Profilbild von baumkind

baumkind

aktives Lesejury-Mitglied
offline

baumkind ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit baumkind über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.01.2020

guter Auftakt

Cold Case - Das verschwundene Mädchen
0

Nach dem Lesen des Klappentextes dieses Buches war ich gleich Feuer und Flamme dafür. Und ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn es hin und wieder ein paar Längen gab. Das Buch habe ich regelrecht verschlungen ...

Nach dem Lesen des Klappentextes dieses Buches war ich gleich Feuer und Flamme dafür. Und ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn es hin und wieder ein paar Längen gab. Das Buch habe ich regelrecht verschlungen und wurde von der Storyline mitgerissen.

Durch den lockeren Schreibstil und einen schönen Lesefluss habe ich sehr gut in die Geschichte hineingefunden. Die Kapitel werden immer mal wieder aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, was mich am Anfang leicht durcheinander gebracht, aber insgesamt noch mehr Spannung erzeugt hat.
Die Ermittlerin Tess ist mir sehr sympathisch und ich kann mich gut mit ihr identifizieren. Neben ihrer Arbeit an dem aktuellen und dem Cold Case Fall fand ich auch den Einblick in ihr Privatleben sehr interessant.
Langweilig wurde mir beim Lesen nie und wer der Mörder ist habe ich mir erst eine Seite vor der Enthüllung gedacht.

Insgesamt ein wirklich tolles und spannendes Buch, doch beim Ende war ich mir eine ganze Weile nicht sicher ob ich es genial oder blöd finde, da ich gerne erfahren würde wie es weiter geht mit Tess und den anderen, aber das hält auch eine gewisse Restspannung aufrecht.
Ich werde auf jeden Fall auch Band 2 lesen sobald dieser erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2020

einfach zauberhaft

Unter dem Zelt der Sterne
0

Das Cover ist einfach traumhaft gestaltet und ich liebe die Farben.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und sie gibt einem das Gefühl vollkommen in der Geschichte abzutauchen. Es wird aus ...

Das Cover ist einfach traumhaft gestaltet und ich liebe die Farben.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und sie gibt einem das Gefühl vollkommen in der Geschichte abzutauchen. Es wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Zorie erzählt.

Zorie organisiert ihr Leben. Listen, Planner, Termine; alles muss gut organisiert sein . Überraschungen sind für sie ein Albtraum , einfach schrecklich. Außerdem bekommt sie auch noch eine furchtbare Nesselsucht, die immer Auftritt, wenn sie nervös wird, etwas Unerwartetes passiert oder sie „fiese Shrimps“ isst. Und trotzdem stellt sie sich der Herausforderung Camping.

Ich fand sie als Protagonistin total toll, der innere Wettstreit mit sich selbst. Der Wunsch auch mal mutig zu sein und dann diese Diziplinvernarrtheit. Dennoch sprengt sie immer wieder ihre inneren Grenzen und erlebt ein spannendes Abendteuer mit Lennon, ihren ex-besten Freund.
Die Liebesgeschichte zwischen Zorie und Lennon ist einfach niedlich, mit starken Charakteren und einer atemberaubenden Handlung. Auch wenn es das ein oder andere Drama gibt, liest sich die Geschichte so leicht und flüssig weg. Zorie und Lennon müssen sich nicht nur gefühlmäßig immer wieder einer neuen Herausforderung stellen, denn auch die Natur hat noch die ein oder andere Überraschung für die Beiden auf Lager. Eine wundervolle Geschichte über die erste Liebe und ihre Abenteuer.

F A Z I T :
Unter dem Zelt der Sterne ist eine bezaubernde Liebesgeschichte über die penible Zorie und den freiheitsliebenden Lennon. Die Geschichte hat eine atemberaubend schöne Kulisse und verzaubert mit ihren Charakteren. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere