Profilbild von louvre74

louvre74

Lesejury Star
offline

louvre74 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit louvre74 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.04.2022

toller erster Teil mit viel Magie

Die vier verborgenen Reiche 1: Caspar und die Träne des Phönix
0

Dies war ein Wunschbuch von uns. Das wunderschöne Buchcover von "Die vier verborgenen Reiche 1 - Caspar und die Träne des Phönix" ist meinen Kindern aufgefallen und der Klappentext las sich sehr gut. Der ...

Dies war ein Wunschbuch von uns. Das wunderschöne Buchcover von "Die vier verborgenen Reiche 1 - Caspar und die Träne des Phönix" ist meinen Kindern aufgefallen und der Klappentext las sich sehr gut. Der Schreibstil der Autorin Abi Elphinstone ist sehr angenehm. Du bist gleich im Lesen drin und möchtest nicht wieder aufhören.

Wilda und Caspar wie auch Arlo sind wunderbare Charaktere. Caspar hat wie viele Schüler fiese Mitschüler. Eines Tages versteckt er sich in einer Standuhr und taucht ab in eine andere Welt. Er trifft auf das Mädchen Wilda und dem kleinen Drachen Arlo und erlebt spannende Abenteuer mit den beiden.Der Autorin ist es gelungen den Leser zu fesseln und sich alles bildlich gut vorstellen. Es kam bei uns ganz entfernt der Vergleich zu Harry Potter auf. Wer ihn liebt, ist hier genau richtig.

Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung. Ein schönes Geschenk für Kinder, welche gerne lesen bzw. Magie lieben. Wir freuen uns auf den zweiten Band und sind sehr gespannt wie es weitergeht. In Großbritannien ist dies bereits ein Riesenerfolg. Hier bei uns in Deutschland sicherlich auch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2022

wieder richtig cool wie seine Vorgänger!

Wie man 13 wird und die Nerven behält (Wie man 13 wird 5)
0

Die Reihe von dem Autoren Pete Johnson ist cool. Meine Kinder lieben die Bücher von ihm. Daher war der neue Band "Wie man 13 wird und die Nerven behält" ein Muss bei uns und wir wurden nicht enttäuscht.

Das ...

Die Reihe von dem Autoren Pete Johnson ist cool. Meine Kinder lieben die Bücher von ihm. Daher war der neue Band "Wie man 13 wird und die Nerven behält" ein Muss bei uns und wir wurden nicht enttäuscht.

Das Buchcover reiht sich perfekt ein zu den anderen Bänden. Witzig gemacht und fällt auf. Man kann das Buch lesen ohne die Vorgänger zu kennen aber danach wird man die anderen Bände auch lesen wollen. Wir sind uns sicher.

Die Kapitel haben eine gute Länge, auch für Leser, welche nicht so viel oder gern lesen. Dies wird ein Buch für ihren Geschmack sein.

Dieses Mal geht es mehr um Chester, welchern schüchtern ist und Bücher liebt! Er bekommt seit seinem 13. Geburtstag nachts Besuch von Vampiren. Da ist die Unterstützung von dem Halbvampir Markus und seine Freundin Tallulah wichtig..-viel mehr wollen wir nicht verraten, sondern lies es selbst.

Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung. Eine perfekte Geschenkidee. Vor allem wenn die anderen Bände gut angekommen oder um damit zu beginnen. Schön auch zum gemeinsamen Lesen. Wir freuen uns auf weitere Bücher von Pete Johnson.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

gelunger erster Teil der Südtirol-Saga

Das Land, von dem wir träumen
0

Ich hatte mich sehr auf den ersten Band von der Südtirol-Saga gefreut und finde den Start gut gelungen. Das Buchcover finde ich schön, es passt gut zum Buch. Der Schreibstil ist angenehm, du kommst gleich ...

Ich hatte mich sehr auf den ersten Band von der Südtirol-Saga gefreut und finde den Start gut gelungen. Das Buchcover finde ich schön, es passt gut zum Buch. Der Schreibstil ist angenehm, du kommst gleich ins Lesen. Zu Beginn des Buches hast du eine Übersicht der Leute im Buch, was teilweise sehr hilfreich ist.

Wir befinden uns im Buch zeitlich kurz nach dem ersten Weltkrieg in Südtirol. Franziska ist einer der Hauptfiguren. Sie ist ausgebildete Lehrerin aber darf ihren Beruf nicht ausüben. Zudem soll haupsächlich italienisch gesprochen und nicht mehr deutsch. So reift in ihr der Plan heimlich deutsch zu unterrichten. Der Knecht Wilhelm steht ihr da beseite....viel mehr möchte ich nicht verraten sondern lies es selbst.

Ich mag historische Romane sehr gern. Dies hier hat mir gefallen. Ich kenne bereits Romane aus der Zeit und diesen Buch reiht sich toll ein. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2022

teilweise langatmig

Vertrauen
0

Ich habe die letzten Tage wieder ein feines Buch von dem Diogenes Verlag gelesen und zwar "Vertrauen" von dem Autoren Dror Mishani. Wie immer mit einem sehr schönen Buchcover. Es reiht sich gut in die ...

Ich habe die letzten Tage wieder ein feines Buch von dem Diogenes Verlag gelesen und zwar "Vertrauen" von dem Autoren Dror Mishani. Wie immer mit einem sehr schönen Buchcover. Es reiht sich gut in die Reihe der Diogenes Bücher ein. Der Krimi spielt in Israel, ich mag die Thematik an sich sehr gern. Ins Lesen kam ich gut, dann zog es sich sehr und ab und zu verschwand die Neugier bei mir. Zuende gelesen habe ich es aber mit schwindenden Interesse. Schade.

Es gibt zwei Fälle....ein Baby, welches ausgesetzt wird und ein verschwundener Tourist. Inspektor Avi Avraham nimmt sich des verschwundenen Touristen an. Beim Lesen ist der Fall mit dem Baby vorher zusehen. Das mit dem verschwundenen Touristen ist doch viel mehr als es auf dem ersten Blick ausschaut...viel mehr verrate ich nicht. Lies es selbst.

Dies ist der vierte Fall für Avi Avraham. Der letzte Fall war auf jeden Fall besser geschrieben. Las sich besser. So ist die Hoffnung da, das der nächste Band bzw. Fall für den Inspektor mehr Spannung bringt. Vielleicht hat dies was mit der Übersetzung zu tun? Manchmal liest sich das Buch im Original ganz anders. Wer weiß.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2022

ein tolles Buch!

Zwischen Himmel und Meer
0

Das Buch "Zwischen Himmel und Meer" von Anna Fredriksson ist der Auftakt zur Reihe - Die Jahreszeiten-Saga: Frühling. Ein wundervolles Buch. Mir hat das Buchcover von Anfang gefallen. Es strahlt Ruhe aus ...

Das Buch "Zwischen Himmel und Meer" von Anna Fredriksson ist der Auftakt zur Reihe - Die Jahreszeiten-Saga: Frühling. Ein wundervolles Buch. Mir hat das Buchcover von Anfang gefallen. Es strahlt Ruhe aus und Entspannung und der Titel klingt sehr schön. Zudem mag ich Familiengeschichten. Der Schreibstil ist sehr angenehm, du kommst gleich ins Lesen rein.

In der Geschichte geht es um drei Frauen: Sally, Josefin und Vanja. Sally ist die Mutter von Josefin und hat seit geraumer Zeit keinen Kontakt mehr zu ihrer Tochter. Als Sallys Onkel stirbt, erbt sie das Haus von ihm und kehrt sie wieder nach Hause zurück. Der Kontakt zu ihrer Tochter baut sich langsam auf. Dort lebt inzwischen auch ihre Mutter Vanja, welche sie als Kleinkind verlassen hatte...so ist Sally hin- und hergerissen, ob sie in Skane bleibt. Viel mehr möchte ich nicht verraten. Lies es selbst.

Dies ist ein schönes Buch für entspannte Stunden und ein gelungener Auftakt zu der Saga. Ich bin sehr gespannt auf die Weiterführung und wie es mit den drei Frauen weitergeht. Klare Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere