Platzhalter für Profilbild

TJ28

Lesejury Star
offline

TJ28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TJ28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.09.2017

Wunderschön

True Colours
0

Da ich vom ersten Buch an ein Fan bin und ich den Schreibstil sehr gerne mag, hab ich mich über dieses Buch wieder sehr gefreut, denn sie schafft es immer, das man sich mitverliebt und mit hofft und bangt.
Dieses ...

Da ich vom ersten Buch an ein Fan bin und ich den Schreibstil sehr gerne mag, hab ich mich über dieses Buch wieder sehr gefreut, denn sie schafft es immer, das man sich mitverliebt und mit hofft und bangt.
Dieses mal geht es um Mia, die unbedingt in den Staaten studieren und sich damit einen langersehnten Traum erfüllen möchte. Doch um diesen in Angriff zu nehmen, braucht sie erstmal die Zusage und natürlich kann ein bisschen mehr Geld auch nicht schaden. Da trifft es sich gut, das sie in einer Bar ein Vorstellungsgespräch hat, doch ist sie nicht gefasst auf den Besitzer.
Jason ist das wortwörtliche schwarze Schaf der Familie, macht sein eigens Ding und eine Schwäche für schöne Frauen. Als Mia sich bei ihm vorstellt, knistert es schnell zwischen den beiden, doch vertritt er den Standpunkt, das zwischen Angestellten und Boss nichts laufen sollte.
Doch wie sollen die beiden ihre Gefühle und Lust aufeinander nicht nachgeben?
Was als belanglose Affäre für ihn anfängt, wird indem Moment mehr, als er erfährt, das sie eine Zusage bekommen und ihn somit verlassen wird.
ES ist so traurig schön beschrieben, wie zwei Menschen so unterschiedlich und doch so gleich ticken können, sich das Leben schwer machen und sich und ihr Glück fast zerstören.
Ein wunderschönes und emotionales Buch, das mich voll und ganz abgeholt und glücklich zurück gelassen hat.

Veröffentlicht am 25.09.2017

So schön und so witzig

Fair Catch
0

Ich hab mich gleich in die Geschichte verliebt, denn die beiden Protagonisten sind charmant ,witzig und absolut liebenswert.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man hat keine Schwierigkeiten in die Geschichte ...

Ich hab mich gleich in die Geschichte verliebt, denn die beiden Protagonisten sind charmant ,witzig und absolut liebenswert.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man hat keine Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Die Nebencharaktere sind sehr unterhaltsam und man wünscht sich von dem ein oder anderen eine eigene Geschichte.
Whitney ist ein eingefleischter Öko, mit einer Apfelpantage die kurz vor dem Aus steht ,denn die Ernte war schlecht und weit und breit kein Kredit in Sicht. Nachts trifft sie in einem Laden auf einen Hünen von Mann, der so vor sich hin grummelt und eher mürrisch daher kommt.
Cooper hatte einen schlechten Tag auf dem Spielfeld, ist voller Schmerzen und jeder Schritt ist die reinste Qual. Da trifft er auf eine wunderschöne, wenn auch sehr komisch bekleidete Frau, die ihm aber ohne auf seine schlecht Laune zu achten hilft.
Aus dieser kurzen Begegnung wird eine Liebesgeschichte, die so wunderschön und unterhaltsam ist, das ich bis zur letzten Seite einfach nur gute Laune hatte.
Für mich definitiv ein fünf Sterne Buch.

Veröffentlicht am 25.09.2017

Einfach ein toller Kerl!

Wild Dream
0

Rezension bezieht sich auf: Wild Dream: Roman (Grand-Valley 2) (Kindle Edition)
Mir hat Garrett schon im ersten Teil ziemlich gut gefallen und bin sehr froh, das er seine eigene Geschichte bekommt, denn ...

Rezension bezieht sich auf: Wild Dream: Roman (Grand-Valley 2) (Kindle Edition)
Mir hat Garrett schon im ersten Teil ziemlich gut gefallen und bin sehr froh, das er seine eigene Geschichte bekommt, denn er war super nett beschrieben ohne den typischen Bad Boy Charme ,und genau das fand ich mal ganz erfrischend.
Garrett hat sich für ein einfaches Leben entschieden, hat den Verlust der Farm seines Vaters allem Anschein nach gut verkraftet und auch das er sein Studium damals nicht mehr aufgenommen hat scheint nicht mehr wichtig für ihn. Er ist einfach der nette Typ von nebenan, super hilfsbereit zu jedem und eine echte Augenweide.
Cara möchte als freiberufliche Reporterin etwas über die einzelnen Landwirtschaftsbetriebe und die Folgen der Industrie schreiben und wagt sich damit auf neues Gebiet. Sie zieht ausgerechnet in Garrett`s altes Farmhaus und trifft auch umgehend auf ihn. Es funkt gleich beim ersten Blick und auch wenn beide aus unterschiedlichen Leben kommen, sind sie füreinander gemacht. Denn Cara ist nicht nur das "Stadtmädchen" für die er sie hält, sondern passt sich unheimlich schnell an und fühlt sich schnell Zuhause, mehr als in ihrem Leben im Luxus.
Beide wissen, es ist nur auf Zeit, aber die Gefühle werden stärker und genau das beschreibt die Autorin einfach schön, die Charaktere wachsen einem ans Herz und man liest Seite um Seite und ist einfach rundum zufrieden.

Veröffentlicht am 25.09.2017

Spannend bis zur letzten Seite

Die gute Tochter
0

Rezension bezieht sich auf: Die gute Tochter: Psychothriller (Kindle Edition)
Ich bin ein riesiger Fan ihrer Bücher, hab seit Belladonna jedes verschlungen und bin immer wieder fasziniert, wie sie es ...

Rezension bezieht sich auf: Die gute Tochter: Psychothriller (Kindle Edition)
Ich bin ein riesiger Fan ihrer Bücher, hab seit Belladonna jedes verschlungen und bin immer wieder fasziniert, wie sie es schafft, das man einfach nicht aufhören kann zu lesen und mitzufiebern, warum die Tat begangen wurde und wer alles daran die Schuld trägt.
Ihr Schreibstil ist einfach großartig und flüssig und man hat schnell in die Geschichte reingefunden, mitgelitten und am Ende kann ich wieder sagen: Es hat sich gelohnt, denn auch wenn manches vielleicht ein bisschen brutal in ihren Büchern erscheint, ist es am Ende doch manchmal die Hoffnung auf das Gute, das es zu einem Bestseller macht.

Veröffentlicht am 25.09.2017

Modernes Märchen

Royal Wedding
0

Das Cover finde ich einfach traumhaft und super ansprechend und der Klappentext verführt auch zum lesen.
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer locker und flüssig und man mag Jenna sofort, denn sie ...

Das Cover finde ich einfach traumhaft und super ansprechend und der Klappentext verführt auch zum lesen.
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer locker und flüssig und man mag Jenna sofort, denn sie träumt ja eigentlich von der großen Liebe, hat aber zu viele Frösche geküsst. Gefühlt jeder aus ihrem Bekanntenkreis ist glücklich und meist auch verheiratet und irgendwie sieht Jenna mitleidige Blicke und gutgemeinte Ratschläge an jeder Ecke. Als ihre Mutter dann wieder Anstalten macht um sie zu verkuppeln, kommt sie auf die verrückte Idee, einen wildfremden zu heiraten.
Phillip ist ein Prinz, der nicht unbedingt einer sein will, denn die Forderungen die damit einhergehen, sind nichts für ihn. Er liebt seine Freiheit, Frauen ohne Verpflichtungen, doch seine Familie drängt ihn zur Heirat, weil das dort so üblich ist. Und dann noch mit einer Frau, die er niemals freiwillig nehmen würde. Und auch er sieht die Anzeige in der Zeitung und denkt, das wäre die Lösung für all seine Probleme!
Das ganze Zusammenspiel der beiden ist vom ersten Augenblick an total schön, denn sie mögen sich sofort und das merkt man an der Art, wie die Autorin es einem vermittelt.
Es ist romantisch, sexy und mit einer Lüge, die mehr beinhaltet als das schummeln von Kleinigkeiten, und reichen die Gefühle aus, um jemanden zu vergeben, obwohl man gerade erst angefangen hat, ihn zu kennen?
Super schön, wahnsinnig romantisch und für mich hat sich jede Sekunde gelohnt!