Profilbild von katze-kitty

katze-kitty

Lesejury Star
offline

katze-kitty ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit katze-kitty über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.02.2020

Willkommen als Figur im Schachspiel

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
0

Nach einer Party veränder sich das Leben von Alice schlagartig. Auf einmal sieht sie Spinnen, die alle anderen nicht sehen können und redet mit einer Katze. Ist sie völlig verrückt geworden ? Um ihre Versetzung ...

Nach einer Party veränder sich das Leben von Alice schlagartig. Auf einmal sieht sie Spinnen, die alle anderen nicht sehen können und redet mit einer Katze. Ist sie völlig verrückt geworden ? Um ihre Versetzung nicht zu gefährden darf sie ins Sommercamp des Nobelinternats Chesterfield. Aber da wird alles noch verrückter- und sie befindet sich mitten in einem Schachspiel- als menschliche Figur....



"Spiel um dein Schicksal" ist der erste von zwei Bänden der Reihe "Night of Crowns" von Stella Tack. Das Cover hat mich sofort in den Bann gezogen, denn ich finde es wirklich schön. Das Schwarz/Silberne hat etwas sehr geheimnisvolles an sich und ich war total gespannt auf das Buch.

Der Schreibstil ist flüssig, angenehm und interessant geschrieben. Ich war sofort mitten in der Geschichte drin und habe die sehr menschliche und sympathische Hauptfigur Alice von Anfang an begleitet. Obwohl die Story natürlich sehr fantasievoll ist , ist sie nicht zu abgedreht finde ich.

Sehr schade, aber etwas anderes habe ich auch nicht erwartet ist das Ende- natürlich ein Cliffhanger. Ich warte sehr gerne auf den zweiten Teil, den ich unbedingt lesen möchte. Sehr gerne möchte ich doch erfahren , wie das Schachspiel ausgeht bzw. wie und ob der Fluch gebannt werden kann !

Mir hat die Geschichte total gut gefallen und ich hoffe man muss nicht so lange auf den zweiten Teil warten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2020

Abenteuerreise nach Südpolaris

Das Wolkenschiff
0

Seit der Expedition des Endeckers Ernest Brightstorm auf dem Weg nach Südpolaris gilt dieser als verschollen. Die zurückgebliebenen Zwillinge Arthur und Marie verlieren nicht nur ihren Vater, sondern auch ...

Seit der Expedition des Endeckers Ernest Brightstorm auf dem Weg nach Südpolaris gilt dieser als verschollen. Die zurückgebliebenen Zwillinge Arthur und Marie verlieren nicht nur ihren Vater, sondern auch ihr Zuhause und das Ansehen ihrer Familie. Zusammen mit Harriet Culpepper und ihrer Crew versuchen die beiden bei einer neuen Expedition etwas über das Verschwinden ihres Vaters herauszufinden...



Das Wolkenschiff von Vashti Hardy ist ein sehr spannender, fantastischer Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren empfohlen. Ich persönlich denke aber, das manche 10jährige noch mit der Geschichte überfordert sein könnten und es vielleicht doch eher ab 12 geeignet ist. Es gibt einige sehr emotionale Momente.Sowohl angsteinflössende, als auch traurige Szenen- das müssen die Eltern dann selbst abwägen. Für mein Kind wäre das Buch mit 10 noch nichts gewesen.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen ! Es tritt zu keiner Zeit Langeweile auf und man fiebert sehr mit den beiden äusserst sympathischen Geschwistern mit.

Obwohl das Buch abgeschlossen ist, gibt das Ende Hoffnung auf einen weiteren Band, den ich auf jeden Fall auch gerne lesen würde.

Für dieses Buch eine klare Leseempfehlung für alle, die sowohl fantastische, als auch spannende Abenteuergeschichten lieben und mit emotionalen Momenten keine Probleme haben !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2019

ganz witzige Geschichte

Chilli, ich und andere Katastrophen
0

Chilli ist ein Feuerfrettchen und nur der 11jährige Jelko kann ihn sehen und mit ihm sprechen. Er erfüllt Wünsche, aber bringt damit das ganze Leben von Jelko durcheinander. Chilli ist ganz schön wirbelig ...

Chilli ist ein Feuerfrettchen und nur der 11jährige Jelko kann ihn sehen und mit ihm sprechen. Er erfüllt Wünsche, aber bringt damit das ganze Leben von Jelko durcheinander. Chilli ist ganz schön wirbelig und anstrengend- aber vielleicht doch ganz cool ?

"Chilli-ich und andere Katastrophen" ist ein Kinderbuch von Antje Szillat. Das Buch ist mit einfacher kindgerechter Sprache in einem leichten Comicstil geschrieben, so das es auch den jüngeren Kindern einfach Spaß macht zu lesen!

Ein wichtiges Thema des Buches ist das sich Kinder nicht von anderen einschüchtern, bedrohen oder niedermachen lassen sollen. Wichtig ist ,das Selbstbewusstsein des Einzelnen zu stärken und sich zu behaupten. Dies ist in der Geschichte mit Hilfe von Chilli gut umgesetzt worden.

Die Geschichte ist ein klein bisschen abgedreht und trotzdem hat es mir gut gefallen !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

Spannende Pferdegeschichte

Pferdeflüsterer-Academy, Band 5: Zerbrechliche Träume
0

Zoe lebt auf Schloss Snowfields. In diesem Internat werden die besten Reiter der Welt ausgebildet und verletzte Pferdeseelen geheilt. Als Zoe erfährt, das ein brutaler Jockey Trainer das Pferd Eclipse ...

Zoe lebt auf Schloss Snowfields. In diesem Internat werden die besten Reiter der Welt ausgebildet und verletzte Pferdeseelen geheilt. Als Zoe erfährt, das ein brutaler Jockey Trainer das Pferd Eclipse ihres Freundes Cyprian gekauft hat, setzt sie alles in Bewegung ihm zu helfen, das Pferd wieder zurückzubekommen.

"Zerbrechliche Träume" ist der fünfte Teil der Pferdeflüsterer-Academy- Reihe von Gina Mayer. Das Buch kann aber auch alleine gelesen werden, wobei es natürlich immer von Vorteil ist, die Vorgänger zu kennen. Ich persönlich kannte noch keinen Teil der Reihe, konnte aber alles gut verstehen und in sich ist es auch ein abgeschlossenes Abenteuer.

Zoe ist sehr sympathisch. Sie ist mutig und hat ein gutes Herz. In der Geschichte geht es um brutale Methoden im Jockeysport, was sehr interessant ist, da man sich normalerweise damit ja nicht beschäftigt. Zoe begibt sich auch in gefährliche Situationen. Aber das Thema und auch die Gefahren sind nur so weit ausgeführt, wie es für die Zielgruppe ab 10 Jahren auch verkraftet werden kann.

Meine Tochter (11 J.) kennt auch schon andere Teile der Serie und ist ganz begeistert von den Büchern. Und nach diesem hier kann auch ich die Reihe gerne weiterempfehlen !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2019

solide, konnte mich aber nicht richtig packen !

Der Tote vom Elbhang
0

Ein Leichenfund auf einem Grundstück eines Hauses, das zwangsversteigert werden soll, beschäftigt die Kommissarin Svea Kopetzki und ihr Team. Warum wurde bei der Versteigerung soviel Geld geboten ? Was ...

Ein Leichenfund auf einem Grundstück eines Hauses, das zwangsversteigert werden soll, beschäftigt die Kommissarin Svea Kopetzki und ihr Team. Warum wurde bei der Versteigerung soviel Geld geboten ? Was ist mit dem eigentlichen Eigentümer Dreyer ?


"Der Tote vom Elbhang" ist der erste Kriminalroman der Autorin Anke Küpper. Die Geschichte spielt in Hamburg und die Hauptprotagonistin Svea wird als Neuhamburgerin in diesem Buch auch erst in den Krimi eingeführt. Das gefällt mir gut- so hat man nie das Gefühl man hätte etwas verpasst oder so, weil man die Protagonistin erst kennenlernt und sie dabei begleitet, wie sie sich selbst auch erst eingewöhnt.
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Allerdings fand ich es teilweise sehr anstrengend. Ich kann nicht genau sagen, woran es lag- aber ich konnte an dem Buch einfach nicht dran bleiben. Es hat mich nicht so mitgerissen, das ich es am Stück gelesen hätte und so hab ich immer mal wieder eine Pause gemacht und mir viel schwer mich wieder auf den Fall zu konzentrieren.
Mit Svea bin ich leider auch nicht ganz warm geworden- zu ihr konnte ich keine tiefere Bindung aufbauen.
Der Fall selber war eher "ruhig" - mir fehlte bisschen die Action und die Spannung. Trotz allem war der Krimi gut durchdacht und hatte ungeahnte Wendungen, gegen Ende nahm die Spannung auch zu und ich habe auch am Ende mit der Auflösung nicht richtig gelegen,
was für die Autorin spricht.
Alles in allem ist "Der Tote vom Elbhang" ein solider Erstlingskrimi der Autorin, der mich aber nicht komplett überzeugen konnte !