Platzhalter für Profilbild

marycat01

Lesejury-Mitglied
offline

marycat01 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit marycat01 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.12.2020

Absoluter Feel Good Roman

Auch die große Liebe fängt mal klein an
1

Bereits das Cover hatte mich sehr angesprochen und als ich dann den Plott las, dachte ich, das könnte ein guter Roman sein. Und ja, ich bin nicht enttäuscht worden. Zunächst einmal gefiel mir, wie die ...

Bereits das Cover hatte mich sehr angesprochen und als ich dann den Plott las, dachte ich, das könnte ein guter Roman sein. Und ja, ich bin nicht enttäuscht worden. Zunächst einmal gefiel mir, wie die Protagonisten Marie, Anton und all die anderen von der Autorin angelegt worden sind. Manchmal kommt es vor, das mich Protagonisten eines Buches nerven, doch das war hier nicht der Fall. Und auch die Geschichte selbst, ist sehr gut erzählt. Das Buch liest sich leicht und ich wollte unbedingt wissen wie es zu Ende geht. Doch worum geht es überhaupt ? Um Marie, die ihr geliebtes Restaurant zumachen muss, weil sie nicht genug Einnahmen hat, und um Anton, ihren Exfreund. Zufälliger Weise treffen sich die beiden in einem Restaurant wieder in dem Marie einen Job angenommen hat. Marie ist nicht gerade begeistert darüber, das Anton nun ihr Kollege ist und geht erst einmal auf Abwehr. Doch im Laufe der Zeit kommen sie sich natürlich näher.

In diesem Buch geht es jedoch nicht nur um die Liebe, sondern auch um Neuanfänge, und Ängste und Erkenntnisse. Mir jedenfalls hat das Buch sehr gut gefallen.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 08.03.2018

Nicht ganz mein Fall

Die Kamelien-Insel
0

Tja was soll ich zu diesem Buch sagen : es war nicht so gut wie ich es erwartet hatte : für mich war die Figur der Sylvia etwas zu chaotisch angelegt : zuerst ist sie die toughe Geschäftsfrau, dann vertraut ...

Tja was soll ich zu diesem Buch sagen : es war nicht so gut wie ich es erwartet hatte : für mich war die Figur der Sylvia etwas zu chaotisch angelegt : zuerst ist sie die toughe Geschäftsfrau, dann vertraut sie ohne nachzudenken ihrem Ehemann, wird hysterisch als sie merkt das sie einen Fehler gemacht hat und steigt direkt mit einem Mann in die Kiste obwohl sie den noch nicht mal kennt ? Wirklich ? Auch hatte ich beim lesen mehr fach das Gefühl als wäre dieser Mael rein zufällig in der Geschichte gelandet.Zzu abgehakt wirkte auf mich die Geschichte, zu viele Brüche waren darin so das ich zeitweise das ganze etwas verworren fand. Schade, ich hatte mehr erwartet.

  • Cover
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Geschichte