Profilbild von goldpet

goldpet

aktives Lesejury-Mitglied
offline

goldpet ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit goldpet über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Spannugsgeladen und aktionsreich

Der Killer
1 0

Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets ...

Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendetwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Will einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Gleich der Anfang ist an Spannung nicht zu toppen. Wie präziese Will Robie seine Aufträge plant finde ich grandios. Und als er aber einen Auftrag nicht ausführt, bekommt er massieve Schwierigkeiten.
Das ganze Buch über war Spannung und Aktion angesagt. Immer wieder tauchten neue Hindernisse auf.
Da auch die Kapitel ziehmlich kurz waren, konnte man schnell weiter lessen, undman hat den Faden nicht verloren. Bis fast zum Schluss hatte ich keine Ahnung, was eigentlich der wahre Grund für Will seine Verfolgung war. Der Schluss kam sehr plötzlich. Und zum Schluss die Aufklärung.

Einfach ein tolles Buch, welches ich gerne weiter empfehlen möchte.

Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für das Manuskript. Danke, dass ich bei der tollen Leserunde zum Buch dabei sein durfte.

Veröffentlicht am 06.07.2017

Spannend aber auch etwas unwirklich

Ich bin die Nacht
0 0

So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen. Mit viel Action und spannungsgeladen ging das Buch ins Rennen. Oft kamen mir Zweifel, ob Marcus mit den ganzen Horrorscenen zurecht kommt.
Die Grausamkeiten ...

So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr gelesen. Mit viel Action und spannungsgeladen ging das Buch ins Rennen. Oft kamen mir Zweifel, ob Marcus mit den ganzen Horrorscenen zurecht kommt.
Die Grausamkeiten mit denen Francis an seine Taten ran ging, waren sehr brutal.

Der Schluss hat mich eigentlich ein bischen schockiert. Kann man solche Grausamkeiten wirklich spielen?

Aber ch kann das Buch nur empfehlen.

Veröffentlicht am 19.01.2017

sibierischer Winter

Die Winterprinzessin
0 0

Die Bücher von Kai Meyer sind immer wieder ein Genuss zu lesen. Er bringt viel historisches Wissen und Fantasie in seinen Büchern unter.

Dezember 1812. Wie ein Flüchtiger reist der vor Moskau geschlagene ...

Die Bücher von Kai Meyer sind immer wieder ein Genuss zu lesen. Er bringt viel historisches Wissen und Fantasie in seinen Büchern unter.

Dezember 1812. Wie ein Flüchtiger reist der vor Moskau geschlagene Napoleon durch Europa. In tiefer Nacht macht er in Weimar Station und sucht Goethe mit einem dringenden Anliegen auf.
Wenige Tage später reisen die Brüder Grimm an den Hof zu Karlsruhe - mit einer Empfehlung Goethes in der Tasche. Der Herzog sucht einen Lehrer für sein neugeborenes Kind. Doch in Karlsruhe stoßen sie bald auf schaurige Warnungen. Wer drängt sie, von ihrem Auftrag abzulassen? Was hat es mit dem herzoglichen Sohn auf sich? Als die Brüder der Wahrheit auf den Grund gehen wollen, geraten sie selbst in tödliche Gefahr.

Veröffentlicht am 19.01.2017

Die Pforten öffnen sich?

Die Pforten der Templer
0 0

Da ich erne historische Bücher lese, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei gehen.
Doch schien mir alles etwas weit hergeholt u sein.

Michel Témoin, leitender Ingenieur der europäischen Raumstation, ...

Da ich erne historische Bücher lese, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei gehen.
Doch schien mir alles etwas weit hergeholt u sein.

Michel Témoin, leitender Ingenieur der europäischen Raumstation, soll von einigen Regionen Frankreichs Satellitenaufnahmen machen. Ein Routineauftrag, bis er merkt, dass die Aufnahmen rätselhafte Zeichen aufweisen. Haben Erdstrahlen oder kosmische Einflüsse die Fotos verfälscht? Obwohl er verfolgt und bedroht wird, forscht Michel nach den Ursachen dieser mysteriösen Phänomene – und stößt dabei auf ein Rätsel, das in Wahrheit 900 Jahre alt ist und das größte Geheimnis der Templer aufdeckt

Veröffentlicht am 25.12.2016

Alles liegt im Schatten

Schattenkiller
0 0

Inhalt: "Ich bin nur ein Schatten. Aber ich weiß, was ihr getan habt. Und ich werde nicht eher ruhen, bis eure Schuld gesühnt ist." Seit Wochen schüttet der Septemberhimmel gewaltige Wassermassen über ...

Inhalt: "Ich bin nur ein Schatten. Aber ich weiß, was ihr getan habt. Und ich werde nicht eher ruhen, bis eure Schuld gesühnt ist." Seit Wochen schüttet der Septemberhimmel gewaltige Wassermassen über Rom aus. Nahe des Tiber werden an düsteren Orten drei Leichen entdeckt, deren Entstellungen der Polizei Rätsel aufgeben. Profiler Enrico Mancini, anerkannter Experte für Serienmorde, sieht zunächst keine Verbindung zwischen den Fällen. Doch dann erhält er verschlüsselte Botschaften, alle von einem Absender, der sich Schatten nennt. Botschaften, die ein neues Licht auf die Taten werfen. Denn ein grausamer Racheplan ist offenbar noch nicht vollendet. Und weist bald in eine einzige Richtung - in die Mancinis. »Ein fesselndes Thrillerdebüt mit dem Fresko eines herbstlich düsteren Rom als atmosphärischer Kulisse« La Stampa


Nun da ich das Manuskript endlich durchgelesen habe, kann ich sagen, es war nicht mein Buch. Es war streckenweise unwirklich und ziehmlich flach. Irgendwie kam auch keine richtige Spannung auf.