Profilbild von nasa2000

nasa2000

Lesejury Star
offline

nasa2000 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit nasa2000 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Tierfreunde aus Blumenstadt

Tierfreunde aus Blumenstadt 1: Ein tierisches Hallo
0

Tierfreunde aus Blumenstadt Ein tierisches Hallo ist Band 1 einer mehrteiligen Reihe von Katharina Abel. Das Buch ist für Kinder ab 7 Jahren gedacht und somit für Erstleser. Es eignet sich gut zum selber ...

Tierfreunde aus Blumenstadt Ein tierisches Hallo ist Band 1 einer mehrteiligen Reihe von Katharina Abel. Das Buch ist für Kinder ab 7 Jahren gedacht und somit für Erstleser. Es eignet sich gut zum selber lesen aber auch zum Vorlesen. Das Buch hat vier Kurzgeschichten im denen jeweils ein anderes Tier behandelt wird.

Unser Sohn ist ein Tierfreund und liest auch sehr gerne und viel. Ihm hat das Buch sehr gut gefallen. Besonders die Steckbriefe und zusätzlichen Informationen am Ende jeden Kapitels fand er toll. Die Schrift hat eine angenehme Größe und der Schreibstil ist kindgerecht und leicht. Unser Sohn hatte keine Probleme das Buch selbst zu lesen, er hat sich aber auch gerne vorlesen lassen. Auch die Bilder und Illustrationen waren sehr liebevoll gestaltet und haben die Geschichte noch etwas spannender bzw lebendiger gemacht.

Was mir persönlich absolut nicht gefallen hat ist wie mit den Tieren umgegangen wird. In den Geschichten werden die Tiere weder Artgerecht gehalten, noch richtig gefüttert und bei nicht gefallen einfach abgegeben bzw umgetauscht. Ich weiß nicht welchen Zweck die Autorin damit bezwecken will, aber bei mir hat es zu Bauchschmerzen geführt. Ich finde Kinder sollten von Anfang an lernen richtig mit Tieren umzugehen. Das heißt auch, dass keine Wildtiere wie Hasen- oder Igelbabys mitgenommen werden. Auch finde ich es wichtig Kindern zu vermitteln das Tiere erzogen werden müssen. Dies kam mir in den Geschichten zu kurz. Erwachsene handeln unbedacht und geben den Wünschen der Kinder zu schnell nach.

Unserem Sohn war beim Lesen bewusst dass in den Geschichten was falsch läuft. Er weiß das man Wildtierbabys nicht anfasst oder mit nach Hause nimmt. Auch ist ihm bewusst das Hunde erzogen werden müssen und dafür ein gewisses Training von Nöten ist.

Die Geschichten sind witzig, kurzweilig und kindgerecht geschrieben. Für mich persönlich fehlt etwas der Lerneffekt. Ich finde es wichtig das Kindern beim Lesen Dinge vermittelt werden, dies kommt hier leider zu kurz.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Das kleine Hotel auf Island

Das kleine Hotel auf Island
0

Das kleine Hotel auf Island von Julie Caplin ist der vierte Band ihrer Romantic Escapes Reihe. In diesem Band entführt uns die Autorin nach Island und schafft es wieder ein gewisses Hygge Gefühl zu entfachen. ...

Das kleine Hotel auf Island von Julie Caplin ist der vierte Band ihrer Romantic Escapes Reihe. In diesem Band entführt uns die Autorin nach Island und schafft es wieder ein gewisses Hygge Gefühl zu entfachen. Julie Caplin entführt ihre Leser an interessante und abgelegen Orte und lädt zum Träumen ein. Dazu versprüht sie das gewisse etwas, Humor und eine gewisse Dosis Liebe.

Lucy ist am Ende. Sie hat keinen Job, keine Wohnung und keine Zukunftsperspektive. Da bekommt sie einen Job Angebot für 2 Monate auf Island. Lucy denkt nicht lange nach und nimmt das Angebot an. Das kleine Hotel mitten im nichts auf Island birgt aber einige Probleme und unerwartete Phänomene. Dazu kommt der sympathische schottische Barmann Alex. Dieser lässt Lucys Herz nach und nach höher schlagen. Doch Alex hat auch seine Geheimnisse.

Der Schreibstil von Julie Caplin ist leicht, flüssig und auch sehr bildlich. So kommt man schnell in die Geschichte rein und kann sich die verschiedenen Orte gut vorstellen. Die Autorin schafft es eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen und Lust auf Island zu verbreiten. Ich hatte manchmal beim Lesen Fernweh und doch hatte ich das Gefühl mitten im Geschehen zu sein.

Die Protagonisten sind alle sehr authentisch und lebendig geschildert. Lucy war mir Anfangs etwas zu blass und nervös. Aber sie hat sich mit der Zeit entwickelt und wurde immer stärker. Alex war mir von Anfang an sympathisch und Hekla hätte ich gerne als beste Freundin. Aber auch die anderen Nebencharaktere sind alle gut gezeichnet, unterschiedlich und teilweise sympathisch.

Das Buch hat alles was ein guter leichter Roman braucht. Er ist leicht, hat Charme, Witz, Lokalloriot und auch Liebe. Ein herrliches Buch was ich gerne gelesen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Eine tödliche Rezeptur

Cherringham - Folge 38
0

Cherringham Eine tödliche Rezeptur ist der 38igste Fall für Jack und Sarah. Auch dieser Kurzkrimi von Matthew Costello und Neil Richards hat mich wieder begeistert. Ich habe die komplette Reihe gelesen ...

Cherringham Eine tödliche Rezeptur ist der 38igste Fall für Jack und Sarah. Auch dieser Kurzkrimi von Matthew Costello und Neil Richards hat mich wieder begeistert. Ich habe die komplette Reihe gelesen bzw gehört und sie ist mir schon quasi ans Herz gewachsen. Man kann jeden Teil gut für sich allein lesen. Alle Teile sind in sich abgeschlossen. Ich kann aber nur empfehlen die komplette Reihe zu lesen.

Die Autoren haben ein natürliches Zusammenspiel und haben mit dieser Reihe eine Cosy Crime Reihe ganz nach meinem Geschmack geschrieben. Da die einzelnen Teile recht kurz sind kann man sie gut nebenbei hören bzw lesen. Sie sind zudem spannend und bringen das gewisse Lokalloriot mit sich. Sehr schön ist auch die Entwicklung von Jack und Sarah zu sehen. Die Mischung aus Ermittlungsarbeit und Privatleben der beiden macht diese Reihe sehr sympathisch.

Diesmal ermitteln sie bei Cherringhams Gin Produzenten. Dort starb ein langjähriger Mitarbeiter. Alles deutet auf einen natürlichen Tod, doch es gibt Zweifel daran und so ermitteln Sarah und Jack. Dabei stoßen sie auf so manches Geheimnis.

Sabina Godec hat dieses Hörbuch wieder sehr schön vorgetragen. Sie hat eine ruhige und unaufgeregte Art, weiß gleichzeitig wie sie mit ihrer Stimme spielen muss um Spannung aufzubauen. Ich bin gewohnt gut und schnell in das Hörbuch reingekommen und fand es wieder sehr schön mit Jack und Sarah zu ermitteln. Man kann dabei selbst Detektiv spielen und lernt hier auch nebenbei was über die Ginproduktion.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2021

Die englische Gärtnerin Rote Dahlien

Die englische Gärtnerin - Rote Dahlien
0

Die englische Gärtnerin – Rote Dahlien von Martina Sahler ist der zweite Teil der Trilogie rund um die Botanikerin Charlotte Bromberg und spielt in den 1920iger Jahren. Ich kenne den ersten Teil nicht ...

Die englische Gärtnerin – Rote Dahlien von Martina Sahler ist der zweite Teil der Trilogie rund um die Botanikerin Charlotte Bromberg und spielt in den 1920iger Jahren. Ich kenne den ersten Teil nicht bin aber gut in die Geschichte rein gekommen. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen und kann gut alleine gelesen werden. Alles wichtige wurde nochmal aufgegriffen.

Dieser historische Roman hat alles was ein Buch dieses Genres haben sollte. Es spielt in einer interessanten Zeit und vermittelt Geschichte. Es hat Liebe, Glück, Trauer, Familienleben, unterschiedliche Schichten und Spannung. Dazu kommen tolle Eindrücke zu verschiedenen Pflanzen.

Der Schreibstil ist flüssig, leicht, lebendig und bildhaft. So konnte man sich gut in die Gegend reinversetzen und die Entstehung und erblühen von Charlottes Garten miterleben. Die Autorin schafft es den Leser mitzureißen und selbst zum Gärtnern anzuspornen. So hat es mir so manches mal in den Fingern gejuckt selbst in den Garten zu gehen und mit der Gestaltung zu beginnen. Zudem ist das Buch gut recherchiert und vermittelt Wissen.

Die Story um Charlotte ist sehr liebevoll und detailliert geschrieben. Ich habe die einzelnen Aspekte ihres Lebens miterlebt und war mit ihr auf Reisen und habe ihren Garten mit gestaltet.

Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch und lebendig beschrieben. So kann man mit jedem Mitfühlen und auch die verschiedensten Standpunkte verstehen. Schön fand ich auch das es nicht nur um Charlotte ging, sondern um alle auf Summerlight House lebenden Personen. So konnte man von jedem den Alltag miterleben, ihre Entwicklung sehen und die Höhen und Tiefen von allen miterleben.

Ein durchweg lesenswertes Buch und ich werde Band eins und drei bestimmt auch noch lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2021

Kurz vor Mitternacht

Kurz vor Mitternacht
1

Kurz vor Mitternacht von Agatha Christie vereint alles was ein guter Krimi haben muss. Er ist spannend, hat verschiedene Verdächtige, falsche Fährten und einen Täter mit einer  psychischen Erkrankung die ...

Kurz vor Mitternacht von Agatha Christie vereint alles was ein guter Krimi haben muss. Er ist spannend, hat verschiedene Verdächtige, falsche Fährten und einen Täter mit einer  psychischen Erkrankung die nicht auf Anhieb ersichtlich ist.

Jeder Krimi beginnt mit einem Mord doch die eigentliche Tat beginnt schon viel früher. So lernt man auch hier in diesem Buch zu Anfang einige Personen kennen. Lady Tressilian empfängt jeden Sommer ihre Familie. Doch dieses Jahr kommt ihr Neffe Nevile mit seiner zweiten Frau zur gleichen Zeit wie seine Ex Frau Audrey. Dies kann nur zu gewissen Spannungen führen.

Dieser relativ kurze Krimi von der Queen of Crime lässt sich wieder schnell und leicht lesen. Die Kapitel sind relativ kurz. Das Buch und die Spannung baut sich langsam auf. Man kann gut miträtseln, den Hinweisen folgen und sich am Ende über menschliche Abgründe wundern und überrasche lassen. Es gibt einiges hin und her und mir fehlte lange ein richtiges Motiv, aber am Ende löst sich alles auf und wirkt schlüssig. Teilweise ist es etwas konstruiert aber dies mindert das Lesevergnügen keineswegs.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere