Profilbild von Zenzi

Zenzi

Lesejury Profi
offline

Zenzi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Zenzi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2019

Ein Spionin aus Nordkorea

Die Tränen meiner Seele
0

Sehr interessant und packend erzählt. Man erhält viele Eindrücke in die Welt der Nordkoreaner, wahrscheinlich hat sich da bis heute nicht viel geändert. Gehirnwäsche der Bevölkerung - im Westen ist alles ...

Sehr interessant und packend erzählt. Man erhält viele Eindrücke in die Welt der Nordkoreaner, wahrscheinlich hat sich da bis heute nicht viel geändert. Gehirnwäsche der Bevölkerung - im Westen ist alles schlecht, der Westen ist unmenschlich und brutal...Die Gehirnwäsche muss bei den ausgebildeten Agenten scheinbar noch viel ärger sein, sodass sie bei Reisen nach Europa die Lebenssituation der Bevölkerung ganz falsch einschätzen und nur abwerten. So fällt es auch nicht schwer, mit einer Bombe im Flugzeug Südkoreaner zu töten. Aber kaum hat Kim Hyun Hee die lachenden Menschen vor dem Abflug gesehen, ist ihr ihre schreckliche Gewalttat klar geworden.
Die Autorin erzählt packend über ihre Ausbildungzur Agentin und dann auch über dem Wandel ihrer Gesinnung in ihrer Gefangenschaft in Südkorea.
Lesenswert für jeden, der Nordkorea besser verstehen will.

Veröffentlicht am 15.11.2019

Durban, Südafrika in den 50er Jahren

Lass die Toten ruhen
0

Malla Nunn wurde im südafrikanischen Swasiland geboren und besuchte dort eine gemischtrassige christliche Schule. Jetzt lebt sie in Australien


Eine sehr interessante Studie über die vielen verschiedenen ...

Malla Nunn wurde im südafrikanischen Swasiland geboren und besuchte dort eine gemischtrassige christliche Schule. Jetzt lebt sie in Australien


Eine sehr interessante Studie über die vielen verschiedenen Einwohnergruppen in Südafrika. Der Plot spielt in den 50er Jahren in Durban, wo die Rassentrennung damals sehr extrem war. Aber ist sie heute besser? Schottet sich nicht noch immer jede Rasse zusammen und will mit den anderen Menschengruppen nichts zu tun haben? Die Geschichte selber ist aber doch ziemlich düster und melancholisch. Drogenmilieu, Zuhälter, korrupte Polizei haben das Sagen. Kann der Ermittler Emmanuel Cooper Licht in die dunklen Machenschaften bringen?

Veröffentlicht am 02.11.2019

ein Mann versucht, die Welt zu retten

Cogento
0

Cogento - ein Roman, in dem ein Mann versucht, die Welt zu retten. Mit Hilfe seiner Superkraft kann er alle Menschen beeinflussen.

Eine sehr interessante Entwicklung der beiden Protagonisten. Vaughan ...

Cogento - ein Roman, in dem ein Mann versucht, die Welt zu retten. Mit Hilfe seiner Superkraft kann er alle Menschen beeinflussen.

Eine sehr interessante Entwicklung der beiden Protagonisten. Vaughan entdeckt zufällig seine Superkraft, zuerst nur um sich zu vergnügen, dann will er korrupte Machenschaften in der Umgebung auslöschen, bis er schließlich die ganze Welt für falschen Zukunftsentscheidungen retten kann.

Andererseits Teresa, die zuerst nur für eine Liebesaffäre lebt, schließlich erpresst wird und dann auf die richtige Seite wechseln kann.

Ein sehr rassantes Buch zu Beginn, voller Spannung, Aktion, spaßigen Erlebnissen, Liebesgeschichten - die Seiten fleigen nur so dahin und ich habe schon gedacht, dass das alles wäre - eine SF Handlung ohne Bezug zur Realität.

Aber auf einmal verlangsamt sich der Text, essentielle Probleme werden erörtert, philosophische Abhandlungen, ökonomische Verhältnissse unserer Gesellschaft werden aufgezeigt. Diese letzten Kapitel regen sehr zum Denken an, wohin sich unsere Welt heute dreht, ob die Probleme der Zukunft nicht schon heute gelöst werden sollen? Aber ohne solch eine Superkraft wird es sehr schwer möglich sein! Trotzdem kann jeder einzelne etwas für eine sichere Zukunft nachen!

Aus diesem Grund ist dieser Roman nicht nur jungen Menschen zu empfehlen.

Veröffentlicht am 23.10.2019

Abgründe in Südafrika

Schwarz. Weiß. Tot.
0

Der südafrikanische Autor Deon Meyer, den ich sehr gerne lese, schafft es gut in seinem Buch " Schwarz weiss tot" , Typisches, Einmaliges aus seinem Land in spannende Geschichten zu verpacken.

In einigen ...

Der südafrikanische Autor Deon Meyer, den ich sehr gerne lese, schafft es gut in seinem Buch " Schwarz weiss tot" , Typisches, Einmaliges aus seinem Land in spannende Geschichten zu verpacken.

In einigen aufregenden Kurzkrims lernen wir die Weite des Landes, menschliche Abgründe, alkoholkranke Polizisten, die Küche und vieles mehr kennen. Manche Geschichten sind sehr real, andere wiederum fast schon fanthastisch irreal.
Das Cover ist sehr gut gelungen - der Hintergrund orange rot wie Hitze, Feuer mit schwarzen panisch wirkenden Händeschatten im Vordergrund - gespenstisch!
Die Sprache gefällt mir gut, die Athmosphäre des Landes, die Trostlosigkeit der Menschen aber auch die Hoffnungen werden gut eingefangen.

Veröffentlicht am 23.10.2019

Die schwarze Dame in Prag

Die schwarze Dame
0

Ein Thriller von Andreas Gruber aus dem Jahr 2007
Die Protagonisten - ein Privatdetektiv, der nach Prag geschickt wird, um eine Frau zu suchen, die einen Versicherungsbetrug aufdecken soll und eine tschechische ...

Ein Thriller von Andreas Gruber aus dem Jahr 2007
Die Protagonisten - ein Privatdetektiv, der nach Prag geschickt wird, um eine Frau zu suchen, die einen Versicherungsbetrug aufdecken soll und eine tschechische Ermittlerin, die einen Mörder finden will. Zufällig lernen sich beide kennen und helfen sich gegenseitig bei den Nachforschungen. Das Verhältnis der beiden hat mir gut gefallen. Der Plot war spannend aufgebaut, die Ideen zum Aufdecken der Morde war gut nachvollziehbar.
Andreas Gruber hat mir wieder einige spannende Lesestunden bereitet. Es gelang gut, in Prag mit seinen engen Gassen einzutauchen und die Athmosphäre dieser Stadt zu fühlen.