Platzhalter für Profilbild

Susannafranziska

Lesejury-Mitglied
offline

Susannafranziska ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Susannafranziska über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.08.2020

Eine New Adult Romanze, die zum träumen veranlasst ✨

Off Limits - Wenn ich von dir träume
0

Inhalt:
Heather ist 20 Jahre alt, kümmert sich um ihre depressive Mutter, und arbeitet nebenbei im örtlichen Pub. Um über die Runden zu kommen vermietet sie außerdem das Bootshaus ihrer Familie. Für den ...

Inhalt:
Heather ist 20 Jahre alt, kümmert sich um ihre depressive Mutter, und arbeitet nebenbei im örtlichen Pub. Um über die Runden zu kommen vermietet sie außerdem das Bootshaus ihrer Familie. Für den Sommer hat nur ein einziger Gast das Bootshaus gemietet -ganze drei Monate. Als Heather ihn zum kennenlernt, verändert sich ihr gesamtes Leben, denn Noah ist sexy, abweisend und viel älter als sie. Trotzdem fühlt sich Heather stark zu ihm hingezogen und zeigt ihm das auch...

Achtung (kleine) Spoiler!
Mein Eindruck:
Penelope Ward hat mit „Off Limits- wenn ich von dir träume“ eine wunderschöne Liebesgeschichte geschaffen!
Die beiden Hauptcharaktere sind Heather und Noah, die man auch gleich zu Beginn kennenlernt. Heather hat meiner Meinung nach mit ihren 20 Jahren schon sehr viel durchgemacht, denn sie hat ihre Schwester verloren und kümmert sich allein um ihre depressive Mutter. Trotzdem ist sie glücklich, nimmt das Leben so wie es kommt und lebt in den Tag hinein. Was sie in meinen Augen am sympathischsten macht, ist aber ihre direkte, sowie etwas freche Art.
Noah ist doch deutlich älter als Heather, was sich vor allem zu Beginn des Buches in seiner verschlossenen Art ihr gegenüber zeigt. Generell gefällt auch sein Charakter mir sehr gut und er ist mir im Laufe des Buches immer sympathischer geworden. Jedoch sind die Übergänge von sehr abweisend, zu sehr freundlich und zuvorkommend, wobei er Heather sogar ohne Gegenleistung hilft das Bootshaus zu sanieren teilweise nicht 100% stimmig oder gingen mir einfach etwas zu schnell.
Die Nebencharaktere nehmen bis auf Heathers Mutter nur eine sehr kleine, aber wichtige Rolle ein, denn durch sie bekommt das Buch kleine aber wichtige Details, die einem einfach auch mal ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern.
Heathers Mutter ist zwar depressiv, aber trotzdem keine schwache Frau die versucht ihre Tochter aus reinem Egoismus bei sich zu behalten. Meiner Meinung nach hat die Autorin das Thema Depression perfekt eingearbeitet, denn die Depression ihrer Mutter ist hier eine Nebensache, die zwar vorhanden ist aber nicht die ganze Geschichte einnimmt und auch nicht das Verhältnis zwischen Heather und ihrer Mutter zerstört, sondern eher noch stärkt.
Die gesamte Geschichte ist aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben, was ich immer super finde, da man so immer weiß, was beide der Hauptcharaktere denken.
Der Schreibstil ist im Großen und Ganzen flüssig, jedoch kommt mir persönlich zu viel direkte wörtliche Rede vor. Ich hätte mir hier mehr indirekte Rede oder vielleicht auch eine etwas bessere oder leicht andere Übersetzung gewünscht, da die Unterhaltungen teilweise etwas sehr holzig herüberkommen. Teilweise bin ich deshalb etwas über solche Szenen gestolpert, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass man das doch nie so sagen würde...

Fazit:
Mit „Off Limits“ hat Penelope Ward eine wunderschöne Liebesgeschichte geschaffen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und enthält alle Komponente, die man sich von so einem guten New Adult Roman erwartet. Wie ich oben jedoch schon genannt hatte, fehlt mir in manchen Szenen die Glaubwürdigkeit, da die Dialoge einfach nicht ganz natürlich wirken.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl