Profilbild von anke3006

anke3006

Lesejury-Mitglied
offline

anke3006 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anke3006 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2017

Wer sind deine Freunde?

Das Mädchen im Dunkeln
0 0

Als Karen Brown ihre neue Patientin zum ersten Mal sieht, hält sie Jessica für einen psychologischen Routinefall: eine gelangweilte Frau, die ihren tristen Alltag mit einer heimlichen Affäre aufpeppt. ...

Als Karen Brown ihre neue Patientin zum ersten Mal sieht, hält sie Jessica für einen psychologischen Routinefall: eine gelangweilte Frau, die ihren tristen Alltag mit einer heimlichen Affäre aufpeppt. Doch schon nach ihrem ersten Gespräch hat Karen das Gefühl, dass Jessica geradezu besessen ist von der Ehefrau ihres Liebhabers. Als wenig später die Leiche jener Frau gefunden wird, steht die Polizei vor Karens Tür. Sie gilt als dringend mordverdächtig. Karen ahnt, dass Jessica sie nicht zufällig ausgewählt hat - und dass es ein großer Fehler war, Jessica zu unterschätzen. Ich mag den Stil von Jenny Blackhurst. Sie lässt verschiedene Figuren diese Geschichte erzählen. Man bekommt als Leser immer wieder andere Eindrücke und Einblicke. Besonders die Beschreibungen der beobachtenden Person empfand ich sehr intensiv. Das ist etwas, das Jenny Blackhurst schon in "Die stille Kammer" sehr gut geschrieben und beschrieben hat, diese unheimliche unbekannte Person. Ein Thriller der unter die Haut geht.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Die Welt der Flößer

Der Pakt der Flößer
0 0

Ein mitreißender Abenteuerroman um ein Floß von gigantischen Ausmaßen, eine junge Liebe und eine teuflische Intrige Wolfach im Schwarzwald, 1698: Der Flößersohn Jacob brennt darauf, die Welt zu entdecken. ...

Ein mitreißender Abenteuerroman um ein Floß von gigantischen Ausmaßen, eine junge Liebe und eine teuflische Intrige Wolfach im Schwarzwald, 1698: Der Flößersohn Jacob brennt darauf, die Welt zu entdecken. Als die Wolfacher mit einer gewaltigen Holzlieferung nach Amsterdam aufbrechen, ist auch er mit an Bord des riesigen Holländerfloßes. Ungezähmte Naturgewalten und skrupellose Widersacher machen die Fahrt zu einem gefährlichen Abenteuer. Doch auf Jacob wartet noch eine andere Herausforderung: die Liebe zur schönen Kaufmannstochter Isabella, die einem Händler aus Amsterdam versprochen ist - "Das Floß bot ein beeindruckendes Bild: eine schwimmende Insel, darauf ein Dorf, Wehranlagen und Türme. Und überall Menschen, die aus der Ferne wie Ameisen wirkten. Boote und Kähne umschwirrten das Floß wie Wespen einen Krug Bier im Sommer." Der Autor Ralf H. Dorweiler hat die Zeit und die Atmosphäre wunderbar eingefangen und schafft es den Leser dorthin zu entführen. Eine Liebesgeschichte und ein Krimi sorgen für die richtige Spannung. Mir hat es sehr gut gefallen wie die Geschichte mit den historischen Geschehnissen verknüpft wurde. Ich hoffe, das ich von diesem Autor bald mehr lesen darf.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Irenes neuster Fall

Die Bibliothekare / Die flammende Welt
0 0

Irene und ihr Assistent Kai sind Agenten der unsichtbaren Bibliothek, in der es Zugänge zu den unterschiedlichsten Welten - und damit auch zu den seltensten Büchern - gibt. Ihr neuester Fall führt sie ...

Irene und ihr Assistent Kai sind Agenten der unsichtbaren Bibliothek, in der es Zugänge zu den unterschiedlichsten Welten - und damit auch zu den seltensten Büchern - gibt. Ihr neuester Fall führt sie in ein alternatives Frankreich zu Revolutionszeiten. Ein gefährlicher Ort, um Bücher zu stehlen. Besonders, wenn plötzlich der magische Rückweg in die Bibliothek versperrt ist. Was erst wie ein Zufall erscheint, stellt sich als heimtückischer Angriff heraus. Ein Angriff, der die ganze Bibliothek zerstören könnte. Genevieve Cogman hat hier wirklich einen sehr gelungen dritten Teil geschrieben. Der Leser wird in eine fantastische Welt entführt und erlebt wundersame Dinge. Man sollte aber unbedingt die ersten zwei Teile gelesen haben, weil man sonst beim Lesen "ins Stolpern kommt". Die Figuren sind wirklich gut charakterisiert, teilweise sehr speziell und man kann die Handlungen und Empfindungen gut nachvollziehen. Die Autorin hat einen sehr schwungvollen Erzählstil, der den Leser mitreißt. Viel Humor und rasante Szenen. Ich freue mich schon auf weitere Geschichten von Genevieve Cogman.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Otto und der Kampf um sein Reich

Die fremde Königin
0 0

Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt" Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter ...

Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt" Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto. Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ... Rebecca Gable schafft es wieder wunderbar das Mittelalter auferstehen zu lassen. Ihre Beschreibungen vom Leben und Kämpfen in der damaligen Zeit und am Hof von Otto sind wirklich sehr genau. Man kann es sich alles sehr gut vorstellen. Die Autorin hat wieder hervorragend recherchiert und rund herum eine tolle Geschichte erzählt. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Ole, der Wikinger

Der Anfang
0 0

Es geht mit Zeitenzauber weiter. Jetzt sollen Anna und Sebastiano sich als Ausbilder betätigen. Gar nicht so einfach, besonders wenn man die Schüler erst aus ihrer Zeit abholen soll. Witzig und spannend ...

Es geht mit Zeitenzauber weiter. Jetzt sollen Anna und Sebastiano sich als Ausbilder betätigen. Gar nicht so einfach, besonders wenn man die Schüler erst aus ihrer Zeit abholen soll. Witzig und spannend erzählt Eva Völler wie Anna und Sebastiano ihren ersten Schüler finden. Ich bin gespannt auf den neuen Roman.