Profilbild von Winniehex

Winniehex

Lesejury Star
offline

Winniehex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Winniehex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2019

Sehr Sprunghaft

The Lost Prophecy - Zu Staub zerfallen
0

Klappentext:
Die Zeit der Kriege in Andurion ist vorbei. Die Völker der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft leben seit Tausenden von Jahren in Frieden - ein jedes für sich. Kaum jemand kann sich ...

Klappentext:
Die Zeit der Kriege in Andurion ist vorbei. Die Völker der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft leben seit Tausenden von Jahren in Frieden - ein jedes für sich. Kaum jemand kann sich daran erinnern, dass es ein fünftes Volk gab - vom Element des Lebens.

Doch eine alte Prophezeiung kündigt ein großes Unheil an - dieses wird in vier Wellen über Andurion hereinbrechen, und nichts wird mehr sein wie zuvor. Nur ein Held, der alle fünf Elemente in sich vereint, kann die Welt noch retten ...

Im zweiten Teil hoffen eigentlich alle Beteiligten, dass der bevorstehende Krieg noch abgewendet werden könnte. Aber Letitia ist schon auf den Weg und wird auch nicht einfach aufgeben. Ich hatte mich sehr auf den zweiten Teil gefreut, aber irgendwie hatte ich das Gefühl in der Geschichte nicht voran zu kommen. An manchen Stellen waren mir auch die Figuren einfach zu sprunghaft in der Story, dass brachte für mich Unruhe in die Geschichte.

Auch wenn dieser Teil nicht ganz gefallen hat, freue ich mich doch auf die Fortsetzung.

Vielen Dank an den Verlag be- ebooks -by Bastei Lübbe, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 16.08.2019

Victorian 3

Victorian Rebels - Das Licht unserer Herzen
0

Klappentext:
Liam MacKenzie wird von allen "Der Highlandteufel" genannt. Nur wenige haben es je gewagt, ihm die Stirn zu bieten. Als er eine Gouvernante für seine Kinder sucht, tritt die Engländerin Philomena ...

Klappentext:
Liam MacKenzie wird von allen "Der Highlandteufel" genannt. Nur wenige haben es je gewagt, ihm die Stirn zu bieten. Als er eine Gouvernante für seine Kinder sucht, tritt die Engländerin Philomena Lockhart auf den Plan - und der grimmige Krieger findet sich plötzlich auf einem Schlachtfeld wieder, auf dem er keinerlei Erfahrung hat. Der jungen Frau gelingt es nicht nur, seinen widerspenstigen Nachwuchs für sich zu gewinnen, sondern auch ungeahnte Gefühle in ihm zu wecken. Denn in ihren Augen sieht er, dass Mena durch eine Dunkelheit gegangen ist, die der seiner Seele gleicht - und dass sie den Schmerz hinter seiner finsteren Fassade erkannt hat ...

Sein Gebiet waren die Schlachtfelder, ihm konnte keiner die Stirn bieten und keiner hätte es auch je gewagt dies zu tun. Nun nachdem er zurückkehrt ist, muss er sich um seine beiden Kinder kümmern. Kurzerhand bekommt er von seiner Schwägerin Unterstützung geschickt. Philomena ist gerade auf der Suche gewesen und nimmt das Angebot an, die Gouvernante der Kinder zu werden. Was keiner weiß ist, dass auch Sie auf der Flucht ist. Während Sie den Kindern immer näher kommt, bleiben dabei auch ihre Gefühle für den Highlandteufel nicht lange im Vorborgenen.

Für mich persönlich wieder ein Lesehighlight, da ich gerne ja alles Historische mag und dann auch noch in Verbindung mit einer Liebesgeschichte, war für mich ganz klar, dass muss ich lesen.

Deswegen für mich klares Lesehighlight…

Vielen Dank an den Lyx Verlag für ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 16.08.2019

Tolle Fortsetzung

Das Raunen der Berge (Die Keloria-Saga 2)
0

Klappentext:
Eigentlich dachte Jessi, sie hätte Keloria für immer hinter sich gelassen. Doch als sie erfährt, dass jegliche Rottöne und somit die Liebe aus der einst prächtigen Farbenwelt verschwunden ...

Klappentext:
Eigentlich dachte Jessi, sie hätte Keloria für immer hinter sich gelassen. Doch als sie erfährt, dass jegliche Rottöne und somit die Liebe aus der einst prächtigen Farbenwelt verschwunden sind, fühlt sie sich dafür verantwortlich, die Emotionen zurückzuholen. Trotz lauernder Gefahr und einstigen Widersachern, mit denen sie ein Wiedersehen eigentlich gern vermeiden möchte, macht sie sich ein zweites Mal auf nach Keloria, um die Farbbewahrerin Magenta zu retten. Dort angekommen lernt sie nicht nur eine neue unsichtbare Freundin kennen, sondern trifft auch den geheimnisvollen Torwächter Ciaran wieder, dessen düstere Aura und türkisfarbene Augen sie einst so verzaubert haben…

Jessie muss zurück, um Magenta und die Farben der Welten zu bewahren, aber Magenta ist schon sehr geschwächt. Mit Hilfe ihre Freunde versucht Jessie alles um dies zu verhindern, weil wenn die Farben der Welten verschwinden, dann verwindet nicht nur die Schönheit, sondern auch noch die Zuneigung zueinander und das gilt zu verhindern. Dadurch kommt es auch zum Bruch zwischen Jessie und Ciaran, kann das auf Dauer gut gehen? Und was muss Jessie noch machen, um das ganze nochmal zu kippen?

Nachdem ersten Band, war ich schon ziemlich gespannt wie es weitergeht und bin auch nicht enttäuscht worden. Mit einfachen Worten eine tolle Fortsetzung geschrieben…

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 16.08.2019

Etwas mehr Tiefe, wäre schön gewesen

Wüstenprinzessin des Ewigen Eises
0

Klappentext:
Schon seit sie denken kann, hat Prinzessin Avianna eine große Bestimmung: den Thron des Wüstenreichs zu besteigen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft. Nur wer in der Lage ist, die Magie ...

Klappentext:
Schon seit sie denken kann, hat Prinzessin Avianna eine große Bestimmung: den Thron des Wüstenreichs zu besteigen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft. Nur wer in der Lage ist, die Magie des Feuers zu beherrschen, ist auch würdig das Land Iralia zu regieren. Für Avianna scheint dies aber zu einer unüberwindbaren Hürde zu werden, denn so sehr sie sich auch bemüht, die Flammen wollen ihr nicht gehorchen. Als ihr Vater, der König, davon erfährt, kommt es zum Unvermeidlichen. Avianna wird enterbt und dem kühlen Herrscher von Glacien versprochen, dem Land der alles durchdringenden Eismagie. Für die Prinzessin ein wahrgewordener Alptraum, auch wenn der Eiskönig einen merkwürdigen Sog auf sie ausübt…

Mich hat der Klappentext sehr angesprochen, da ich dachte eine rebellische junge Frau, die sich gegen ihren Vater auflehnt, um ihr Schicksal zu entgehen.

Avianna glaubt ganz fest an ihre Zukunft als Königin von Iralia, aber die Magie des Feuers will ihr einfach nicht gelingen. Was also soll sie machen? Als ihr Vater dies herausbekommt, beschließt er ein ganz anders Schicksal für Sie und das möchte Avianna gar nicht. Sie soll den Eis König heiraten, dass komplette Gegenteil von dem was Sie Jahrelang versucht hat zu vermeiden. Was mir aber gut gefiel ist, dass der Eis König so ganz anders war als eigentlich erwartet.

Meine Meinung nach eine gute Geschichte, wobei ich mir persönlich etwas mehr „erotischen Knack“ gewünscht hätte, so dass es etwas mehr prickelt zwischen den Beiden.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 16.08.2019

Flood 1

Flood (Die Diamanten 1)
0

Klappentext:
Schon seit ihrer frühesten Kindheit lebt Alyssa in einer Lager-Stadt des verlassenen Kontinents Australien und trainiert zusammen mit anderen Jugendlichen ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten. ...

Klappentext:
Schon seit ihrer frühesten Kindheit lebt Alyssa in einer Lager-Stadt des verlassenen Kontinents Australien und trainiert zusammen mit anderen Jugendlichen ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten. Wie die anderen um sie herum gehört sie zu den sogenannten »Diamanten«, den besonderen Menschen, die gleich zwei Elemente beherrschen, in ihrem Fall das Wasser und die Luft. An ihre Familie erinnert sie sich nur bruchstückhaft, sie weiß nur, dass sie irgendwo da draußen sind und womöglich immer noch auf ihre Rückkehr warten. Doch eine Flucht scheint undenkbar, bis sie ein unvorhergesehener Fall von einer Klippe wieder mit ihrem ehemals besten Freund Kian zusammenbringt. Dem Jungen, den sie am meisten meidet und der doch der Einzige ist, der ihr helfen kann…

Eins Mal vorweg, ich habe wie die anderen meiner Meinung nach nicht die anderen Bücher dazu gelesen. Ich bin davon ausgegangen, dass hier ist der Auftakt einer neuen Serie.

Ich hatte das Gefühl, dass es hier so ähnlich zu geht wie bei X-Men, eine Schule mit außergewöhnlichen Kindern, die darin unterrichtet werden, ihre Fähigkeiten auszubauen. Hier ist es ähnlich, Kinder oder auch Jugendliche trainieren im Outback von Australien für die bevorstehende Katastrophe. Die Außenseiterin Alyssa ist allein, aber glaubt immer noch das irgendwo da draußen ihre Familie ist und dass Sie sie suchen. Mit Hilfe von Kian versucht Sie sich auf die Suche zu machen.

Fazit:
Geschichte fand ich gut, reißt einen auch mit, aber es hat mich jetzt nicht so stark mitgenommen. Deswegen zieh ich einen Stern ab.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.