Profilbild von anke3006

anke3006

Lesejury-Mitglied
offline

anke3006 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anke3006 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2017

Ben und Lasse's dritter Teil

Ben & Lasse - Agenten außer Rand und Band
0 0

Der neue Schulleiter an Bens Schule ist entsetzt: Mitten am Vormittag wird eins der kostbaren
Ölgemälde der Bilderausstellung gestohlen, die seit einer Woche leihweise im Flur des Schulgebäudes
hängt. ...

Der neue Schulleiter an Bens Schule ist entsetzt: Mitten am Vormittag wird eins der kostbaren
Ölgemälde der Bilderausstellung gestohlen, die seit einer Woche leihweise im Flur des Schulgebäudes
hängt. Ist etwa einer der Lehrer ein Dieb? Oder der Hausmeister? Oder die Schulsekretärin, die seit
Kurzem irgendein Geheimnis hütet? Als Ben und Lasse die Ermittlungen aufnehmen, machen sie eine
furchtbare Entdeckung. So schlittern sie mitten hinein in den dritten Fall für Benjamin Baumann und
seinen naseweisen Bruder Lasse.
Wir haben diese Buch wieder begeistert gelesen. Harry Voß hat einen tollen Schreibstil. Die Figuren Ben und Lasse sind wirklich toll. Ben, der Große und Vernünftige, Lasse ist vorlaut und kommt total witzig rüber. Wir lieben die beiden Brüder. Auch diese Detektivgeschichte ist wieder spannend erzählt und ganz nebenbei lässt der Autor Glaube und Nächstenliebe einfließen. Wirklich ein tolles Buch und wir freuen uns auf neue Abenteuer.

Veröffentlicht am 29.10.2017

Das Geheimnis des Drachenblutes

Das Erwachen des Feuers
0 0

Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen ...

Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu.
Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: dem weißen Drachen. Dies ist mein erstes Buch von Anthony Ryan und es hat mir gut gefallen. Klar es geht um Drachen, aber nicht im üblichen Sinne. Es ist High Fantasy und der Autor hat einen faszinierenden Schreibstil mit sehr überraschenden Wendungen. Ich bin neugierig wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 29.10.2017

Eine neue Saga - 30 Jahre später

Die Hexenholzkrone 1
0 0

Osten Ard ist in Aufruhr. Seit 30 Jahre regieren König Simon und Königin Miriamel mit Weisheit und Güte über ihr Land. Doch die dunklen Mächte sammeln sich um die Nornenkönigin und wollen sich Osten Ard ...

Osten Ard ist in Aufruhr. Seit 30 Jahre regieren König Simon und Königin Miriamel mit Weisheit und Güte über ihr Land. Doch die dunklen Mächte sammeln sich um die Nornenkönigin und wollen sich Osten Ard untertan machen. Vor allem Prinz Morgan ist in Gefahr, denn die Feinde wollen seine Thronbesteigung verhindern und selbst die Macht erlangen. Da ruft König Simon seine alten Freunde zu Hilfe, und Binabiq, Aditu, Jiriki und Jeremias treten gemeinsam mit ihm gegen die Nornen und andere Widersacher an. Wird es einen gerechten Kampf geben? Können die Freunde Osten Ard verteidigen? Und wird Prinz Morgan unversehrt aus der Schlacht zurückkehren?
Tad Williams Erzählstil ist allumfassend und beschreibt sehr detailgetreu. Ich kenne die Vorgeschichte und die dazugehörigen Figuren nicht, aber es hat mir gut gefallen. Die einzelnen Charaktere sind gut dargestellt und entwickeln sich. Ich bin neugierig wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 29.10.2017

Guter Trilogie-Auftakt

Phönix
0 0

Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch ...

Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch einer jeden Nacht beginnt der Schrecken: Geheimnisvolle Wesen, die noch niemand je zu Gesicht bekommen hat, gehen im Dunkel des Waldes auf die Jagd nach Menschen. Als Callistas kleiner Bruder verschwindet und sie und Lukan sich aufmachen, ihn zu suchen, offenbart sich ihnen die erschütternde Wahrheit. Denn die Welt, die sie zu kennen glaubten, existiert nicht. Und ihre Feinde sind ebenso unberechenbar wie mächtig. Wir haben den Auftakt zur Trilogie begeistert gelesen. Michael Peinkofer hat es wieder geschafft uns zu fesseln. Es ist spannend und der Schreibstil gefällt uns gut. Die einzelnen Charaktere sind gut herausgearbeitet. Die Welt ist sehr bildlich dargestellt und das Kopfkino hat hervorragend funktioniert. Jetzt warten wir auf den zweiten Teil.

Veröffentlicht am 28.10.2017

Spannende Schnitzeljagd durch Brügge

Soul Hunters
0 0

Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen. Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet ...

Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen. Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die beiden finden heraus, dass ihre Verfolger einer gefährlichen Organisation angehören. Wenn sie mit dem Leben davonkommen wollen, müssen sie die ganze Wahrheit herausfinden - bevor es zu spät ist. Gerd Ruebenstrunk hat einen wirklich spannenden Schreibstil. Von Anfang an waren wir von der Geschichte gefesselt. Die Jagd um eine Software und eine uralte Legende sind eng miteinander verwoben. Die Figuren sind gut charakterisiert und beim Lesen schwankt man immer hin und her, wer jetzt zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Wieder ein spannender Jugendroman von Gerd Ruebenstrunk.