Profilbild von anke3006

anke3006

Lesejury Profi
offline

anke3006 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anke3006 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.03.2018

Pippa auf neuen Wegen

Tödlicher Bienenstich
1

Summ, summ, das Bienchen bringt dich um …
Pippa Bolle braucht einen Neuanfang. Als Imker Thilo Schwange sie um Hilfe mit seinen Bienenvölkern bittet, zögert sie nicht lange und reist in den Rheingau. Nun ...

Summ, summ, das Bienchen bringt dich um …
Pippa Bolle braucht einen Neuanfang. Als Imker Thilo Schwange sie um Hilfe mit seinen Bienenvölkern bittet, zögert sie nicht lange und reist in den Rheingau. Nun heißt es für sie: Bienen hüten im Luftkurort Lieblich. Doch die Idylle hält nicht lange an. Eine ominöse Biotechnologie-Firma will sich in dem beschaulichen Örtchen einnisten und sorgt für reichlich Zündstoff unter den Dorfbewohnern. Der Kampf wird mit harten Bandagen geführt, da kann ein Bienenstich schon mal tödliche Folgen haben ... Gut, dass Pippa da ist, um Licht ins Dunkel zu bringen.
Ich muss gestehen, dies ist mein erster Krimi von Pippa Bolle. Und ich frage mich, wie ich diese Reihe bisher übersehen konnte. Ich habe die Hobbydetektivin und Übersetzerin sofort ins Herz geschlossen. Es liegt vielleicht ein bisschen daran, dass Pippa in der Ecke von Berlin wohnt, in der ich aufgewachsen bin. Aber Pippa ist wirklich eine tolle Figur mit Berliner Schnauze und Grips Die Autorin hat die Geschichte mit viel Witz und Spannung geschrieben. Dies ist definitiv nicht mein letzter Pippa-Krimi.

Veröffentlicht am 22.01.2018

Katharina und Baan

Lilith
1

Die eiskalte Umarmung geht weiter. Astrid Korten erzählt uns was nach Jahren mit Anna und Max und natürlich ganz besonders mit ihrer Tochter Katharina passiert. Anna ist wieder schwanger und alle könnten ...

Die eiskalte Umarmung geht weiter. Astrid Korten erzählt uns was nach Jahren mit Anna und Max und natürlich ganz besonders mit ihrer Tochter Katharina passiert. Anna ist wieder schwanger und alle könnten sich freuen. Doch plötzlich sind die Ängst wieder da, sie hat das Gefühl beobachtet zu werden. Dann passiert ein Mord. Steht der im Zusammenhang mit Anna oder mit Katharina und wer ist Baan. Dieser mysteriöse junge Mann aus Südamerika.
Wieder hat Astrid Korten mich von Anfang an in den Bann dieser Geschichte gezogen. Man beobachtet die Familie, erlebt die Ängste und auch die psychischen Belastungen. Hofft und bangt. Und wieder passiert das Unfassbare. Kann das Böse aufgehalten werden? Wer Astrid Korten kennt, weiß das man als Leser nicht zartbesaitet sein darf. Trotz oder gerade deshalb liest man voller Spannung. Man hat Anna und Max schon im ersten Teil kennengelernt, sich ein Urteil gebildet und trotzdem lernt man die Figuren hier wieder neu und anders kennen. Ich bin immer wieder fasziniert, wie Astrid Korten ihre Geschichten erzählt. Es ist Thriller der locker neben gelesen wird. Es ist das Böse, das hier nachwirkt.

Veröffentlicht am 16.03.2019

Ein faszinierender Reihenstart

Clans von Cavallon / Clans von Cavallon (1). Der Zorn des Pegasus
0

Dieses Buch hat uns gleich in seinen Bann gezogen. Meine Töchter (10 + 13) und ich haben das Buch gemeinsam gelesen.
Kim Forester hat eine faszinierende Welt erschaffen in der Menschen, Einhörner, Pegasus, ...

Dieses Buch hat uns gleich in seinen Bann gezogen. Meine Töchter (10 + 13) und ich haben das Buch gemeinsam gelesen.
Kim Forester hat eine faszinierende Welt erschaffen in der Menschen, Einhörner, Pegasus, Kelpies und Zentauren gemeinsam leben. In der freien Stadt ist das Zusammenleben friedlich. Außerhalb sieht es schon ganz anders aus. Dort bekriegen sich die einzelnen Gruppen.
Sam Quicksilver kennt nur die Legenden und wird von den Ereignissen am Jubiläumstag des Friedenspakts total überrascht.
Die Autorin hat es von Anfang an geschafft uns in den Bann zu ziehen.
Es ist spannend und voller fantastischer Wesen und Ereignisse. Wir sind total neugierig auf den nächsten Teil und können den Juni kaum erwarten.

Veröffentlicht am 16.03.2019

Von Rom nach Londinium

Roman Quest - Flucht aus Rom
0

Juba lebt mit seiner Familie in Rom bis eines nachts die Soldaten kommen und seine Eltern verhaften.
Juba und seinen Geschwistern gelingt die Flucht. Sie machen sich auf den Weg nach Britannien um dort ...

Juba lebt mit seiner Familie in Rom bis eines nachts die Soldaten kommen und seine Eltern verhaften.
Juba und seinen Geschwistern gelingt die Flucht. Sie machen sich auf den Weg nach Britannien um dort bei ihrem Onkel in Londinium unterzukommen. Ein spannendes Abenteuer beginnt.
Meine Töchter (10 + 13) und ich haben das Buch gemeinsam gelesen. Es war von Anfang an spannend und hat uns das alte Rom, seine Sitten, Gebräuche und den Glauben nahe gebracht. Die Autorin hat einen lockeren und leichten Erzählstil. Die lateinischen Überschritten wurden im Anhang gut erklärt und einiges haben wir dann noch genauer hinterfragt. Bei diesem Buch war es nicht nur die Geschichte die uns fasziniert hat, sondern auch der geschichtliche Hintergrund. Es hat uns viel Spaß gemacht.

Veröffentlicht am 04.02.2019

Ilse findet ihren Weg

Allee unserer Träume
0

Berlin liegt in Trümmern und die Führung der DDR hat beschlossen, dass die Architekten des neuen Arbeiter- und Bauernstaates eine Prachtstraße entwerfen sollen. Die junge Architektin Ilse möchte an diesem ...

Berlin liegt in Trümmern und die Führung der DDR hat beschlossen, dass die Architekten des neuen Arbeiter- und Bauernstaates eine Prachtstraße entwerfen sollen. Die junge Architektin Ilse möchte an diesem Wettbewerb teilnehmen. Sie hat die Vorstellung, das die Wohnungen für die einfachen Leute nicht nur funktionell sein soll, sondern ein Heim. Ihre Entwürfe sind anders und das müssen selbst Ulbricht und Co. zugeben. Ilses Vergangenheit ist aber nicht ganz lupenrein und das nutzt Helmut aus. Ilse muss um ihr Recht kämpfen.
Ulrike Gerold und Wolfram Hänel sind ein Autorenpaar, das mir bereits aus dem Thriller-Genre bekannt ist. Hier haben die beiden Autoren einen wirklich guten historischen Roman geschrieben. Die historischen Hintergründe sind gut recherchiert und geschickt in die Geschichte hineingewebt. Der Erzählstil ist flüssig und spannend. Die Autoren haben die Figuren gut dargestellt. Ilses Werdegang, die Gefühle und auch die Veränderungen sind sehr gut beschrieben. Das Leben in der damaligen Zeit und auch das Verhalten der jeweiligen Personen wurde gut eingefangen und dem Leser nahegebracht. Ein Roman der mir wirklich gut gefällt.