Profilbild von Suzanabookslover

Suzanabookslover

Lesejury-Mitglied
offline

Suzanabookslover ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Suzanabookslover über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2022

⭐⭐⭐⭐⭐

Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)
0

Als Gabriella fast ihren Flug nach Deutschland verpasst hatte, obwohl dieser bereits 30 Minuten Verspätung wenig ihr hatte, waren alle Augen auf sie gerichtet. Zu allem Überfluss sitzt sie auch noch neben ...

Als Gabriella fast ihren Flug nach Deutschland verpasst hatte, obwohl dieser bereits 30 Minuten Verspätung wenig ihr hatte, waren alle Augen auf sie gerichtet. Zu allem Überfluss sitzt sie auch noch neben diesem „blöden“ Weihnachtsmann (kleiner Spoiler aus dem Buch). Als sich dann noch herausstellt, dass Anton, eigentlich Toni ist, der in der Catering-Firma Ihres Vaters arbeitet - der Vater der nichts von ihrer Existenz weiß - wird die Geschichte brisant. Wir folgen Gabrielle durch die Geschichte und erleben, wie sie nicht nur eine Beziehung zu Ihren Mitbewohnerinnen entwickelt, sondern auch wie die romantische Beziehung zu Anton entsteht. Als sie ihrem Vater sagt, dass sie seine Tochter ist, fällt jedoch ihre ganze Welt auseinander. Anton ist plötzlich nicht mehr an ihrer Seite und will auch nicht mit ihr reden. Als er sich jedoch entschuldigen wollte, war es für Gabriella schon zu spät...



Wird Anton dennoch
ein Platz an Ihrer Seite finden? Wird Gabriella ihr neues zu Hause verlassen?
Und wie entwickelt sich die Beziehung zu Ihrem Vater? Ich spoilere nicht zu
viel :)

Ich hatte keinerlei Erwartungen an dieses Buch, da ich vor dem
Lesen nicht mal den Klappentext gelesen habe…hehe…aber dieses Buch ist zu einem
meiner persönlichen Jahreshighlights geworden. Gabriella ist eine zielstrebige
und glückliche Person und sorgte immer für positive Stimmung, was sie auch
sofort sympathisch macht. Anton war am Anfang eher verschlossen, aber nachdem
man mehr über seine Vergangenheit erfährt, versteht man auch wieso. Nachdem er
sich mehr zu Gabriella geöffnet hatte, hat man gesehen, dass er doch ein
herzensguter Mensch ist. Obwohl er dazu neigt zu schnell zu urteilen, macht es
ihn zu einem greifbaren Charakter, weil er nicht perfekt ist. Insgesamt ein
wundervolles Buch, eine perfekte Mischung aus Liebesroman und Humor und der
perfekten Prise Drama. Das sind sichere 5 von 5 Punkten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere