Profilbild von leos_buchblog

leos_buchblog

Lesejury Star
offline

leos_buchblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit leos_buchblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2023

Tolle Geschichte

Ein Ball für Piet
0

Inhalt

Piet und seine Familie sind umgezogen, und Piet fühlt sich in der neuen Umgebung sehr einsam. Da erinnert er sich an die Worte seiner Oma: Mit einem Ball bist du nie allein! Gemeinsam mit Omas ...

Inhalt

Piet und seine Familie sind umgezogen, und Piet fühlt sich in der neuen Umgebung sehr einsam. Da erinnert er sich an die Worte seiner Oma: Mit einem Ball bist du nie allein! Gemeinsam mit Omas Handball erlebt Piet ein aufregendes Abenteuer: sie kämpfen sich durch einen dichten Dschungel, erklimmen hohe Berge und stellen sich mutig einem furchtbaren Drachen entgegen. Und am Ende bleibt der Ball nicht Piets einziger neuer Freund …
Eine fantasievolle Bilderbuchgeschichte über Freundschaft, Mut und darüber, wie ein Ball uns zusammenbringen kann.

Danke an den Edel Kids Books Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autor: Pascal Hens
32 Seiten
eBook

Cover

Das Cover gefällt mir gut. Es ist jung und lebendig und zeigt schön, worum es im Buch geht. Es hat schöne Farben und wirkt rundum ansprechend.

Meine Meinung

Als großer Fan von Pascal Hens musste ich natürlich unbedingt sein neues Kinderbuch lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Denn das Buch war so hoffnungsvoll.

Es macht nicht nur Kindern Mut, sondern hat tatsächlich auch mir Mut gemacht! Ich fand es toll, Sport auf seinem Abenteuer zu begleiten und gedanklich so viele Hindernisse zu überwinden. Die Illustrationen dazu haben auch toll gepasst und das Erlebnis nochmal gestärkt.

Danke für die tolle Geschichte! Das ist definitiv ein Buch, was ich gerne meinen Kindern eines Tages vorlesen würde.

Daher von mir 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.01.2023

Schöne Geschichte

Winterküsse unterm Nordstern
0

Inhalt

Folge dem Nordstern und finde die große Liebe
Lappland, das Land der Mythen und Legenden: genau der richtige Ort für Charlotte, um noch einmal ganz von vorne anzufangen. Vom Freund verlassen, ohne ...

Inhalt

Folge dem Nordstern und finde die große Liebe
Lappland, das Land der Mythen und Legenden: genau der richtige Ort für Charlotte, um noch einmal ganz von vorne anzufangen. Vom Freund verlassen, ohne Wohnung und ohne erfüllenden Job, steht sie vor den Trümmern ihrer Existenz. Kurzerhand nimmt sie sich den Rat ihres Großvaters zu Herzen und folgt dem Nordstern vom Bodensee immer weiter Richtung Polarkreis. Dort angekommen, führt sie von nun an als Weihnachtselfe verkleidet Touristen durch das offizielle Dorf des Weihnachtsmannes. So skurril ihr neuer Arbeitsplatz auch sein mag, ihre Kollegen nehmen sie herzlich auf, und schon bald kommt sie dem stillen Rentierzüchter Eljas näher. Während im glitzernden Winterland eine neue Liebe erwacht, muss Charlotte lernen, wieder zu vertrauen - wartet hier ihr ganz persönliches Weihnachtswunder?

Danke an den HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Julie Larsen
eBook 8,99€
320 Seiten

Cover

Das Buchcover passt gut zu den anderen Julie Larsen Büchern, wie ich finde. Ich finde, es hat etwas gemütliches und romantisches und ich mag es sehr gerne. Das Motiv ist wirklich richtig schön.

Meine Meinung

Dieser Roman ist eine tolle Geschichte mit einer super schönen Location. Finnland kennenzulernen war echt toll und ich fand es echt super, dass wir auch ein paar interessante Fakten über das Land lernen konnten.

Ich fand es schön, wie die Tochter Eveliina eingebunden wurde. Es war so berührend, wie wichtig es für ihren Vater war, sie glücklich zu sehen. Er wollte immer nur das Beste für sie und das war echt wunderschön.

Für mich etwas durchsichtig geblieben als Figur ist leider Charlotte. Sie hatte auch interessante Momente, ist mir insgesamt aber nicht so ans Herz gewachsen. Ihre Arbeit im Krankenhaus ist sehr lobenswert und dass das auch thematisiert wurde, fand ich schön. Charakterlich hätte ich aber gern noch mehr über sie erfahren.

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden fand ich süß, aber nicht atemberaubend. Ich fand sie sehr erwachsen und von Vernunft geleitet, was an sich ja nicht schlecht ist. Dadurch fehlte ab und zu aber das gewisse Prickeln. Und überhaupt nicht dazu passte der Moment, in dem sie einfach nicht miteinander geredet haben - wie trotzige Kinder. Das fand ich sehr schade.

Insgesamt fand ich die Geschichte durchaus lesenswert, aber kein Muss. Ich mochte die Location und die quirlige, lebendige Eveliina, die die ganze Geschichte aufgeheitert hat. Es war schön, dass auf sie geachtet wurde. Leider blieb mir die Liebesgeschichte aber einfach zu uninteressant.

Daher von mir 4 Sterne

Veröffentlicht am 28.01.2023

Schönes Buch

Love Songs in London – Here comes my Sun
0

Inhalt

Was, wenn echte Gefühle ins Spiel kommen? Mit dem Praktikum in London beim Magazin >Past & Present< wird ein Traum für Jamie wahr. Doch als ihr Freund sich von ihr trennt, steht Jamie plötzlich ...

Inhalt

Was, wenn echte Gefühle ins Spiel kommen? Mit dem Praktikum in London beim Magazin >Past & Present< wird ein Traum für Jamie wahr. Doch als ihr Freund sich von ihr trennt, steht Jamie plötzlich auf der Straße. Sie zieht in die WG einer Kollegin, die sich als gute Ablenkung herausstellt. Denn Jamie soll bei ihrem Praktikum mit dem arroganten Zyniker Ryan über die größten Love Stories in der Geschichte Londons schreiben. Kann das funktionieren? Jamie ahnt bald, dass Ryans Art nur Fassade ist. Aber ist sie bereit, sich seiner tragischen Vergangenheit und ihrer eigenen Liebesgeschichte zu stellen?

Danke an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Tonia Krüger
Taschenbuch 14,95€
416 Seiten

Cover

Ich liebe die Farbe vom Cover und finde es total gelungen. Es passt gut zum 1. Band und hebt sich dennoch ab. Ich finde schade, dass bei den Büchern der Buchrücken dunkler ist, da ich die Pastelltöne schöner gefunden hätte.

Meine Meinung

Dieses Buch war mal ganz anders als der Vorgänger. Während der Vorgänger viel mit Witz und Romantik daher kam, war diese Geschichte eher traurig-schön. Das habe ich nicht erwartet.

Mir hat das an sich gefallen, insgesamt hätte das Buch für mich aber noch etwas positiver ausfallen dürfen. Ich fand die erste Hälfte mit der Recherche Reise durch London wirklich toll und interessant. Ich mochte die beiden Protagonisten zusammen sehr gerne. Es war total schön, von dem Schreibprojekt zu hören und zu sehen, wie es damit voranging.

Ab der Hälfte wurde das Buch jedoch nach und nach überschattet von dem schwierigen Verhalten von Ryans Schwägerin. Die Geschichte drum herum war aber sehr berührend und auch wirklich traurig. Das hat die Stimmung dann leider extrem runtergezogen, was ich schade fand, wo mich der erste Band vor allem mit seiner Lockerheit überzeugen konnte.

Das Ende fand ich aber dann wieder sehr schön, da sich die Stimmung wieder deutlich gehoben hat.

Daher von mir 4 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2023

schönes Buch

Still searching for you
0

Inhalt

Nach einem Wasserschaden in seiner Wohnung braucht Ryan schnell eine neue Bleibe und kommt in einer Ferienhütte des neu eröffneten B&Bs seiner Schwester Amber unter. Gleichzeitig hat Ambers Geschäftspartnerin ...

Inhalt

Nach einem Wasserschaden in seiner Wohnung braucht Ryan schnell eine neue Bleibe und kommt in einer Ferienhütte des neu eröffneten B&Bs seiner Schwester Amber unter. Gleichzeitig hat Ambers Geschäftspartnerin diese Hütte an ihre Cousine Kate vergeben. Aus Mangel an Alternativen teilen Ryan und Kate sich die Hütte und kommen sich schnell näher. Doch als er herausfindet, dass Kate die Tochter seines größten Konkurrenten ist, glaubt er, sie wäre nur mit ihm zusammengezogen, um ihn auszuspionieren. Zwischen Anziehungskraft und Misstrauen – hat diese Liebe eine Chance?

Danke an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Valentina Fast
384 Seiten
Paperback 14,95€

Cover

Ich mag das Cover sehr gerne. Es passt wieder sehr gut zu den Vorgängern und ich mag die Idee des Verlaufs. Die Farben sind eine seltene Kombination, was mir ebenfalls sehr gefällt. Auch der Schriftzug gefällt mir wieder super.

Meine Meinung

Mir hat auch dieser Band wieder sehr gut gefallen. Kate und Ryans Zusammenleben war total schön beschrieben und die Entwicklung sehr authentisch und in einem realistischen Tempo. Es hätte für mich sogar noch etwas mehr Szenen der Zweisamkeit geben dürfen, um das Prickeln nochmal mehr zu spüren.

Schön fand ich, dass wir aus dem Freundeskreis wieder viel mitbekommen haben. Alle Freunde waren füreinander da und es hat mich gefreut, dass wir auch das Glück der Nebenfiguren verfolgen durften. Das macht das Buch zu so einem besonderen Wohlfühlroman.

Ich fand es einerseits interessant, dass wir auch wieder viel über das jeweilige Familienbusiness mitbekommen haben. Das waren sehr spannende Einblicke und den Druck zu sehen, war echt krass. Auf der anderen Seite hat mich die Präsenz des Themas teilweise auch etwas gestört, da die Liebesgeschichte durch die Familienfeindschaft immer wieder aufgehalten wurde. Es hat lange gedauert, bis geschlichtet und vernünftig geredet wurde. Dafür fand ich es dann umso schöner, dass Ryan sich so sehr dafür eingesetzt hat.

Daher von mir 4 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2023

schade

Miss Money – Was schlaue Mädchen über Geld wissen sollten
0

Inhalt

Warum verdienen, sparen und investieren Frauen weniger Geld als Männer? Sie sind doch weder dümmer noch fauler! Die Wahrheit ist: Frauen haben oft große Berührungsängste mit dem Thema Finanzen. ...

Inhalt

Warum verdienen, sparen und investieren Frauen weniger Geld als Männer? Sie sind doch weder dümmer noch fauler! Die Wahrheit ist: Frauen haben oft große Berührungsängste mit dem Thema Finanzen. Aber damit ist jetzt Schluss. MISS MONEY vermittelt Mädchen ab zwölf praxisnahes Grundlagenwissen zum Sparen, Geldverdienen, Konsumieren und Investieren. Dank starker weiblicher Vorbilder und einer gendergerechten Sprache verleiht es das nötige Selbstvertrauen, um gute Finanzentscheidungen zu treffen: Wofür Geld ausgeben? Wie und wieviel sparen? Wie können schon Jugendliche Geld verdienen? Was ist meine Arbeit wert?

Danke an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Magdalena Sporkmann
192 Seiten
Taschenbuch 14,-€

Cover

Das Cover finde ich ganz cool. Ich mag die Illustrationen gerne und auch der Blauton gefällt mir. Es wirkt auch sehr lebendig. Ich finde es wirkt sogar fast zu jung, denn es soll ja nicht nur 12-Jährige ansprechen, sondern alle ab 12 Jahren.

Meine Meinung

Ich stand dem Buch eher skeptisch gegenüber, nicht zuletzt weil ich es schwierig finde, dass es sich nur an Mädchen richtet. Dafür wurde das Gendern gut gelöst und ich fand es auch insgesamt besser als gedacht. Ich finde die Aufmachung ganz nett. Die bunten Balken am Rand finde ich zwar doof, aber ich finde es toll, dass ab und zu Illustrationen drin sind und auch die Merkkästen sind schön hervorgehoben.

Inhaltlich fand ich das Buch sehr interessant gewählt. Ab und zu fand ich die Reihenfolge etwas unglücklich, da immer wieder auf spätere Kapitel verwiesen wurde. Da hätte man sicherlich eine smartere Methode finden können, sowas sinnvoll zu verketten. So hatte man sich manchmal gerade in ein Thema hineingedacht, war dann wieder raus, um dann darauf zurückzukommen.

Ich fand es schön, dass Fachbegriffe immer wieder hervorgehoben wurden und auch erklärt wurden. Ich finde nur, dass das konsequenter hätte sein müssen. Ein Kind weiß nicht, was Inflation und Deflation sind und da hätte es beispielsweise noch einer Erklärung bedürft. Abgesehen davon gab es aber immer viele Anwendungsbeispiele, die einiges verdeutlicht haben. Das fand ich sehr gelungen.

Die Themen waren sehr vielfältig. Das Buch war gut, um überhaupt erst einmal ein Gefühl für Geld zu bekommen und zu verstehen, was es bedeutet. Ob es wirklich gute und wertvolle Tipps an Jugendliche gibt? Ich bin da unsicher. Denn die meisten Tipps sind für Jugendliche so nicht umsetzbar (Beispiel: Aktien), aber dennoch ist es sicherlich wichtig, davon mal zu hören und das für später im Hinterkopf zu haben.

Ich frage mich, ob es nicht sinnvoll gewesen wäre, einzelne Bücher draus zu machen. Dann kann man erstmal durchschnaufen und sich selbst raussuchen, was interessant und relevant ist. Ein 12 jähriger hätte durch arbeiten und Kryptowährung nämlich direkt durchblättern können ohne zu lesen, da er daran nicht teilnehmen DARF. Das macht die Autorin auch deutlich. Und trotzdem ärgerlich, wenn man ein Buch ab 12 kauft und die Hälfte für 12-jährige nicht relevant ist…

Einzelne Bücher hätten auch den Vorteil gegeben, die Fachbegriffe wirklich alle erklären zu können, da der Raum dafür da wäre. Es wäre vermutlich auch nochmal verständlicher. Als 12-jährige hätte ich mich mit dem Buch auch eher schwer getan, was aber auch dran liegt, dass ich damals gar kein Interesse an den Themen hatte. Es fehlten an einigen Stellen auch die nötigen rechtlichen Grundlagen. Es war nur zwischen den Zeilen herauszulesen, was ich wann verdienen darf. Teilweise sind Genehmigungen oder sogar ein Gewerbe nötig, die nicht erwähnt werden.

Ich finde es schwer, mir eine richtige Meinung zu bilden. Ich mag die Aufmachung und vieles ist sehr informativ, aber vor allem für Jüngere ist es teilweise zu viel Neues auf einmal und nicht umsetzbar. Da wäre es besser, die Themen einzeln und dann von Anfang an zu erklären. Dann hätte man das auch als junger Leser nachvollziehen und sich vor allem drauf verlassen können.

Ich weiß nicht, wer dieses Buch lesen soll. Wer nur Interesse hat, aber selbst nicht vor hat, in den Kryptomarkt oder ein eigenes Business einzusteigen, ist hier richtig. Man sollte aber nicht zu alt sein, weil es dafür zu grundlegend erklärt ist. Aber auch nicht zu jung, weil dann einiges nicht relevant ist. Wenn ich ernsthaftes Interesse an Kryptomarkt und Unternehmensgründung habe, ist dieses Buch aber nicht vollständig genug. Da würde ich zu anderer Lektüre greifen.

Daher von mir 2,5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere