Profilbild von archer2603

archer2603

Lesejury Profi
offline

archer2603 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit archer2603 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.08.2017

Liebe das Leben

Manchmal musst du einfach leben
0

Manchmal musst du einfach leben von Gayle Forman aus dem Fischer Verlag / Krüger

Schon die Aufmachung des Buches hat mir gut gefallen und machte mich neugierig. Die Blumen und das Kräftige Rot sind ein ...

Manchmal musst du einfach leben von Gayle Forman aus dem Fischer Verlag / Krüger

Schon die Aufmachung des Buches hat mir gut gefallen und machte mich neugierig. Die Blumen und das Kräftige Rot sind ein richtiger Eyecatcher.

Im Buch geht es um eine junge Mutter, die durch Überbelastung in Familie und Beruf einen Herzinfarkt erleidet und selbst diesen aus Pflichtbewußtsein noch herunterspielt. Als sie zu Hause in ihrer Erholungszeit merkt, aus diesem Strudel des immer Funktionierens nicht herauszukommen, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung.
Sie packt eine kleine Tasche und geht. Sie verlässt ihre Familie, um wieder gesund zu werden. Sie hofft es jedenfalls. Denn zu Beginn fehlen ihr jegliche Kräfte und sie kämpft sich Tag für Tag ein Stück weiter.

Als ich das Buch begannzu lesen dachte ich, es würde eine schwere Lektüre werden. Aber je weiter ich las, um so weniger konnte ich das Buch zur Seite Legen. Es ist so einfühlsam und mit Liebe geschrieben. Ich mochte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich kann dem Konses des Buches nur beipflichten. Liebe Mütter... achtet immer gut auf euch, denn euren Lieben geht es nur sogut wie euch auch.

Klare Empfehlung für das Buch 5 *****

Veröffentlicht am 23.07.2017

Der große Drogendeal von Zoe Beck

Die Lieferantin
0

Die Lieferantin von Zoe Beck hat mir gut gefallen. Das Cover hat mich mit seiner Hochglanzoptik in rot blau auch angesprochen. Ich war gespannt, wie das Thema um Drogen und Dealerei aufgearbeitet wird. ...

Die Lieferantin von Zoe Beck hat mir gut gefallen. Das Cover hat mich mit seiner Hochglanzoptik in rot blau auch angesprochen. Ich war gespannt, wie das Thema um Drogen und Dealerei aufgearbeitet wird. Ich muss sagen, es hat mir gefallen. Der Schreibstil war flüssig und ich hatte keine Hänger beim lesen, sodaß ich mich nicht hindurchquälen mußte. Es ließ sich gut lesen und die Spannung wurde über das ganze Buch gehalten. Für einen Thriller fehlte mir aber persönlich noch mehr Spannung. Ich würde es eher in die Rubrik Krimi einordnen. Das Ende hätte meiner Meinung nach auch noch spannender und gruseliger gestaltet werden können.
Aber im Ganzen hat mich das Buch angesprochen und ich kann es weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 13.07.2017

eher lustiger Roman als Krimi

Backfischalarm
0

Backfischalarm von Krischan Koch

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Es lies sich ganz gut lesen, aber hat mich nicht richtig gefangengenommen. 2/3 des Buches fand ich etwas langatmig und die Handlung ...

Backfischalarm von Krischan Koch

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Es lies sich ganz gut lesen, aber hat mich nicht richtig gefangengenommen. 2/3 des Buches fand ich etwas langatmig und die Handlung kam nicht so richtig in Schwung. Erst zum Ende gab es einige spannende Seiten, die mich gefesselt haben. Aber das hat mir nicht gereicht.

Es gibt mir zu viele Morde, die irgendwie nicht richtig aufgeklärt werden. Alles spielt sich eher in lustiger Runde ab. Das passt nicht ganz zu den Morden. Eine Schülerin der Klasse wird umgebracht. Das finden die meisten lustig. Das finde ich unrealistisch. Und es findet auch keine richtige Tätersuche statt. Es wird zwar eine Fährte gelegt, aber die Täterin taucht am Ende einfach so auf und gesteht.

Vielmehr kann ich in dieser Rezi zum Buch gar nicht sagen. Ich bin etwas ratlos. Deshalb gibt es von mir drei ***.

Veröffentlicht am 06.07.2017

sehr berührender Roman

Wir fliegen, wenn wir fallen
0

Wir fliegen wenn wir fallen von Ava Reed

Klappentext: "Eine Liste mit 10 Wünschen. Ein letzter Wille. Und Zwei, die ihn gemeinsam erfüllen sollen." Das ist die Geschichte von Yara und Noel

Persönliche ...

Wir fliegen wenn wir fallen von Ava Reed

Klappentext: "Eine Liste mit 10 Wünschen. Ein letzter Wille. Und Zwei, die ihn gemeinsam erfüllen sollen." Das ist die Geschichte von Yara und Noel

Persönliche Meinung:

Yara, das Lesemädchen und Noel, der Enkel von Phil finden mehr unfreiwillig zueinander. Yara liest Phil im Heim oft vor und sie verbringen eine wunderbare Zeit zusammen. bei Ihm findet sie Ruhe und Geborgenheit, nachdem sie ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren hat. Phil wurde von seiner Mutter im Stich gelassen und kämpft mit seinen Gefühlen. Er ist verletzt und hadert mit Phil, weil der scheinbar wusste, daß seine Mutter verschwinden würde.

Eines Tages als Yara Phil vorliest bekommt der einen Herzinfarkt, den er nicht übersteht. Noel hatte Phil Minuten vorher erst im Streit verlassen.

Ein Rechtsanwalt meldet sich bei beiden und gibt ihnen zwei Briefe, mit dem Inhalt einer Bitte von Phil. Sie sollen seine letzten Wünsche erleben, die ihm nicht mehr möglich waren. Zuerst sind beide geschockt, wollen dann aber doch das Unmögliche wagen. Sie reisen zusammen durch die Welt und erleben wunderbare Dinge.

Mich hat das Buch unwahrscheinlich berührt. Der Schreibstil ist großartig. Es liest sich so weg und man möchte eigentlich immer weiter lesen. Mich hat sehr berührt wie die beiden mit ihren Ängsten und Träumen zueinander finden und sich gegenseitig unterstützen. Eigentlich wollen sie nichts voneinander wissen, aber dann sehen sie den anderen mit neuen Augen und verlieben sich.

Eine unbedingte Kaufempfehlung von mir. 5 *****