Cover-Bild Die Einladung
(79)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 25.10.2023
  • ISBN: 9783426281581
Sebastian Fitzek

Die Einladung

Psychothriller

Sebastian Fitzek ist zurück!
Der  #1-Bestseller-Autor Sebastian Fitzek schickt uns in seinem neuen Psychothriller auf einen alptraumhaften Trip in die winterlichen Alpen.

In Vorfreude auf ein verlängertes Wochenende in den Alpen folgt Marla Lindberg der Einladung zu einem Klassentreffen. Doch schon kurz nach der Ankunft wird ihr klar: Es gibt nur eins, was tödlicher ist, als das abgeschiedene Berghotel nachts im eisigen Schneetreiben wieder zu verlassen. Es nicht zu tun …

Die Einladung: Wehe dem, der sie erhält...

Marla Lindbergs Erinnerungen sind glasklar: An die seltsame Nachricht, die sie in eine stillgelegte Geburtsklinik lockte. An die Gestalt, die versuchte, sie zu töten. Das seltsam pfeifende Husten des Psychopathen beim Kampf auf Leben und Tod. 

Nach Jahren der Psychotherapie hat die hochintelligente junge Frau gelernt: Das alles sind falsche Erinnerungen. Marla leidet unter Gesichtsblindheit. Ihr Gehirn spielt ihr in Extremsituationen Streiche, wenn es vergeblich versucht, Menschen an ihrem Gesicht zu erkennen. 

Als Marla die Einladung zum Klassentreffen in den Alpen bekommt, hofft sie darauf, mit ihren ehemaligen Mitschülern in schönen und echten Erinnerungen schwelgen zu können. Bei ihrer Ankunft in dem verschneiten Berghotel sind alle Zimmer bereits bezogen. Benutztes Geschirr steht auf dem Esstisch, der Kamin flackert, doch es ist niemand da. Marla beginnt die anderen zu suchen. Und dann hört sie es wieder. Wie jemand pfeifend hustet, draußen, in der eisigen Dunkelheit …

Spannung Pur – Thriller trifft auf Horror  

Mit einem Setting voller subtiler Horror-Elemente sorgt Sebastian Fitzek für Gänsehaut-Garantie. Auch der neue Psychothriller von Deutschlands erfolgreichstem Thriller-Autor weiß mit mehr als einer unvorhersehbaren Wendung zu überraschen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.02.2024

Eine überraschende Wendung

0

Worum geht es?

Marla bekommt eine Einladung zu einem Klassentreffen. Eigentlich hat sie so gar keine Lust dieser zu folgen. Doch dann bricht in ihrem Leben mal wieder das Chaos aus und sie fährt doch ...

Worum geht es?

Marla bekommt eine Einladung zu einem Klassentreffen. Eigentlich hat sie so gar keine Lust dieser zu folgen. Doch dann bricht in ihrem Leben mal wieder das Chaos aus und sie fährt doch in die Alpen. Bereits kurz nach ihrer Ankunft in der verlassenen Berghütte wird ihr klar, dass sie diese Entscheidung ihr Leben kosten könnte...


Meine Meinung:

Ich bin immer wieder fasziniert, wie gut der Plot von manchen Büchern ausgearbeitet ist. Wie jedes noch so kleine Detail am Ende perfekt in die Story passt und plötzlich Sinn ergibt. So war es auch hier.
Ich konnte zu keinem Zeitpunkt vorhersagen, wer jetzt wirklich hinter alldem steckt. Auch wenn der ein oder andere Vorfall vielleicht etwas sehr extrem war, hat es trotzdem gut zur restlichen Handlung gepasst. Immerhin befanden sich alle Beteiligten in einer Extremsituation und da sind überspitzte Reaktionen irgendwie verständlich.
Trotz der komplexen Handlung, fiel mir das Lesen sehr leicht und der anschauliche Schreibstil hat mich zügig durch die Geschichte geführt. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit zu rätseln und am Ende doch wieder überrascht zu werden und ich freue mich schon auf das nächste Buch von Fitzek.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.02.2024

Wie immer unfassbar fesselnd und unvorhersehbar!

0

Ein typischer fitzek - kurze Kapitel, flüssiger Schreibstil, und Spannung pur!
Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite spannend, ich konnte es garnicht mehr aus der Hand legen und hatte es in ...

Ein typischer fitzek - kurze Kapitel, flüssiger Schreibstil, und Spannung pur!
Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite spannend, ich konnte es garnicht mehr aus der Hand legen und hatte es in einem Rutsch komplett durchgelesen.
Tolles Setting, hat mich etwas an "Shining" erinnert (mein Lieblingsfilm🫶🏼) und hat eine sehr gruselige Stimmung inszeniert.
Die Geschichte war genial, es gab, besonders am Ende, so viele Plottwists, dass mir der Mund einfach nurnoch offen blieb. Wenn ich dachte es jetzt verstanden zu haben, kam doch wieder die nächste Wendung und das Ende hat mich einfach nur gegen die Wand starren lassen.
Ich liebe Fitzeks Bücher🧚🏼‍♀️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2024

Gewohnte Fitzekqualität

0

Ach..@sebastianfitzek..hat es mal wieder geschafft mich sprachlos zu machen 😅
Wie kann man sich solche Geschichten einfallen lassen ? 😅
Jedes Mal wenn ich dachte ich habe die Story gelöst kammein Plotttwist ...

Ach..@sebastianfitzek..hat es mal wieder geschafft mich sprachlos zu machen 😅
Wie kann man sich solche Geschichten einfallen lassen ? 😅
Jedes Mal wenn ich dachte ich habe die Story gelöst kammein Plotttwist um die Ecke 🫣

Marla wird zu einem ehemaligen Abiturienten Treffen eingeladen , dass ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt und einige Sachen hinterfragt.
Es folgen dramatische und Ereignisse uns Psychospielchen vom feinsten - so wie wir es von Fitzek gewöhnt sind!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2024

Mega

0

✨ REZENSION - Die Einladung von Sebastian Fitzek ✨

Das hier ist jetzt mein 5. Buch von Sebastian Fitzek und bisher mochte ich das hier von einem Psychothrillern am meisten.🥰

Das Cover sieht richtig cool ...

✨ REZENSION - Die Einladung von Sebastian Fitzek ✨

Das hier ist jetzt mein 5. Buch von Sebastian Fitzek und bisher mochte ich das hier von einem Psychothrillern am meisten.🥰

Das Cover sieht richtig cool aus, mit dem Briefkasten und auch die Karte dazu find ich toll, sie würde auch direkt als Lesezeichen benutzt.🤭
Ich fand den Schreibstil sehr flüssig.

Der Klappentext hat sich sehr interessant angehört und ich mag ja solche Themen wenn mehrere Personen irgendwo festsitzen und man muss einen Mörder finden der eventuell unter ihnen sein könnte. Dann war hier auch noch ein zweites Thema mit dem Planen Menschen was ich auch sehr spannend fand.😌

Ich muss zugeben ich war mit der Sternebewertung am Anfang etwas unsicher, weil der Anfang etwas schleppend war (ausgenommen sie Szene mit dem planen Menschen). Trotzdem konnte mich das Buch überzeugen, es wurde immer spannender und ich wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht, es sind immer neue Theorien aufgetaucht und auch ich habe immer mitgerätselt und hatte meine eigenen Theorien aufgestellt, die sich aber dann nicht bewahrheitet haben.🤣 Das ist irgendwie bei Fitzek's Bücher so üblich. Man denkt es kommt so oder so und dann? Es kommt definitiv immer alles anders. Das habe ich schon von seinen 5 Büchern die ich gelesen habe rausgefunden.🤭
Das Ende fand ich krass und da wäre ich niemals darauf gekommen.🤣
Ich kann persönlich das Buch sehr empfehlen.💞

5/5 ⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2024

Atmosphärisch. Nakenhaareaufstellend. Nachhallend.

0

Leseerlebnis :
"Die Einladung" von Sebastian Fitzek startet mit einem intensiven, nakenhaareaufstellenden Prolog, der wenig der Fantasie überlässt und einen direkt fesselt.
Mit dem ersten Kapitel startet ...

Leseerlebnis :
"Die Einladung" von Sebastian Fitzek startet mit einem intensiven, nakenhaareaufstellenden Prolog, der wenig der Fantasie überlässt und einen direkt fesselt.
Mit dem ersten Kapitel startet man mit einem Zeitsprung in die Geschichte und erlebt diese größtenteils aus der Perspektive der Protagonistin Marla. Nach und nach springt man immer wieder in der Zeit weiter bis man im Jetzt angelangt. Es wird unheimlich viel Spannung aufgebaut und man beginnt alles und jeden mehr und mehr zu hinterfragen, was ich absolut liebe. Es wird immer verwirrender und unheimlicher und gerade die Atmosphäre in der Abgeschiedenheit der Alpen wird absolut genial vermittelt.
Ich musste das Buch erstmal eine ganze Weile sacken lassen. Hier musste die Story einfach nachwirken dürfen. Die Bilder, die gezeichnet wurden, sind immernoch absolut prägnant in meinem Kopf. Die Charaktere werden gut und ausreichend gezeichnet und erhalten die nötige Tiefe, um greifbar zu sein und ihnen doch nicht trauen zu können/ müssen.
Zwischendurch hatte ich das Gefühl, etwas verpasst zu haben, etwas überlesen zu haben und das hat mich kurzfristig verwirrt. Allerdings war es nicht der Fall, leider wurde hier mein Lesefluss dadurch aber kurz gestört. Mit dem Ende, das mich komplett umgehauen hat, konnte mich der Autor allerdings wieder komplett versöhnen.
Ich möchte auch nicht weiter auf die Handlung eingehen, da alles irgendwie Spoilergefahr mit sich bringt.
Fazit:
Die Einladung hat mich definitiv überraschen können und lässt mich so schnell nicht mehr los. Chapeau Herr Fitzek.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere