Profilbild von anke3006

anke3006

aktives Lesejury-Mitglied
offline

anke3006 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anke3006 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.01.2018

Katharina und Baan

Lilith
1 0

Die eiskalte Umarmung geht weiter. Astrid Korten erzählt uns was nach Jahren mit Anna und Max und natürlich ganz besonders mit ihrer Tochter Katharina passiert. Anna ist wieder schwanger und alle könnten ...

Die eiskalte Umarmung geht weiter. Astrid Korten erzählt uns was nach Jahren mit Anna und Max und natürlich ganz besonders mit ihrer Tochter Katharina passiert. Anna ist wieder schwanger und alle könnten sich freuen. Doch plötzlich sind die Ängst wieder da, sie hat das Gefühl beobachtet zu werden. Dann passiert ein Mord. Steht der im Zusammenhang mit Anna oder mit Katharina und wer ist Baan. Dieser mysteriöse junge Mann aus Südamerika.
Wieder hat Astrid Korten mich von Anfang an in den Bann dieser Geschichte gezogen. Man beobachtet die Familie, erlebt die Ängste und auch die psychischen Belastungen. Hofft und bangt. Und wieder passiert das Unfassbare. Kann das Böse aufgehalten werden? Wer Astrid Korten kennt, weiß das man als Leser nicht zartbesaitet sein darf. Trotz oder gerade deshalb liest man voller Spannung. Man hat Anna und Max schon im ersten Teil kennengelernt, sich ein Urteil gebildet und trotzdem lernt man die Figuren hier wieder neu und anders kennen. Ich bin immer wieder fasziniert, wie Astrid Korten ihre Geschichten erzählt. Es ist Thriller der locker neben gelesen wird. Es ist das Böse, das hier nachwirkt.

Veröffentlicht am 31.01.2018

Lila und die Magie

Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr
0 0

Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: ...

Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: eine ägyptische Sonnenuhr, mit deren Hilfe man durch die Zeit reisen kann. Lila ist sofort Feuer und Flamme, und macht sich gemeinsam mit ihrer Freundin Jane an die Aufklärung des Diebstahls. Als dann noch ein zweiter magischer Gegenstand gestohlen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Und dann kommen auch noch die „kleinen Freunde“ ins Spiel – geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension. Wird es Lila gelingen, dem Geheimnis der Zeituhr auf die Spur zu kommen? Julian Wolf hat einen ganz tollen und spannenden Erzählstil. Wir waren von Anfang an begeistert. Die Geschichte ist voller Magie und gleichzeitig erlebt man wie die Mädchen ermitteln und den Spuren folgen. Alles ist gut durchdacht und es macht Spaß selbst mitzuermitteln. Wir sind neugierig auf weitere Geschichten von Julian Wolf.

Veröffentlicht am 23.01.2018

Liebe und Krieg

Die Malerin
0 0

Die junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ...

Die junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ihre Kunst zu jener Abstraktion weiter, für die er in die Geschichte eingeht. Ella ist seine Muse ebenso wie seine Kritikerin und selbst eine außergewöhnliche Malerin. Mit dem Ersten Weltkrieg werden sie getrennt. Ella wähnt ihren Geliebten tot, trauert um ihn. Doch Kandinsky lebt – und heiratet eine andere. Ella droht daran zu zerbrechen. Aber als die Nazis Kandinskys »entartete Kunst« rauben wollen, wagt sie das Unglaubliche: Sie rettet die Sammlung des Blauen Reiters vor dem Zugriff der Nazis und erhält sie der Nachwelt.
Mary Basson hat mich von Anfang in diese wirklich fantastische Welt entführt. Die Gedanken und Gefühle rund um die Kunst. Man muss keinen Kunstfan sein um die Begeisterung in diesem Buch zu erlesen. Auch der geschichtliche Hintergrund mit den Kriegen und den Gegner der Kunst ist wirklich gut beschrieben. Der Erzählstil ist leicht und die Charaktere gut dargestellt.

Veröffentlicht am 23.01.2018

Thomas Wilde - Der etwas andere Ermittler

Corpus
0 0

1936: Eine Mordserie erschüttert Cambridge. Internationale Kräfte kämpfen um Einfluss. Der nächste Weltkrieg steht kurz bevor.
Europa ist in Aufruhr. Die Nazis haben das Rheinland besetzt, Stalin entfesselt ...

1936: Eine Mordserie erschüttert Cambridge. Internationale Kräfte kämpfen um Einfluss. Der nächste Weltkrieg steht kurz bevor.
Europa ist in Aufruhr. Die Nazis haben das Rheinland besetzt, Stalin entfesselt in Russland den großen Terror, in Spanien ist der Bürgerkrieg ausgebrochen.Eine Studentin aus Cambridge reist nach Berlin, um einem jüdischen Wissenschaftler gefälschte Papiere zu überbringen. Wenige Wochen später wird sie tot aufgefunden. Nur ihre beste Freundin Lydia glaubt nicht an einen Unfall und vertraut ihren Verdacht Thomas Wilde an. Der Geschichtsprofessor ist in der Universitätsstadt ein Außenseiter, allein schon weil er Amerikaner ist. Dann wird ein politisch exponiertes Ehepaar ermordet. Wilde muss all sein Wissen und Können unter Beweis stellen, um weitere Morde zu verhindern und um die Frau zu retten, die er liebt.
Dies ist mein erstes Buch von Rory Clements und es hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte ist spannend und seine Ermittlungen gut durchdacht und nachvollziehbar. Das mag ich. Die historischen Fakten sind geschickt mit der Story verknüpft. Mir hat der Schreibstil gut gefallen und die verschiedenen Charaktere sind gut herausgearbeitet und glaubwürdig. Ein sehr spannender Spionage-Roman, ich bin neugierig auf mehr.

Veröffentlicht am 23.01.2018

Die letzte Schlacht

Armageddon
0 0

Auf dem Flug nach Tel Aviv begegnet Beka dem geheimnisvollen Luke, einem Mann, der ebenso faszinierend wie furchteinflößend ist. Doch bevor Beka herausfindet, was es mit Luke auf sich hat, zerreißt eine ...

Auf dem Flug nach Tel Aviv begegnet Beka dem geheimnisvollen Luke, einem Mann, der ebenso faszinierend wie furchteinflößend ist. Doch bevor Beka herausfindet, was es mit Luke auf sich hat, zerreißt eine gewaltige Druckwelle das Flugzeug. Das Undenkbare ist geschehen: Eine Atombombenexplosion vernichtet weite Teile Israels und bringt unvorstellbares Grauen. Doch Beka und Luke überleben. Sie finden sich in einem unterirdischen, verlassenen Tempel wieder, der von geheimnisvollen Zeichen und Symbolen übersät ist. Sie erfahren, dass sie auserwählt wurden. Und alles deutet darauf hin, dass Armageddon begonnen hat – die letzte Schlacht ...
Armageddon und Hohlbein, das alleine ist für mich schon ein Grund nach diesem Buch zugreifen. Trotzdem oder gerade deshalb war ich doch etwas enttäuscht. Vielleicht habe ich zu viele Erwartungen gehegt. Die Geschichte hat mich hier einfach nicht mitgenommen. Hohlbein schreibt sehr detailliert und die Schlachten sind sehr ausführlich. Ich bin diesmal leider nicht überzeugt und werde die Reihe auch nicht weiterverfolgt.