Profilbild von beebuchkind

beebuchkind

aktives Lesejury-Mitglied
offline

beebuchkind ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit beebuchkind über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.09.2020

Ein gelungener Roman mit Thriller Qualitäten

Der Schattenmörder
0

Der Kinderflüsterer,war das erste Buch,was ich las als ich mit Instagram anfing.

Umso erfreuter war ich,als ich von der Ermittlerin Amanda las.Sie spielt im Buch ebenfalls eine kleine,aber nicht unwichtige ...

Der Kinderflüsterer,war das erste Buch,was ich las als ich mit Instagram anfing.

Umso erfreuter war ich,als ich von der Ermittlerin Amanda las.Sie spielt im Buch ebenfalls eine kleine,aber nicht unwichtige Rolle.

.

In dem Buch wird das luzide Träumen behandelt.Luzides Träumen heißt, sich seines Traumes bewusst zu machen und ihn gezielt zu steuern,ohne dabei wach zu werden.Schon mal davon gehört?

Charlie ist besessen von diesem Thema und versucht die Jungs ebenfalls davon zu überzeugen.Was dann aber passiert hat alles andere,als mit Träumen zu tun.

Paul hat 25 Jahre versucht den Mord zu verdrängen,aber nun in der Heimat kommt alles wieder hoch.

.

Ich liebe diese Leichtigkeit,mit der Alex North schreibt und wie er einen in seinen Bann ziehen kann.

Dafür,dass es kein Thriller ist,war es an manchen Stellen aber sehr fesselnd und gruselig.

Und wie das Buch dann sein Ende nimmt,ist mehr als überraschend.An einer Stelle hatte ich ein so extremes Fragezeichen im Kopf,dass ich das ganze Buch nicht mehr verstand.

Aber das hatte sich dann schnell gelegt.Am Ende bleiben keine Fragen über.

.

Für mich ein sehr gelungener Roman!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Ein wirklich tolles Buch.

Akuma
0

Kjara geht eines Tages zur Beichte, sie denkt sie sei böse und sagt Pastor Hege, dass sie niemals gut sein könne, denn immerhin hätte sie ein paar Männer getötet. Ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, ...

Kjara geht eines Tages zur Beichte, sie denkt sie sei böse und sagt Pastor Hege, dass sie niemals gut sein könne, denn immerhin hätte sie ein paar Männer getötet. Ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, lässt irgendwas oder irgendwer sie nicht los ? In ihr ist etwas... Akuma... aber was ist Akuma?

Dieses Buch hat mich wirklich sehr gut unterhalten, schon auf den ersten Seiten musste ich schmunzeln. Kjara dreizehn Jahre jung, die einen Faible für Geister hat und unbedingt einen Geist oder ein Monster im Schrank haben will. Dazu einen Vater, der Schriftsteller ist und gerne an die Tatorte seiner Geschichten zieht. In dem Fall in ein Haus in dem ein Mord geschah. Wer will das schon? 🤷🏻‍♀️

Ich fand die Protagonisten manchmal echt so lustig, dass ich mich null gruseln konnte.
Zum Ende des Buches wurde es für mich erst ernst. Es berührte mich, denn das Schicksal von Akuma empfand ich als sehr schlimm. Auch Kjara und Pastor Hege hatten es nicht einfach. Durch ihre Art, wie sie zusammen gefunden haben entstand zuletzt eine tolle Verbundenheit. Ich hätte auch gerne einen Akuma!
Das was die drei einzeln und zusammen erleben ist lustig, zum schmunzeln, erschreckend, hoffnungsvoll, traurig, schmerzhaft, freundschaftlich und beendet alles mit einem schönen Gefühl.
Tut mir leid @nicole ,dass ich mich nicht gegruselt habe. Deine Protagonisten sind mir eher ans Herz gewachsen und wenn man wie ich auch gerne zwischen den Zeilen liest dann nimmt das viel härte weg.
Dennoch fand ich das Buch echt toll.
Ob hier noch eine Fortsetzung folgt?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Ich mag leichte Bücher, die dennoch schwere Kost thematisieren.

Der Würfelmörder
0

Wenn eine Geschichte auf mehrere Bände verteilt ist, dann finde ich es total normal, dass nicht alles extrem spannende direkt am Anfang passiert. Allerdings passieren genug schockierende Dinge, sodass ...

Wenn eine Geschichte auf mehrere Bände verteilt ist, dann finde ich es total normal, dass nicht alles extrem spannende direkt am Anfang passiert. Allerdings passieren genug schockierende Dinge, sodass ich mich nicht gelangweilt habe. Man lernt die Protagonisten gut kennen, sowie die Ermittlungen, zu den verschiedenen Fällen, welche man gut nachvollziehen kann.
Es werden viele Themen aufgegriffen, wie z.B. Pädophilie, Schizophrenie, Rechtsextremismus und Machtmissbrauch.
Ich mag leichte Bücher, die dennoch schwere Kost thematisieren.
Ich las bei anderen, dass die Bücher zu einer Buchreihe gehören. Hatte aber nun nicht das Gefühl, dass mir irgendwelche Informationen zu den Protagonisten fehlten. Daher für mich ein solides Buch, wo ich schon auf den zweiten Teil gespannt bin!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Wenn du Aktion magst dann musst du das hier lesen

Ära des Verrats
0

Ein Buch was es wirklich in sich hat und zwar mit Hochspannung und viel Input.
Ich war zu Anfang ein wenig erschlagen von den ganzen Infos die mit dem ganzen Fall zu tun haben.
Auf der anderen Seite sind ...

Ein Buch was es wirklich in sich hat und zwar mit Hochspannung und viel Input.
Ich war zu Anfang ein wenig erschlagen von den ganzen Infos die mit dem ganzen Fall zu tun haben.
Auf der anderen Seite sind diese Informationen für die Story gar nicht so unwichtig.
Somit erhält man viel Einblick in Dinge die tatsächlich so passiert sind.
Vieles was die Politik und die Justiz verbockt hat bekommen man oft ja gar nicht mit.
Daher ist diese Thematik schon super spannend.
Hier hat sich der Autor extrem viele Gedanken gemacht die Wahrheit und die Fiktion unter einen Hut zu bekommen.
Sein Schreibstil ist sehr ausführlich und ich möchte gar nicht wissen wie viele Stunden alleine nur für die Recherche drauf gegangen ist.

Den Agent Corrigan fand ich Anfangs nicht so sympatisch. Ein Agent der sich gerne mal eine Nase Koks gönnt ist nun nicht das was man sich unter einem ehrenwerten Agent vorstellt.
Allerdings hat mich seine ehrliche und knallharte Art dann doch überzeugt. Alle wichtigen Protagonisten sind extrem gut durchdacht.
Wenn man also auf pure Action steht und es liebt in so ein Thema einzutauchen dann ist dieses Buch ein absolutes MUSS.
Ich selbst liebe derartige Storys aber diese hat mich vom Intellekt her schon sehr gefordert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Für Krimi Leser ein Muss!

Kalte Nacht
0

Ersteinmal möchte ich mich bei @netgallyde und dem @gmeinerverlag bedanken, die mir dieses E-Book zur Verfügung gestellt haben.
Und natürlich auch ein Danke an @anne.nordby.autorin die mir schöne Stunden ...

Ersteinmal möchte ich mich bei @netgallyde und dem @gmeinerverlag bedanken, die mir dieses E-Book zur Verfügung gestellt haben.
Und natürlich auch ein Danke an @anne.nordby.autorin die mir schöne Stunden mit ihrem Buch geschenkt hat.

Der deutsche Sonderermittler Tom Skargen, welcher sich eigentlich eine Auszeit nehmen will, wird zu einen Fall hinzugezogen, der sich in seinem Heimatort in Schweden ergeben hat.
Eine deutsche Familie wollte sich mit dem Hauskauf in Schweden einen langersehnten Traum erfüllen.
Aber dann, ein Unfall.
Der Vater und die größere Tochter sterben, die kleine Tochter, mit Downsyndrom, liegt schwer verletzt im Krankenhaus und die Mutter ist spurlos verschwunden.

Zusammen mit Maja, die er noch von früher kennt, begeben sich beide auf Spurensuche.
Zitat aus dem Buch :
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Verbrechen zu vertuschen."

Themen wie Rassismus, Gewalt, Missbrauch und Macht spielen eine große Rolle.

Fakt ist. Hier muss ich auch noch irgendwann mal den ersten Teil lesen. Erstens, weil mir der Schreibstil super gefallen hat und zum anderen finde ich Tom extrem interessant. Seine Sichtweise auf die Lage, wie er die Zusammenhänge erkennt und auf die Lösungen kommt.
Wechselnde Perspektiven der Protagonisten lassen das ganze dauerhaft spannend wirken. Man ist mitten drin und kann sich gut in die Emotionen rein denken.

Fazit: Ein hochspannender Schweden Krimi, mit einer fesselnder Geschichte.
Brutal, schockierend und oft überraschend
Für Krimi Leser ein Muss!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere