Profilbild von abendsternchen

abendsternchen

Lesejury-Mitglied
offline

abendsternchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit abendsternchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

spannend trotz nicht leichtem Einstieg

Skin
0

Ich durfte Skin von Veit Etzold vorab lesen. Vielen Dank an dieser Stelle an Bastei Lübbe bzw. der Lesejury. Denn dort durfte ich im Rahmen der Leserunde daran teilnehmen.

Ich muss gestehen das Skin, ...

Ich durfte Skin von Veit Etzold vorab lesen. Vielen Dank an dieser Stelle an Bastei Lübbe bzw. der Lesejury. Denn dort durfte ich im Rahmen der Leserunde daran teilnehmen.

Ich muss gestehen das Skin, mein erstes Buch war, welches ich vom Autor gelesen habe. Die Bücher um Clara Vidalis stehen aber bereits zu Hause im Regal und sollten wohl doch bald gelesen werden. Bei Skin handelt es sich um einen Einzelband.

In diesem Buch geht es um den Protagonisten Christian König, wohnhaft in Berlin. Er hat gerade in einer Beraterfirma, genauer gesagt bei EEC, angefangen und arbeitet dort mit einem kleinen Team zusammen. Ständig ist er unterwegs und kaum zu Hause so das sich bereits seine Freundin darüber ein wenig aufregt.

Christian ist jetzt einige Tage dabei und soll eine Excel Datei überarbeiten da sein Vorgänger daran gescheitert ist. Und da passiert es, Christian bekommt einen Link zugeschickt. Das Kuriose daran ist, das der Absender seine eigene E-Mail Adresse anzeigt. Dieser Link führt zu einem Video und was dort zu sehen ist, ist grausam. Eine völlig entstellte Leiche treibt in einem Swimmingpool herum.

Er vertraut sich der Polizei an, doch diese will ihm nicht so recht glauben. Als Christian wenig später ein weiteres Video bekommt, dauert es nicht lange und die Polizei steht vor seiner Tür. Er ist in den Kreis der Verdächtigen gerückt.

Wenn du wissen möchtest wie es mit Christian in Skin weiter geht, dann holt euch das Buch und lest es selbst. Denn hier möchte ich nichts weiter zum Inhalt schreiben um euch unnötige Spoiler zu ersparen.

Zuerst möchte ich euch sagen das ihr euch nicht von den ganzem Thema EEC abschrecken lassen solltest. Das Thema ist gerade auf den ersten 100 Seiten sehr präsent und lässt so manchem vielleicht abschrecken. Ich kann euch sagen, dass es besser wird und das Thema EEC damit mehr in den Hintergrund gerät. Für mich gehörte es einfach zum Buch dazu.

Das Buch selbst ist in Buch 1 bis Buch 3 unterteilt und diese jeweils auch in einzelne Kapitel. Jede einzelne Unterteilung spiegelte eine Dekade um Christian wider. Auch gab es ab und an ein Kapitel in dem es um 2 junge Teenager ging. Was es mit den beiden auf sich hat, wird hier im Laufe des Buches auch aufgeklärt.

Mir hat der Schreibstil gut gefallen. Ich konnte das Buch ohne jegliche Probleme leicht und flüssig lesen. Die Kapitel waren nie zu lang gehalten, waren aber auch nicht zu kurz. Das Schriftbild war in angenehmer Größe dargestellt.

Über die Auflösung zu den ganzen Fällen war ich dann doch mehr erstaunt. Auch wie einfach mal eben so ein Unfall zum vergessen gebracht werden kann.

Mit Christian selbst bin ich nie ganz zu 100% warm geworden. Er handelte teilweise ohne nachzudenken. Es war hier einfach eine Frage der Zeit bis er in irgendwelchen Sachen verstrickt war. Manchmal nervte er auch einfach nur.

Das Cover find ich auch gut gestaltet. Das Wort Skin, welches teilweise abgezogen dargestellt wurde und rot unterlegt wurde. Ansonsten wurde der Hintergrund dunkel gehalten.

Trotz des nicht einfachen Einstiegs in das Buch vergebe ich 5 Sterne

Veröffentlicht am 15.09.2016

schöne Geschichte

Eindeutig Liebe
0

Eindeutig Liebe war ein Buchgeschenk von meinem Freund. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir die Autorin Jessica Thompson auch nicht bekannt. Bei Eindeutig Liebe handelt es sich, wie der Titel ja schon verrät, ...

Eindeutig Liebe war ein Buchgeschenk von meinem Freund. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir die Autorin Jessica Thompson auch nicht bekannt. Bei Eindeutig Liebe handelt es sich, wie der Titel ja schon verrät, um einen Liebesroman. Ich war gespannt auf das Buch wie es mir gefallen würde.

Sienna fährt jeden Morgen mit der Bahn zur Arbeit. Ihr Blick schweift durch das Abteil und sie schaut sich die verschiedenen Personen an. Ihr Blick bleibt an einen gutaussehenden Mann im grünen Shirt hängen. Er hält, wie sie, das Magazin aus der Redaktion in der Hand in der sie arbeitet. Und wie es der Zufall will liest er auch eben den Artikel den sie geschrieben hat. Dieser Mann gefällt ihr, doch seine Augen geben ihr die Warnung Fall nicht auf sie hinein. Ihr Blick begegnet sich kurz. Sienna vertieft sich wieder in das Magazin und als sie wenig später wieder den Blick zu dem Platz wirft ist der junge Mann verschwunden. Sie ist enttäuscht und steigt kurz darauf ebenfalls auf.

In der Redaktion, sie hat dort vor kurzen erst angefangen, bildet sich eine Menschentraube denn Nick ist aus dem Urlaub zurück. Auch Sienna wendet den Blick zu der Stelle und erkennt, dass es ihre Zugbegegnung ist.

Langsam lernen sich die beiden kennen und es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zwischen den beiden. Wäre da nicht das Problem das Sienna sich in Nick und Nick sich in Sienna verliebt hat. Doch keiner weiß von den Gefühlen zueinander. Werden die beiden jemals zueinanderfinden? Und was ich mit Sienna ihren Geheimnissen? Hier müsst ihr dann selbst weiterlesen um zu erfahren wie es mit den beiden weiter geht.

Eindeutig Liebe ist aus der Sicht von Sienna und Nick geschrieben. Jeweils wechselnde Abschnitte innerhalb der Kapitel. Welche Sicht man liest erkennt man an den Namen der dann jeweils über den Abschnitt steht.

Für mich hat sich das Buch sehr gut lesen lassen. Es war eine lockere und leichte Lektüre. Der Handlungszeitraum zieht sich über mehrere Jahre. Man hat aber nicht das Gefühl das hier irgendetwas vergessen wurde oder das man etwas verpasste. Kurzzeitig fand ich es in der Mitte das es sich ein wenig in der Länge zog. Das Gefühl hielt jedoch nicht sehr lange an. Mit Eindeutig Liebe hatte ich angenehme Lesestunden.

Das Cover ist hier nicht glänzend gehalten. Leichte Struktur ist vorhanden und es weicht auch vom Bild von anderen Liebesromanen ab. Man sieht hier ein Schwanenpaar in Origamiform welche auf dem Wasser schwimmen. Ich vermute das andere soll die Sonne darstellen

Eindeutig Liebe ist ein leichtes Buch welches man gerne an einen Strandtag oder Sommerurlaub lesen kann und man sich einfach erholen möchte.

Veröffentlicht am 15.09.2016

spannendes Buch

Mit Rosen bedacht
0

Die Autorin Jennifer Benkau ist mir nicht unbekannt. Bereits ihre Nybbas-Trilogie sowie Phönixfluch aus dem Fantasy Bereich konnte mich begeistern. Umso gespannter war ich auf Mit Rosen bedacht der ja ...

Die Autorin Jennifer Benkau ist mir nicht unbekannt. Bereits ihre Nybbas-Trilogie sowie Phönixfluch aus dem Fantasy Bereich konnte mich begeistern. Umso gespannter war ich auf Mit Rosen bedacht der ja dieses Mal nicht zum Fantasy gehört. Daher vielen Dank an BloggdeinBuch von denen ich das Buch zur Rezension erhalten habe.

Mit Rosen bedacht wird in 2 Handlungssträngen erzählt. Der eine Handlungsstrang wird in der Gegenwart erzählt und der 2. fängt 4 Jahre zuvor an und endet mit den letzten Seiten ebenfalls in der Gegenwart. Jeweils aus der Sicht von Wanda erzählt.

Zum einen lernen wir sie kennen wie sie die meiste Zeit am Krankenbett ihres Verlobten sitzt. Durch einen tragischen Unfall liegt dieser seitdem im Koma. Ihre Umgebung nimmt sie nicht mehr wirklich wahr. Zu tief sitzt der Schock um ihre Liebe. Die beiden wollten in den kommenden Tagen heiraten.

Zum anderen sind wir dabei wie Wanda und Karim sich kennenlernen, wie sie sich langsam ineinander verlieben. Man fährt gemeinsam mit ihnen in den Urlaub und unternimmt gemeinsam mit ihnen etwas.

Das Karim Geheimnisse hatte wusste Wanda bislang nicht. Doch nach und nach kommt sie diesen nach und im Nachhinein wird ihr klar, dass es bereits schon eher Anzeichen dazu gab das er ihr etwas verheimlichte.

Interessant war zu lesen wie die beiden Handlungsstränge zusammenführten und man mit Wanda immer weitere Geheimnisse von Karim aufdeckte. Auch begab sie sich selbst dadurch in Gefahr. Man leidet mit Wanda und bekommt gleichzeitig mit den Rückblicken eine kleine Erholung zu der bedrückenden Stimmung.

Der Schreibstil war angenehm und fesselte zugleich. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet. Wie bereits schon erwähnt litt man mit Wanda. Man flog einfach so durch die Seiten und viel zu schnell war es ausgelesen.

Auch das Cover ist romantisch und mysteriös zugleich. Die Rosen auf dunklem, etwas vernebelten Hintergrund.

Jennifer Benkau konnte mich auch mit Rosen bedacht überzeugen.

Es bekommt von mir 5 Sterne