Profilbild von louvre74

louvre74

aktives Lesejury-Mitglied
offline

louvre74 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit louvre74 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.05.2020

sehr spannend und vom Thema her nicht so abwegig

Im Fadenkreuz
0

Ich habe das Buch "Im Fadenkreuz" von Chris Bennett gelesen. Es ist der Auftakt zu einer Reihe - Dark World - passt sehr gut zum 1. Band. Der Schreibstil ist sehr angenehm zum Lesen. Und von der Thematik ...

Ich habe das Buch "Im Fadenkreuz" von Chris Bennett gelesen. Es ist der Auftakt zu einer Reihe - Dark World - passt sehr gut zum 1. Band. Der Schreibstil ist sehr angenehm zum Lesen. Und von der Thematik her hochinteressant, da dies jederzeit auch real passieren kann.

Es geht um Andrew, welcher bei der Army tätig ist. Er bekommt die Aufforderung ins Pentagon zu kommen. Auf dem Weg dahin besucht er seine Eltern und hat dort auf dem Weg hin und vor Ort schreckliche Erscheinungen. Er trifft auf Mila, welche auch eine Aufforderung bekam ins Pentagon zu kommen. Sie beide sollen zu einem Treffen kommen. Dann entwickelt sich alles rasant...sie werden verfolgt und treffen später auf eine Gruppe, welche im Untergrund agiert. Zudem gibt es einen US-Präsidenten, welcher ohne Gewissen ist - tödlicher Virus - Viel mehr mag ich nicht verraten. Lies das Buch selbst. Es lohnt sich!

Ich bin sehr gespannt auf den 2. Band, weil viele Fragen offen blieben und sehr wahrscheinlich im 2. Buch zu lesen sind. Wie oben geschrieben ist die Thematik nicht mal so unrealistisch, gerade gesehen mit dem aktuellen US-Präsidenten. Tolles Buch! Klare Weiterempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2020

sehr schönes Kinderbuch - Auftakt einer neuen Reihe

Lilly und die Zwölfen, 1, Elfen verboten
0

Meine Tochter ( 10 ) und ich haben zusammen das Buch "Lilly und die Zwölfen - Elfen verboten" von Sibylle Wenzel gelesen. Auftakt zu einer neuen Reihe. Schon das Buchcover hat uns sehr angesprochen. Es ...

Meine Tochter ( 10 ) und ich haben zusammen das Buch "Lilly und die Zwölfen - Elfen verboten" von Sibylle Wenzel gelesen. Auftakt zu einer neuen Reihe. Schon das Buchcover hat uns sehr angesprochen. Es ist sehr schön gestaltet und passt sehr gut zum Buch. Am Anfang gibt es eine kleine Übersicht wer im Buch mitwirkt. Die Schrift ist sehr gut zum Selberlesen und durch die vielen Illustrationen sehr schön.

Im Buch geht es um Lilly, welche 9 Jahre alt ist. Sie wohnt mit ihrer Mama für die Sommerferien bei ihrem Opa, welcher ein Ausflugslokal besitzt. Lilly und ihre Mama wollen schauen, ob sie dann komplett zum Opa ziehen. Lilly spielt gerne mit ihren Elfenfiguren. Doch dann trifft sie eines Tages auf die Zwölfen, welche nicht so schlank wie die Elfen sind. Sondern ein bischen wie sie. Hier im Buch wird auf kindliche Art auf die Thema Dicksein und Mobbing gut eingegangen,

Wir haben das Buch einzeln gelesen. Zeitweise auch uns gegenseitig vorgelesen. Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung. Es ist ein wunderschönes magisches Kinderbuch, welche liebevoll gestaltet wurde. Wir sind gespannt auf den nächsten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2020

Lebensgeschichte einer starken Frau

Wie die Freiheit schmeckt
0

Die letzten Tage habe ich das Buch " Wie die Freiheit schmeckt" von Tamika Campbell gelesen, welches Tamika mit Denise Linke geschrieben hat. Das Buchcover ist sehr schön, gerade was man alles in dem Buch ...

Die letzten Tage habe ich das Buch " Wie die Freiheit schmeckt" von Tamika Campbell gelesen, welches Tamika mit Denise Linke geschrieben hat. Das Buchcover ist sehr schön, gerade was man alles in dem Buch liest, passt es sehr zu Tamika Campbell.

Es geht in dem Buch um die Lebensgeschichte von Tamika Campbell, welche 1974 in den USA geboren wurde. Ihre Mutter lebte da schon in einer Sekte - die Ansaaru Allah Community. Tamika wächst mit Missbrauch und Gewalt auf. Mit 13 Jahren verlässt sie auf eigene Faust die Sekte. Sie kommt erst bei ihrer Tante unter, dort ist sie nicht viel besser dran, die nachfolgenden Jahre sind sehr schwer aber sie beisst sich durch. Mit 25 Jahren lernt sie ihren ersten Mann kennt und hat und nutzt die Chance sich in Deutschland ein neues Leben aufzubauen, was sie auch nutzt.

Ich war von dem Buch sehr betroffen. Was Tamika erlebt hat, wie sie ihren Weg ging und wie sie heute lebt. Sie lebt mit ihren Päckchen & Erfahrungen und geniesst das Leben, auch wenn es sehr schwer ist mit dem was sie erlebt hat. Aber sie ist eine sehr starke Persönlichkeit. Hut ab vor ihr. Klare Weiterempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2020

tolles Sach- & Kinderbuch über Kleopatra

Kleopatra und der Mantel der Macht
0

Wir ( 10,15,45 ) haben das tolle Sach- & Kinderbuch " Kleopatra und der Mantel der Macht" von Maria Regina Kaiser gelesen. Ein weiteres tolles Buch mit einer Geschichte und ummantelt mit vielen historischen ...

Wir ( 10,15,45 ) haben das tolle Sach- & Kinderbuch " Kleopatra und der Mantel der Macht" von Maria Regina Kaiser gelesen. Ein weiteres tolles Buch mit einer Geschichte und ummantelt mit vielen historischen Fakten und tollen Illustrationen. Das Buchcover ist sehr schön, es zeigt den Mantel der Macht. Wir haben uns sehr auf das Buch gefreut. Der Schreibstil ist wieder kindgerecht und sehr flüssig. Am Ende des Buches gibt es ein Glossar und eine Zeittafel, welche speziell meine Kinder sehr toll fanden.

Hier um Buch geht es um die Sklavin Syris, ein 12 Jahre altes Mädchen & Perlenstickerin. Sie wird von Caesar ausgewählt als Geschenk zu einem Purpurmantel mit der Option in 20 Jahren frei zu sein, wenn sie regelmäßig Bericht erstattet. Caesar schenkt den Mantel Kleopatra... mehr wollen wir nicht verraten. Lies es selbst!

Von uns gibt es eine klare Weiterempfehlung. Wir waren wieder sehr begeistert. Das Buch war sehr schön geschrieben und mit den vielen historischen Informationen sehr interessant. Wir sind gespannt auf weitere Bücher!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.05.2020

toller Krimi - ein weiterer Band mit Kommissar Surendra Sinha

Stumm vor Angst
0

Die letzten Tage habe ich einen echt tollen Krimi von Ingrid Zellner gelesen. Es war mein erstes Buch von der Autorin. Schon das Buchcover finde ich wundervoll, es gefällt mir sehr. Vom Klappentext begeistert. ...

Die letzten Tage habe ich einen echt tollen Krimi von Ingrid Zellner gelesen. Es war mein erstes Buch von der Autorin. Schon das Buchcover finde ich wundervoll, es gefällt mir sehr. Vom Klappentext begeistert. Es verspricht Spannung!

Und so war es auch .... es geht um den Kommissar Surendra Sinha, welcher suspendiert wurde. Und nun die freie Zeit nutzt um seinen Freund Frank zu besuchen. Mit ihm seine "Lebensgefährtin" Saleti , eine kleine Katze, süß und ganz verspielt. Surendra trifft bei einem Ausflug mit seinem Freund auf Linnea, ein kleines Mädchen welches seit 3 Jahren nicht mehr spricht, seit sie mit ansah wie ihr Vater beim Brand ihrer Villa verstarb, und ihre Mutter Natalia Gruber. In Surendra erwacht die Neugier und mit seinem Freund beginnt er zu ermitteln. Mehr möchte ich nicht verraten...außer dass das Ende ganz anders war als ich es am Anfang vermutet hatte - Spannung pur bis zum Ende!

Von mir gibt es eine klare Weiterempfehlung. Das hier war ein Krimi, welcher mich gefesselt hatte. Ich konnte nicht aufhören mit Lesen. Ich bin ganz verliebt in die kleine Katze Saleti. Und ich finde die Art und Weise wie Surendra arbeitet bzw. auch mit Menschen umgeht sehr beeindruckend. Das hat mir sehr gefallen. Schreibstil und Aufbau des Buches sind klasse. Auch wenn man die beiden Bände vorher mit dem Kommissar Surendra Sinha nicht kennt, kommt man leicht rein ins Lesen. Und ist jetzt noch mehr motiviert die beiden Bände zu lesen. Toller Krimi!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere