei an ihre körperlichen und emotionalen ...

Inhalt:

Alexis hat Hochverrat begangen - am MI20, ihren Freunden und ihrer großen Liebe. In einem Hochsicherheitsgefängnis wartet sie nun auf ihren Prozess und geht dabei an ihre körperlichen und emotionalen Grenzen. Hinter Gittern trifft sie auf alte Bekannte, die ihr das Leben zur Hölle machen. Und auch an der Akademie spitzt sich die Lage zu: Cassie geht es immer schlechter, und Dean fasst einen Entschluss, der ungeahnte Folgen hat. Die Situation scheint aussichtslos, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kann Alexis ihre Fehler wiedergutmachen?

Meinung:

Der 2. Teil schließt direkt an den ersten an. Alexis ist im Gefängnis und muss dort mit ganz neuen Problemen klarkommen.
Alexis war mir schon im ersten Teil sehr sympathisch und das blieb auch so. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, die sich um die kümmert die ihr am Herzen liegen.
Eine Figur konnte mich auch sehr überraschen und das war Grace. Sie ist mir im laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen mit ihrer Art.
Was ich auch sehr schön fand war, dass einige Kapitel aus der Sicht von Dean geschrieben waren. So konnte man als Leser noch ein paar andere Eindrücke gewinnen. Vor allem war in der Academy so lost ist, während Alexis im Gefängnis sitzt.
Der Schreibstil der Autorin hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Er ist locker und leicht und das Buch liest sich komplett in einem Rutsch weg.
Das Ende konnte mich persönlich nicht ganz überzeugen. Es ging mir einfach teilweise zu schnell und bei manchen Szenen hätte ich mir gewünscht, sie wären etwas ausführlicher gewesen. Nichtsdestotrotz eine gelungene Fortsetzung und ein toller Abschluss.

Fazit:

Die Charaktere und der Schreibstil konnten mich komplett überzeugen. Schade das die Reihe damit zu Ende ist. Ich hätte gerne noch mehr davon gelesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 28.03.2021

Das Lied der Nacht

Das Lied der Nacht
0

Inhalt:
Nur ein vergessenes Lied vermag es, die Dunkelheit der Nacht zu durchbrechen. Wäre es doch nur erlaubt zu singen – oder sich zu erinnern ... Das Fantasy-Must-Read des Frühjahrs 2021!

»Ich erzähle ...

Inhalt:
Nur ein vergessenes Lied vermag es, die Dunkelheit der Nacht zu durchbrechen. Wäre es doch nur erlaubt zu singen – oder sich zu erinnern ... Das Fantasy-Must-Read des Frühjahrs 2021!

»Ich erzähle euch eine Geschichte. Sie beginnt in einem finsteren Tal mit hohen, schneebedeckten Bäumen. Sie beginnt mit einem einsamen Wanderer in den fahlen Stunden des Zwielichts, in der bläulich glänzenden Dämmerung. Sie beginnt mit einer Frage. Fürchtet ihr euch?« Die deutsche Fantasy-Autorin C.E. Bernard hat ein episches, bewegendes und beeindruckendes Meisterwerk geschaffen, das High-Fantasy-Leser feiern werden. »Das Lied der Nacht« ist die Geschichte des in sich gekehrten Wanderers Weyd und der mutigen Bardin Caer, die gemeinsam vor einer fast nicht zu bewältigenden Aufgabe stehen: Feuer in einer Welt entzünden, in der Schatten, Albträume und Furcht regieren. Und die einzige Hoffnung, die sie in diesem Kampf haben, ist ein Lied ...
Meinung:
Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Der Klappentext klang sehr spannend und ich habe mich aufs Lesen gefreut.
Leider konnte für mich das Buch nicht mit dem Klappentext mithalten. Die Geschichte fand ich an sich ganz gut, jedoch kam ich mit der Schreibweise überhaupt nicht klar. Ich kam ständig aus dem Lesefluss, da die Autorin mehrere Handlungsstränge gleichzeitig erzählt. Die Charaktere fand ich sehr oberflächlich und man konnte auch nicht wirklich eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Es waren mir zwischendurch auch zu viele Namen und Charaktere. Am Ende wusste ich teilweise nicht mehr, wer wer ist.
Ich habe mich auch zwischendurch gefragt, wann es denn nun los geht. Die Charaktere bewegen sich kaum vorwärts und bis man erfährt worum es wirklich geht, ist das Buch schon vorbei.
Auch sollte dazu gesagt werden, dass die Autorin nicht davor zurück schreckt Gewalt in ihr Buch mit einzubauen. Es wird vergewaltigt und auch Menschen verbrannt. Wer damit ein Problem hat, sollte dieses Buch nicht lesen.

Fazit:
Die Idee der Geschichte fand ich gut, jedoch nicht die Umsetzung. Was für mich jedoch einzig am Schreibstil liegt, mit dem ich nicht klar kam. Ich musste mich richtig zwingen, dass Buch zu Ende zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.03.2021

Die Liebe zum Wasser

Von Flusshexen und Meerjungfrauen
0

Inhalt:

Von Flusshexen und Meerjungfrauen ist die fünfte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages und diesmal tauchen wir wortwörtlich in die Geschichten ein.
Dunkel, glitzernd und geheimnisvoll: Im ...

Inhalt:

Von Flusshexen und Meerjungfrauen ist die fünfte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages und diesmal tauchen wir wortwörtlich in die Geschichten ein.
Dunkel, glitzernd und geheimnisvoll: Im Wasser liegt eine ganz besondere Magie.
Dies gilt umso mehr für die Bewohner dieses Elements – Brunnengeister, deren Zuhause der Eingang zur Unterwelt ist, Kappas, die auf dem Grunde japanischer Teiche leben, und Fische, die Wünsche erfüllen.
Widersteht ihr dem Lockruf der Loreley in ein verborgenes Reich, in dem Wasserpferde über mondbeschienene Seen galoppieren, Seeungeheuer Küstenstädte bedrohen und Nixen verträumten Mühlenweihern entsteigen?

Meinung:

Eine wunderschöne Anthologie außen und innen.

Verschiedene Märchen und Sagen wurden hier von verschiedenen Autoren und Autorinnen neu interpretiert und alle haben ihren eigenen Stil mit eingefügt. Dadurch ist eine wunderschöne Sammlung von Geschichten entstanden.

Ich konnte hier neue Geschichten und Autoren für mich entdecken und auch liebgewonnene Kindheitsgeschichten wurden mit aufgegriffen und haben meine Liebe dafür wieder neu entfacht.

Im Vordergrund steht diesmal das Thema Wasser und alles was damit zu tun hat. Dieses wird auch durch das wunderschöne Cover wiedergegeben.

Fazit:

Eine tolle Anthologie. Das Lesen lohnt sich auf jeden Fall. Ich konnte so neue Autoren für mich entdecken, die direkt auf meiner Wunschliste gelandet sind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere