Platzhalter für Profilbild

h_e_lena_

Lesejury-Mitglied
offline

h_e_lena_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit h_e_lena_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.06.2017

Rezension: Das Herz des Verräters von Mary E. Pearson

Das Herz des Verräters
0

INHALT

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will ...

INHALT

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorhersehung besitzt, steigert das in den Augen ihres Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen - und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen...

MEINE MEINUNG

Also das nenne ich mal eine gelungene Fortsetzung!
Band 1 hat mir schon wirklich gut gefallen, doch Band 2 hat meine Vorfreude auf Band 3 und 4 ins Unermessliche gesteigert. Die Charaktere gefallen mir einfach unglaublich gut, Lia ist eine Protagonistin, die mir unglaublich sympathisch ist, weil ich ihre Entscheidungen nachvollziehen kann. Sie ist vielleicht nicht die stärkste Protagonistin die je existiert hat, aber das ist für mich kein Kritikpunkt, denn jeder hat auch seine Schwächen und ist nicht immer stark!Der Komizar war von Anfang an jemand der Gänsehaut bei mir ausgelöst hat. Ich habe mich nicht wohlgefühlt wenn er aufgetreten ist, und das lag vornehmlich am Schreibstil des Buches. Ich finde den Schreibstil der Autorin einfach jnfassbar angenehm und toll zu lesen!
Die Geschichte an sich wurde gut vorangetrieben und trotz der fast 530 Seiten war die Spannung durchweg gegeben. Mir haben ein bisschen die Szenen mit Pauline gefehlt, vor allem am Anfang, weil ich sie schon im ersten Buch echt gern hatte. Allerdings verstehe ich, dass man ihr auch nicht zu viele Szenen geben kann, weil sie einfach nicht der Hauptcharakter des Buches ist.

FAZIT

Ein sehr gelungener zweiter Teil, der mir sogar einen kleinen Ticken besser als Teil eins gefallen hat. Ich habe quasi nichts zu bemängeln.

☆☆☆☆☆/☆☆☆☆☆

  • Cover
  • Charaktere
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
  • Gefühl