Profilbild von lovebooksandpixiedust

lovebooksandpixiedust

Lesejury Star
online

lovebooksandpixiedust ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lovebooksandpixiedust über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.01.2021

etwas schwächer als Teil eins

The Arrangement: Zweite Chance für die Liebe
0

Nachdem ich den ersten Teil der Dilogie mochte, war ich so gespannt darauf, wie die Geschichte rund um Layla und Chris ausgehen wird. Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und auch der Klappentext macht ...

Nachdem ich den ersten Teil der Dilogie mochte, war ich so gespannt darauf, wie die Geschichte rund um Layla und Chris ausgehen wird. Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und auch der Klappentext macht wieder neugierig. Auch im zweiten Teil konnte mich Lia K. Harry mit ihrem Schreibstil überzeugen. Er ist gut zu lesen, emotional und modern. Ich habe den zweiten Teil sehr schnell durch und muss aber leider sagen, dass er mir nicht ganz so gut gefallen hat wie der erste Teil. Es war stellenweiße etwas langatmig und das Drama war mir auch zu viel. Die erotischen Szenen waren auch hier oder sehr heiß und authentisch geschriebenen, aber sie haben die Handlung ein bisschen zu sehr dominiert.

Die Charaktere haben mir, auch hier gut gefallen aber mir ging das ständige Hin und Her manchmal etwas auf die Nerven. Chris mochte ich in diesem Teil sogar etwas mehr als Layla. Seine Art, wie er um Layla gekämpft hat, fand ich klasse. Dennoch war für mich nicht wirklich eine Entwicklung ihrer Beziehung sichtbar. Die Kommunikation, besonders bei Layla, war nicht wirklich vorhanden. Das fand ich etwas schade. Ich will hier jetzt auch nicht all zu viel schreiben, da ich niemanden Spoilern will.

Alles in allem ist der zweite Teil zwar etwas schlechter als der erste, aber wenn man die Dilogie im gesamten liest, wurde ich dennoch gut unterhalten. Für zwischendurch ist die Geschichte rund um Layla und Chris absolut geeignet. Da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte man sich auf jeden Fall an die Reihenfolge halten.

Von mir gibt es eine kleine Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 19.01.2021

Guter Auftakt

The Arrangement: Liebe trotz Vertrag
0

Lia K. Harry war eine völlig neue Autorin für mich, aber der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Dilogie gemacht. Das Cover finde ich heiß und es war auch irgendwie passend. Da die Synopsis nichts ...

Lia K. Harry war eine völlig neue Autorin für mich, aber der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Dilogie gemacht. Das Cover finde ich heiß und es war auch irgendwie passend. Da die Synopsis nichts neues ist, waren meine Erwartungen recht hoch und ich war gespannt darauf, wie die Autorin dies umgesetzt hat. Der Schreibstil von Lia K. Harry hat mir gut gefallen. Er ist flüssig zu lesen, modern und ich konnte dadurch gut in die Handlung abtauchen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich hatte das Buch in kürzester Zeit beendet. Nach dem lesen, kann ich sagen, dass mich die Autorin überzeugt hat. Ein schönes Lesevergnügen.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und sie waren greifbar. Allerdings habe ich etwas gebraucht, bis ich Chris wirklich in meine Herz geschlossen habe. Er war zu Beginn einfach zu überheblich, zu eingebildet und zu unhöflich. Aber Chris macht eine gute, für mich auch die größte, Entwicklung durch, sodass ich ihn am Ende sehr mochte. Layla mochte ihr wirklich gerne, aber auch sie hatte Augenblicke wo ich sie am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte. Da das Buch aus der Sicht von Chris und Layla geschrieben war, hat es mir wirklich geholfen, die Handlungen und Entscheidungen der beiden nachzuvollziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat sich gut entwickelt. Sie hat genau das richtige Tempo.

„The Arrangement: Liebe trotz Vertrag“ war ein guter Auftakt und nach diesem Ende bin ich jetzt sehr gespannt wie es im zweiten Teil zwischen den beiden weitergehen wird. Für zwischendurch und zum abschalten ist das Buch sehr gut geeignet.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 19.01.2021

His to defend

NOLA Knights: His to Defend
0

Da ich die Haven Brotherhood Reihe geliebt habe, hab ich mich richtig auf das Spin-Off gefreut. Das Cover hat mich direkt angesprochen und ich empfinde es als sehr passend. Rhenna Morgan schafft es einfach ...

Da ich die Haven Brotherhood Reihe geliebt habe, hab ich mich richtig auf das Spin-Off gefreut. Das Cover hat mich direkt angesprochen und ich empfinde es als sehr passend. Rhenna Morgan schafft es einfach immer wieder mich zu begeistert. Auch hier ist ihr Schreibstil wieder fesselnd, emotional und sinnlich. „His to defend“ ist eine wunderschöne Mafia Liebesgeschichte. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages beendet. Die Handlug ist gut durchdacht und nachvollziehbar beschrieben. Oft hatte ich auch das Gefühl, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei. Auch die erotischen Szenen waren sehr ansprechend beschrieben und dennoch haben sie die Handlung in keinster weiße dominiert, sonder sie haben sich sehr gut eingefügt.

Die Charaktere waren klasse ausgearbeitet, ich habe Sergei und besonders Evette, direkt in mein Herz geschlossen. Sie hatten ihre Ecken und Kanten, waren greifbar und ich konnte die jeweiligen Handlungen und Verhaltensweisen sehr gut nachvollziehen. Wie Sergei mit Evettes Sohn umgegangen ist, hat mir das Herz erwärmt. Einfach toll. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war von Anfang an glaubhaft und in einem guten Tempo beschrieben. Auch die Nebencharaktere waren toll. Sie haben alles schöne abgerundet.

„His to defend“ ist ein würdiger Nachfolger, der Haven Brotherhood Reihe. Wer diese Bücher mochte, sollte sich das Spin-Off definitiv nicht entgehen lassen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die weiteren Bände der Reihe.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 17.01.2021

Hot as Ice

Hot As Ice 1-3: Drei Romane in einem E-Book
0

Ich mag die Mills Brothers Reihe der Autorin sehr und als ich dieses Bundle entdeckt habe, dachte ich, jetzt wird es auch mal Zeit ihre andere Reihe zu lesen. Alle Cover sind verdammt heiß und passen zu ...

Ich mag die Mills Brothers Reihe der Autorin sehr und als ich dieses Bundle entdeckt habe, dachte ich, jetzt wird es auch mal Zeit ihre andere Reihe zu lesen. Alle Cover sind verdammt heiß und passen zu ihren jeweiligen Geschichten. Helena Hunting hat einen humorvollen und modernen Schreibstil. Ich bin beim lesen schnell vorwärtsgekommen und habe alle drei Bände innerhalb von fünf Tagen beendet. Die ganze Thematik ist nichts neues und auch das Drama war gespickt mit Klischees, dennoch wurde ich im Großen und Ganzen gut unterhalten. Allerdings kommen die heißen Sportler definitiv nicht an die Mills Brüder ran. Alle drei Storys waren sehr gleich, ob es um den Aufbau oder die Charaktere ging. Nichts hat sich wirklich abgehoben. Die erotischen Szenen waren zwar gut geschrieben, aber nach einer Weile nahmen sie so zu, dass sie stellenweiße die Handlung überlagert haben. Irgendwann habe ich die erotischen Szenen nur noch quergelesen.

Die Charaktere waren ganz gut ausgearbeitet und sie waren mir sympathisch aber sie haben sich alle einfach zu sehr geähnelt. Am Ende von allen drei Teilen wusste ich nicht mehr so genau, wer jetzt wo hin gehört. Wahrscheinlich war es ein Fehler alle drei Teile hintereinander weg zu lesen. So habe ich automatisch mehr verglichen. Denn für zwischendurch und zum abschalten sind die einzelnen Teile gut geeignete. Die weiteren Bände möchte ich auch noch lesen, aber ich mach jetzt erst mal eine Pause.

Wenn ich alles zusammen nehme, Charaktere und Handlung, hat mir der dritte Teil am besten gefallen. Band eins und zwei bekommen jeweils 3 Sterne von mir und der dritte Teil bekommt knappe 4 Sterne.

Veröffentlicht am 17.01.2021

Callum und Ella

A single kiss
0

Nachdem die ersten drei Bände der L.OV.E Reihe ein regelrechtes Auf und Ab waren, habe ich mich auf den letzten Band gefreut. Wir begleiten die Charaktere jetzt schon so lange und ich war sehr gespannt, ...

Nachdem die ersten drei Bände der L.OV.E Reihe ein regelrechtes Auf und Ab waren, habe ich mich auf den letzten Band gefreut. Wir begleiten die Charaktere jetzt schon so lange und ich war sehr gespannt, endlich die Geschichte von Ella und Callum zu lesen. Auch hier war das Cover wieder ein schöner, schlichter Eyecatcher und für mich persönlich, ist es auch das Lieblingscover. Ivy Andrews hat einen Schreibstil, der einen einfach immer in den Bann zieht. Er ist modern, flüssig zu lesen, emotional und mit einer guten Portion Humor. Es gibt eigentlich nur ein Punkt, der mich seit Band eins stört… die Kapitel sind, mir persönlich, zu lang und das sorgt auch dafür, das sich die Handlung stellenweiße leider etwas zieht. Ich mag einfach die Welt rund um die vier Freundinnen und dem Thema Mode.

Ella ist ein Charakter, den ich schon in den Vorgängerbänden sehr mochte. Hier lernt man sie besser kennen und ich habe sie nun endgültig in mein Herz geschlossen. Ella ist sympathisch, mutig und einfach echt. Sie war greifbar und ich konnte ihre Handlungen und Verhaltensweißen gut nachvollziehen und verstehen. Callum war für mich, auf den ersten Blick, ein typischer Loveinterest aus dem New Adult Bereich. Aber je besser man ihn kenngelernt, desto mehr merkt man, dass mehr in ihm steckt. Er ist liebenswürdig, freundlich und man muss in einfach gernhaben. Zwischen Ella und Callum hat es einfach gestimmt und ich habe die Dialoge zwischen den beiden echt gerne gelesen.

„A single Kiss“ ist ein guter Abschluss dieser New Adult Reihe. Wer die ersten Teile mochte, sollte ihr auch zugreifen. Zwar sind die einzelnen Bücher eigenständig lesbar, aber ich empfehlen trotzdem die richtige Reihenfolge einzuhalten. Das steigert einfach das Lesevergnügen.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.