Profilbild von Tine-Bird

Tine-Bird

Lesejury-Mitglied
offline

Tine-Bird ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tine-Bird über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.04.2018

Eintauchen in die Gefühlswelten von Amanda und Chase

From Scratch - Alles neu mit dir
1

Zum Inhalt:

Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens - doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an

Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie ...

Zum Inhalt:

Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens - doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an

Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie entkommen kann. Vier Jahre später kämpft Amanda noch immer verzweifelt darum, ihr Leben zurückzugewinnen.

Vor sechs Jahren war Chase Henry ein Superstar. Dann kamen die Drogen, der Alkohol und der tiefe Fall. Heute setzt er alles daran, wieder auf die Beine zu kommen.

Als sie sich begegnen, stehen Amanda und Chase vor dem Nichts und wollen doch beide dasselbe: glücklich sein. Sie treffen eine Vereinbarung, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch was als gewagter Deal beginnt, entwickelt sich schon bald zu so viel mehr.


Die Geschichte von Amanda und Chase wird von abwechselnd aus deren Sicht erzählt und ermöglich so tiefe Einblicke in die Empfindungen und Gedanken der beiden. Mit Amanda konnte ich mich sofort identifizieren und man bekommt sehr gute Einblicke in die Gedankenwelt einer sehr traumatisierten jungen Frau. Bei Chase dauerte es etwas länger, aber auch er gewinnt einen recht zügig für sich und so fiebert man mit den beiden auf ihrem Weg mit.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und liest sich sehr angenehm, die Kapitel wechseln zwischen Amanda und Chase hin und her, so wird es nie langweilig. Bei beiden Charakteren bekommt man zu spüren, dass es nicht schon alleine schwer genug ist, wieder auf den richtigen Weg zu kommen, sondern dass die nahe stehenden Menschen es einem manchmal auch nicht leichter machen, wie in Amandas Fall ihre Familie.
Ich ärgerte mich mit den beiden, hatte Mitgefühl und tiefe Gefühle, also alles was ein gutes Buch ausmacht.
Das Einzige, dass mich an einigen Stellen störte war, dass es mir mit der Genesung von Amanda an manchen Stellen viel zu schnell voran ging. Aber vielleicht ist das ja so, wenn man auf den richtigen Menschen trifft.

  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Geschichte
  • Thema