Profilbild von YH110BY

YH110BY

Lesejury Star
offline

YH110BY ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit YH110BY über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2022

Sehr spannender und fesselnder Thriller!

Der dreizehnte Mann
0

Jörg Grünewald ist verschwunden. Kurz zuvor hat er noch ein sehr spezielles Interview mit der Redakteurin Anja Liebig geführt. Zusammen mit Grünewalds Freund Timo Krampe und dem Strafverteidiger Rocco ...

Jörg Grünewald ist verschwunden. Kurz zuvor hat er noch ein sehr spezielles Interview mit der Redakteurin Anja Liebig geführt. Zusammen mit Grünewalds Freund Timo Krampe und dem Strafverteidiger Rocco Eberhardt macht sie sich auf die Suche nach Jörg Grünewald. Jörg und Timo sind in ein Verbrechen verwickelt, dass große Kreise nach sich zieht und mit der Politik in Berlin zu tun hat.

Ich habe bereits mehrere Bücher von Michael Tsokos gelesen und auch dieses Buch hat mich wieder komplett überzeugt. Es ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Die Spannung konnte kontinuierlich gehalten und am Ende noch gesteigert werden. Auch der Gerichtsprozess und die ganzen Hintergründe des Thrillers waren sehr interessant beschrieben und waren kurzweilig und fesselnd zu lesen. Insgesamt ein megaspannender und fesselnder Thriller, der mir richtig gut gefallen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2022

Sehr spannendes Buch!

Düsterhof (Thriller)
0

Felix Hertzlich ist Detektiv, hat aber im Moment fast gar keine Aufträge. Sein neuester Auftrag führt ihn auf einen Pferdehof, auf dem Pferde immer wieder von jemandem verletzt werden. Felix soll den Pferdequäler ...

Felix Hertzlich ist Detektiv, hat aber im Moment fast gar keine Aufträge. Sein neuester Auftrag führt ihn auf einen Pferdehof, auf dem Pferde immer wieder von jemandem verletzt werden. Felix soll den Pferdequäler ausfindig machen. Dann jedoch wird die Frau, die ihn damit beauftragt hat, ermordet aufgefunden. Die Polizei verdächtigt den Mann der Toten, doch dessen Anwältin ist von seiner Unschuld überzeugt. So machen sich die beiden daran, den Fall aufzuklären.
Der Thriller ist spannend und fesselnd geschrieben und hat mir sehr gut gefallen. Die Spannung konnte durchweg gehalten werden. Die einzelnen Charaktere wurden gut beschrieben. Insgesamt ein tolles Buch, das mich gut unterhalten, gefesselt und fasziniert hat. Ich werde auf jeden Fall noch mehrere Bücher der Autorin lesen und freue mich schon auf ihr nächstes Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2022

Sehr schöner Roman!

Veganes Schnitzel zum Verlieben: Liebesroman
0

Ella arbeitet hauptberuflich als Influencerin und bereitet sehr oft vegane Gerichte zu und stellt sich dabei ins Netz. Beruflich läuft alles rund bei ihr, doch sie denkt immer öfter daran, was ganz Anderes ...

Ella arbeitet hauptberuflich als Influencerin und bereitet sehr oft vegane Gerichte zu und stellt sich dabei ins Netz. Beruflich läuft alles rund bei ihr, doch sie denkt immer öfter daran, was ganz Anderes zu machen. Sie möchte einen Bauernhof kaufen und dort von dem leben, was sie auch selbst anpflanzt. Bei einem Event lernt sie Jo kennen, der den selben Traum hat und sie dazu ermutigt, mit ihm zusammen den Traum zu leben. Doch da gibt es auch noch ihren besten Freund Ben, der mehr für sie empfindet und den sie auch sehr gerne mag. Wer ist wohl der Richtige für sie?

Der Roman ist kurzweilig und angenehm zu lesen und hat mir richtig gut gefallen. Der Schreibstil ist wunderschön, die Charaktere wurden sehr detailliert beschrieben, so dass ich mir alle richtig gut vorstellen konnte. Das Ende hat mich sehr überrascht und hätte meiner Meinung nach etwas anders gestaltet werden sollen. Die Rezepte am Schluss haben mir auch richtig gut gefallen und ich werde auf jeden Fall einige davon ausprobieren. Insgesamt ein tolles Buch, das ich wärmstens weiterempfehlen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2022

Schöner Roman!

Die kleine Buchhandlung im alten Postamt
0

Hannahs Cousine begegnet ihr nach langer Zeit auf einer Beerdigung. Sie bietet ihr aus Spaß ihren Job in einem kleinen Dorf an, denn sie hat das Dorfleben mehr als satt. Hannah schaut sich aus einer Laune ...

Hannahs Cousine begegnet ihr nach langer Zeit auf einer Beerdigung. Sie bietet ihr aus Spaß ihren Job in einem kleinen Dorf an, denn sie hat das Dorfleben mehr als satt. Hannah schaut sich aus einer Laune heraus das kleine Postamt, in dem ein Supermarkt integriert ist,an. Die ganze Sache geht ihr nicht mehr aus dem Kopf und so macht sie Nägel mit Köpfen und zieht mit ihrem 16jährigen Sohn dorthin. Ihr Mann arbeitet im Moment sowieso dauernd auswärts und so stimmt er zu und verspricht, sobald er alles mit ihrem Haus geregelt hat, nachzukommen. Doch Hannahs Ehe ist nach der langen Zeit nichts mehr Besonderes und sie vermisst das Knistern und die tiefe Zuneigung, die sie bei anderen Paaren sieht. In dem kleinen Dorf wohnt ein ehemaliger Fußballstar, Jake Lovatt, der durch eine Verletzung dazu gezwungen ist, seine Karriere zu beenden. Er wird der neue Trainer von Hannahs Sohn und Hannah merkt, dass er ihr sehr gut gefällt und oft mit ihr flirtet. Doch soll sie ihre langjährige Ehe deswegen aufs Spiel setzen und auch in der Liebe einen Neuanfang wagen?

Das ist das erste Buch von Rachael Lucas, das ich gelesen habe. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, das Buch ist kurzweilig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Charaktere, aber auch das kleine Postamt und die Bücherecke wurden sehr detailliert beschrieben. Dadurch konnte ich mir alles richtig gut vorstellen. Das Buch hat mich gut unterhalten und mir einige angenehme Stunden beim Lesen bereitet. Es ist ideal für einen Tag auf dem Balkon oder für einen Urlaub und ich kann es wärmstens weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2022

Sehr fesselndes Buch!

Der fürsorgliche Mr Cave
0

Terence Cave ist Antiquitätenhändler und das Schicksal hat ihm übel mitgespielt. Seine Mutter, seine Frau und sein Sohn sind gestorben und so bleibt ihm jetzt nur noch seine Tochter Bryony und seine Schwiegermutter. ...

Terence Cave ist Antiquitätenhändler und das Schicksal hat ihm übel mitgespielt. Seine Mutter, seine Frau und sein Sohn sind gestorben und so bleibt ihm jetzt nur noch seine Tochter Bryony und seine Schwiegermutter. Er beschützt seine 15jährige Tochter wie seinen Augapfel und sperrt sie in einen goldenen Käfig. Dabei spitzt sich das Verhältnis der beiden zueinander immer mehr zu. Bryony tischt ihm immer mehr Lügen auf, um aus ihrem Käfig zu entkommen und Terence beobachtet und überwacht sie. Sein Verhalten wird immer mehr zum Wahn und so kommt es zu einem dramatischen Ende.

Ich habe schon zwei Bücher von Matt Haig gelesen, doch dieses war ganz anders als die beiden vorhergehenden Romane. Es hat mich von Anfang an gefesselt und in seinen Bann gezogen und es sind einige Dinge passiert, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe. Das Buch wurde aus Terence Sicht geschildert und so konnte man gut einen Einblick in seinen zunehmenden Wahn bekommen. Am Ende des Buches war ich etwas ratlos und habe lange überlegt, ob ich es jetzt gut fand oder nicht. Doch ich muss sagen, es hat mich auf jeden Fall gut unterhalten, gefesselt und fasziniert, auch wenn ich es manchmal etwas verstörend fand.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere