Platzhalter für Profilbild

Winniehex

Lesejury-Mitglied
offline

Winniehex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Winniehex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2017

Hat mich nicht so ganz überzeugt..

Chosen 2: Das Erwachen
0 0

In den zweiten Band kann man problemlos einsteigen, denn er beginnt da wo Teil 1 aufgehört hat. Was ich mir so bissel gefehlt hat, war eine kleine Einführung. Denn eine kurze Auffrischung finde ich immer ...

In den zweiten Band kann man problemlos einsteigen, denn er beginnt da wo Teil 1 aufgehört hat. Was ich mir so bissel gefehlt hat, war eine kleine Einführung. Denn eine kurze Auffrischung finde ich immer wichtiger. Ansonsten finde ich die Story nicht ganz so gut wie den ersten Teil.

Zwar wird das Buch immer wieder aus verschiedene Perspektiven erzählt, aber es hat mich nicht so ganz in seinen Bann gezogen. Was ich bissel schade fand, dass man nun nicht wirklich weiß ob der Vater von Emma Tod ist oder nicht? Dann dieser Zwiespalt von Jacob. Ich fühlte mich zum Teil überfordert, aber dennoch ist dieses Buch absolut lesenswert. Vor allem deswegen schon alleine, wenn man den ersten Teil kennt.

Fazit: Ich hätte mir da noch etwas mehr Tiefe gewünscht, denn ich habe Sehnsüchtig auf den Teil gewartet und dann hat es mich nicht so mitgenommen.

Veröffentlicht am 13.10.2017

Der Kampf geht weiter

Im leuchtenden Sturm
0 0

Ich liebe die Bücher von Jennifer L. Armentrout, es ist egal was Sie schreibt, es ist alles toll und super verfasst. Dann noch dieses Cover, ich finde es ist wirklich sehr passend, es wirkt dunkel und ...

Ich liebe die Bücher von Jennifer L. Armentrout, es ist egal was Sie schreibt, es ist alles toll und super verfasst. Dann noch dieses Cover, ich finde es ist wirklich sehr passend, es wirkt dunkel und mystisch.

Josie ist gerade erwacht und trainiert hart um die nächsten Kämpfe gegen die Titanen zu überstehen. Das winzige Problem an der Sache ist die Liebe, denn Josie verliebt sich in Apollyon. Aber er hat ein Geheimnis in der Vergangenheit und Josie weiß davon noch nichts, haben die beiden trotzdem eine Chance zusammen?

Natürlich der zweite Teil genauso toll wie der erste, man fängt an zu lesen und kann auf nicht mehr aufhören. Klar gibt es sicherlich auch paar Sachen wo ich jetzt sagen würde es passt gerade nicht, aber ich denke das ist reine Geschmackssache. Dennoch kann man sagen, dass das Buch voll ist mit Action, Witz und eine gehörige Portion Erotik. Was manchmal auch einfach zu viel ist.

Fazit: Trotzdem finde ich, dass es tolles Buch geworden ist und ich bin gespannt auf den nächsten Teil.

Veröffentlicht am 13.10.2017

Die Magischen und der Widerstand

Almost a Fairy Tale
0 0

Als ich das Buch bekam, war ich total überrascht von dem Cover. Es ist wirklich wunderschön gehalten, es sieht aus wie ein Märchenbuch für Erwachsene.

Alle Magischen befinden sich in einer Art Schule, ...

Als ich das Buch bekam, war ich total überrascht von dem Cover. Es ist wirklich wunderschön gehalten, es sieht aus wie ein Märchenbuch für Erwachsene.

Alle Magischen befinden sich in einer Art Schule, Internet, Dorf kann man sagen. Sie dürfen und können sich nur innerhalb dieser Zone bewegen. Dann gibt es noch eine Klassifizierung, so eine Feinabstufung verschiedener Magischen. Natalie ist so weit, dass Sie sich alles erlauben kann. Aber dann gibt es da noch Prinz Kilian, dieser sieht in Natalie mehr als nur eine Magische. Und dann beginnt eine Art der Rebellion des Widerstandes, das sind nur normale Menschen. Die Magischen und der Widerstand leben streng voneinander entfernt. Aber Natalie, sehnt sich nach einem „normalen Leben“, wird Sie sich ihnen anschließen? Und was passiert dann mit Kilian?

Meiner Meinung nach ein gelungenes Buch, es ist toll geschrieben und die Autorin hat sich große Mühe gemacht alles gut zu beschreiben. Sicherlich gibt es ein – zwei Kritikpunkte aber nicht wirklich was Erwähnenswertes.

Fazit: Ich kann dieses Buch nur empfehlen, für mich war es ein Lesegenuss.

Veröffentlicht am 08.10.2017

Eine schöne Saga

Dir Versprochen
0 0

Erstmal möchte ich mich bei dem Edel Elementes Verlag bedanken für das bzw. die Rezensionsexemplare. Ich werde direkt alle drei Bücher auf einmal rezensieren.

Das Cover sind alle schön geblümt und verspielt, ...

Erstmal möchte ich mich bei dem Edel Elementes Verlag bedanken für das bzw. die Rezensionsexemplare. Ich werde direkt alle drei Bücher auf einmal rezensieren.

Das Cover sind alle schön geblümt und verspielt, es sind typische Cover für historisch angehauchte Romane.

Die junge Lady Fawn Midwater wurde schon als kleines Mädchen einem Duke als Frau versprochen. Aber der Duke entscheidet sich kurz vor der Hochzeit anders und heiratet aus Liebe eine Frau, das trifft Fawn. Nach Jahren treffen sich die beiden wieder auf einer Feier, dort bekennt der Duke das er nun Witwer ist und sich neu verheiraten wolle, wird sich Fawn darauf einlassen?

Im zweiten Teil soll wieder die Tochter einen deutlich älteren Mann heiraten, nur diesmal flieht sie mit ihrem Cousin. Dieser tritt ihr auf der Flucht zu nahe und wird von Stuart, der gute Mann geht aber seitdem ihr nicht mehr aus dem Kopf.

Gwen ist eine junge und nicht mehr so selbstsichere Frau, denn auf ihrem Debüt kam es zu einem Zwischenfall und Sie hat sich von ihrer Familie getrennt und ist aus der Stadt. Als einer Verkäuferin verdient Sie sich ihren Lohn, bis plötzlich ein alter Bekannter vor ihr steht…soll Sie dieser Situation entfliehen?

Alle drei Bücher wurden in historischen Stil gehalten und sind auch toll verfasst. Ich meine Autorin ist sehr bekannt unter einem anderen Namen. Es sind jeweils drei Kurzgeschichten, die aber in sich abgeschlossen sind.

Ich fand es waren wirklich tolle Geschichte für Zwischendurch, die aber auch alles beinhalten was man für eine gute Story so braucht.

Veröffentlicht am 08.10.2017

Ein Märchen wie aus 1001 Nacht..

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
0 0

Den Auftakt zur einer neuen Trilogie macht „Die Bibliothek der flüsternden Schatten“. Das Cover verspricht dem Leser eine Geschichte rund um die Bücher, aber es steckt viel mehr drin als man glaubt.

Sam ...

Den Auftakt zur einer neuen Trilogie macht „Die Bibliothek der flüsternden Schatten“. Das Cover verspricht dem Leser eine Geschichte rund um die Bücher, aber es steckt viel mehr drin als man glaubt.

Sam ist ein sehr guter Dieb, er hat viele Wünsche und Träume, er möchte ein neues Leben anfangen aber diesmal ohne seine Gaunereien. Sein größter Wunsch ist es der Hof Garde des Palastes anzugehören, als dieser Traum endlich zum Greifen naher ist, fällt er aus allen Wolken. Denn als er den Zuschlag bekommt, soll er die Bibliothek des Palastes bewachen. Nachdem er den ersten Schock überwunden hat fügt sich Sam und lässt sich auf die neue Aufgabe ein. Doch die Bibliothek hat nicht nur Bücher in sich, sondern hier herrscht reges Leben drin.

Das Buch erzeugt eine unglaubliche Lesestimmung, denn kaum hat man damit angefangen, kann man auch nicht mehr aufhören. Es ist eine wunderschöne Mischung aus Mystery und Fantasy. Geschrieben ist es wie ein Märchen für Erwachsene, es hat auch sowas von Sindbad. Ein Märchen aus 1000 und 1 Nacht.

Der Autor hat es wirklich verstanden, den Leser mitzunehmen und in eine verwunschene Welt eintauchen zulassen. Natürlich hat das Buch auch einen kleinen Haken, denn es besitzt einen Cliffhanger, da ja noch zwei Teile folgen werden.

Fazit: Für mich ein Buch was jeder Fantasy- und Märchenliebhaber gelesen haben muss!