Profilbild von maria335

maria335

Lesejury-Mitglied
offline

maria335 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit maria335 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2021

Der Ursprung von Kingsbridge

Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit
0

Ich habe lange gebraucht, um in das Buch einzutauchen, aber am Ende hat es mich mal wieder gepackt.

Die Geschichte rund um Edgar, Ragna und Aldred beschreibt, wie aus dem Dorf Drengs Ferry die Stadt ...

Ich habe lange gebraucht, um in das Buch einzutauchen, aber am Ende hat es mich mal wieder gepackt.

Die Geschichte rund um Edgar, Ragna und Aldred beschreibt, wie aus dem Dorf Drengs Ferry die Stadt Kingsbridge wird. Vielleicht lag es an den ungewohnten Namen, die ich anfangs kaum einordnen konnte, vielleicht an der Zeit, die ich nicht kannte, aber von den 700 Seiten habe ich etwa 450 gebraucht, um mich von der Story mitreißen zu lassen.

Dem Vergleich mit den Säulen der Erde kann Kingsbridge nicht standhalten, aber am Ende hätte ich gerne weiter gelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Zu viel hin und her

Mieses Karma hoch 2
0

Insgesamt gefällt mir das Hörbuch von David Safier sehr gut. Die Idee aus seinem Roman Mieses Karma wird noch einmal aufgegriffen - diesmal werden 2 Personen als Ameisen wiedergeboren und müssen gutes ...

Insgesamt gefällt mir das Hörbuch von David Safier sehr gut. Die Idee aus seinem Roman Mieses Karma wird noch einmal aufgegriffen - diesmal werden 2 Personen als Ameisen wiedergeboren und müssen gutes Karma sammeln, um sich aus dem Ameisendasein hochzuarbeiten.
Die Handlung ist von vornherein klar und schnell erzählt. Der Erzählstil ist das Besondere, was David Safier gut beherrscht. Er hat so viele witzige Ideen, die er auf liebevolle und ein wenig tiefgründige Art einbringt.
Für meinen Geschmack hat sich der Roman aber ein wenig zu lang gezogen. Mir war das am Ende zu viel Hin und Her. Trotzdem insgesamt eine nette Geschichte, die man gut zwischendurch lesen oder hören kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2020

Typisch Hammesfahr

An einem Tag im November
0

Ich liebe die meisten Bücher der Autorin, weil sie so unverfälscht sind. Das hier ist eines der besten!
Die Spannung steigt unaufhörlich, obwohl man schon im Prolog erfährt, dass das verschwundene Kind ...

Ich liebe die meisten Bücher der Autorin, weil sie so unverfälscht sind. Das hier ist eines der besten!
Die Spannung steigt unaufhörlich, obwohl man schon im Prolog erfährt, dass das verschwundene Kind überfahren wird. Trotzdem möchte man unbedingt wissen, was passiert ist. Immer wieder öffnet Petra Hammesfahr weitere Möglichkeiten, aber immer wieder tappt man in die Falle.
Die Lösung hätte man sich eigentlich schon denken können, weil sie so naheliegend war, aber ich bin nicht darauf gekommen...
Klasse Roman, tolle Autorin!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2020

Spannung

Das Verhängnis
0

Die Idee ist zwar hirnrissig und irgendwie klischeehaft, aber gut umgesetzt.
Die Überraschung am Ende ist echt gelungen.

Die Idee ist zwar hirnrissig und irgendwie klischeehaft, aber gut umgesetzt.
Die Überraschung am Ende ist echt gelungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Weggelegt

Bis ihr sie findet
0

Der Klappentext klang spannend, und über die Autorin habe ich nur Gutes gelesen.
Leider habe ich überhaupt keinen Zugang zu dem Buch gefunden. Das mag daran gelegen haben, dass ich immer nur ein paar Seiten ...

Der Klappentext klang spannend, und über die Autorin habe ich nur Gutes gelesen.
Leider habe ich überhaupt keinen Zugang zu dem Buch gefunden. Das mag daran gelegen haben, dass ich immer nur ein paar Seiten am Stück lesen konnte, aber irgendwie hat es mich überhaupt nicht gepackt. Den Schreibstil fand ich eher langweilig.
Ich hab es nicht zu Ende gelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere