Profilbild von mymagicalbookwonderland

mymagicalbookwonderland

Lesejury Star
offline

mymagicalbookwonderland ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mymagicalbookwonderland über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.06.2018

ein sehr gelungenes Buch

Das kleine Café an der Mühle
0 0

Rezension

Buchname: Das kleine Café an der Mühle
Autor: Barbara Erlenkamp
Seiten: 276 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der ...

Rezension

Buchname: Das kleine Café an der Mühle
Autor: Barbara Erlenkamp
Seiten: 276 (Print)
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in grün/roten Buchstaben im oberen Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass das Cover so schlicht gehalten ist. Desweiteren erkennt man ein Haus bzw eine Mühle, was wunderschön ist mit einem kleinen Garten und zwei Bistrostühlen und einen Tisch.. .Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Sophie ist eine absolute Stadtpflanze, doch ihr Leben in Hamburg läuft eher schlecht als recht. Als sie dann auch noch vom Tod ihrer lieben Tante Dotti erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Aber Dotti hatte einen Plan für sie - und so findet sich Sophie kurze Zeit später in Wümmerscheid-Sollensbach wieder, einem idyllischen, wenn auch verschlafenen kleinen Ort zwischen Rhein und Mosel. Dort steht sie überrascht vor ihrem Erbe: ein renovierungsbedürftiges, altes Mühlengebäude mit einem Café im Erdgeschoss. Doch die Sache hat einen Haken, denn Sophie kann nur erben, wenn sie das Café weiterführt. Sie nimmt die Herausforderung an - trotz aller Widrigkeiten. Mit Improvisationstalent und viel Einsatz beginnt sie, das Café auf Vordermann zu bringen. Die sehr eigenwilligen Dorfbewohner sind ihr dabei keine große Hilfe. Aber zum Glück gibt es da ja noch ihren Nachbarn Peter Langen, alleinstehend und gutaussehend ...

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Sophie geschrieben. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Sophie und Besitzerin des Cafe'.
DerHauptprotagonist ist Peter. Der Nachbar von Sophie
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch. Desweitern gibt es noch die die Dorfbewohner von Wümmerscheid-Sollenbach. Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen :) Das Buch hatte alles, was für mich eine perfekte Sommerlektüre ausmacht. Es war witzig, spannend, tolle Story, tolle Charaktere und einfach sehr leicht zu lesen. Besonders hübsch fande ich auch die Gestaltung der einzelnen Kapitel. Das Buch war sehr erfrischend zu lesen, ich musste das öfteren total schmunzeln oder Lachen aber es gab auch genügend Spannung, da konnte ich fast kaum aufhören zu lesen. Von mir bekommt das wirklich super schöne Buch eine glatte Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Veröffentlicht am 12.06.2018

ein nettes Buch für zwischendurch

Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms
0 0

Rezension

Buchname: Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms
Autor: Rebecca Raisin
Seiten: 349 (Print)
Verlag: Rütten & Loening
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. ...

Rezension

Buchname: Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms
Autor: Rebecca Raisin
Seiten: 349 (Print)
Verlag: Rütten & Loening
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in blau/roten Buchstaben im unteren Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass man auf dem Cover den Eiffelturm und eine kleine Straße mit dem Antikladen sieht. Richtig süß.Auf den ersten Blick ist es ansprechend. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Wo findet man die Liebe, wenn nicht im Frühling in Paris?

Anouk hat der Liebe abschworen, seit sie von ihrem Exfreund übel hinters Licht geführt wurde. Sie will sich nur noch um ihren kleinen Antikladen kümmern und den Menschen helfen, das zu ihnen passende Schmuckstück zu finden – denn jeder ihrer Schätze hat eine eigene Geschichte zu erzählen. Dann begegnet sie auf ihrer Suche nach Antiquitäten dem mysteriösen Tristan, und schon bald merkt Anouk, dass seinem Herzen zu folgen ein bisschen so ist, wie sich in den Straßen von Paris zu verlieren – manchmal verwirrend und voller Irrwege, aber immer aufregend und voller einzigartiger Momente.

Eine junge Antiquitätenhändlerin ist auf der Suche nach einem besonderen Cello, und sie findet – die Liebe.


Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Perspektive von Anouk geschrieben.. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Anouk. Sie ist die Besitzerin der Antikladen im Schatten des Eiffelturm.
Der Hauptprotagonist ist Tristan.
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch. Desweitern gibt es noch einige Nebencharaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
Das war mein erstes Buch der Autorin und ich fande es ganz nett :) Mir hat das unglaublich gut gefallen, dass ich wieder mal in Paris war. Habe mich aufs Neue in Paris verliebt. Die Geschichte bzw die Story waren richtig zum Träumen und zum Abschalten. Das ist der zweiten Teil einer Reihe. Der erste Teil ist „Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine“ Aber auch hier hat man nichts verpasst. Die Bände kann man alle unabhängig voneinander lesen. Und das finde ich zur Zeit richtig schön an den Büchern. Von mir bekommt das Buch eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Veröffentlicht am 10.06.2018

ein gelunges Buch

Eine Schachtel voller Glück
0 0

Rezension

Buchname: Eine Schachtel voller Glück (Blossom-Street-Serie)
Autor: Debbie Macomber
Seiten: 416 (Print)
Verlag: MIRA Taschenbuch
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der ...

Rezension

Buchname: Eine Schachtel voller Glück (Blossom-Street-Serie)
Autor: Debbie Macomber
Seiten: 416 (Print)
Verlag: MIRA Taschenbuch
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in lilanen Buchstaben im mittleren/oberen Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass das Cover so schlicht gehalten wurde. Außerdem sieht man eine Schachtel und einen Blumenstrauß.Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Anne Maries gemütlicher Buchladen in der bunten Blossom Street läuft gut. Sie fühlt sich hier wohl, aber so richtig glücklich ist sie schon lange nicht mehr. Anne Marie beschließt, etwas zu ändern. Zwanzig Wünsche schreibt sie auf: Dinge, die sie schon längst einmal hätte tun wollen. Plötzlich nimmt sie das Leben von einer ganz anderen Seite wahr, entdeckt seine Schönheit und lernt, dass sich Wünsche nicht immer so erfüllen wie erwartet …


Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Erzählform von Anne Marie geschrieben. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Anne Marie. Sie ist die Inhaberin des Buchladen in der Blossom Street und Witwe. Desweitern gibt es noch den „Witwen Club“ und einige andere Charaktere.. Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Ich fande es eine sehr schöne Idee, dass sich alle Witwen getroffen haben. Und das mit den Zwanzig Wünschen fande ich persönlich richtig toll :) Jeder sollte sich 20 Wünsche erstellen und versuchen zu erfüllen. Das Leben bietet einen unglaublich viele Möglichkeiten. Egal welches Päckchen man zu tragen hat. Das Buch hatte alles. Es war sehr emotional, Lustig, ergreifend und sehr motivierent. Beim Lesen habe ich wieder mal festgestellt, dass es noch vier weitere Bände der Blossom Reihe gibt. Aber auch hier macht es überhaupt nichts aus, dass man die anderen Bücher nicht kennt. Jedes Buch hat wieder einen anderen Hauptprotagonist. In diesem Buch ist es die Buchhändlerin Anne Marie. Ich fande es eine schöne Sommergeschichte. Macht Lust auf mehr. Von mir bekommt das Buch eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Veröffentlicht am 10.06.2018

ein gelunges Buch

Galway Girl: Ring of Love
0 0

Rezension

Buchname: Galway Girl Ring of Love
Autor: Nadine Gerber
Seiten: 228 (Print)
Verlag: Piper
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in grünen Buchstaben im ...

Rezension

Buchname: Galway Girl Ring of Love
Autor: Nadine Gerber
Seiten: 228 (Print)
Verlag: Piper
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in grünen Buchstaben im mittleren/oberen Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass das Cover so schlicht gehalten ist. Außerdem sieht man ein Pärchen, dass im Gras liegt und das typische Kleeblatt für Irland. Auf den ersten Blick total ansprechend. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Milas große Liebe Alex ist tot. Und ihr Verlobungsring – ein Claddagh-Ring – ist spurlos verschwunden. Beides ist schlimm für sie, ihr Leben ist aus den Fugen. Doch sie weiß, sie kann sich nicht für immer verkriechen. Deshalb bucht sie einen Sprachaufenthalt in Galway, Irland. Es muss Galway sein – dort hat Alex glückliche Tage verbracht und Mila will wissen, was ihn an dem Ort so fasziniert hat. Außerdem will Mila unbedingt einen neuen Ring – und den bekommt sie nur in Galway. In einem Juweliergeschäft trifft sie auf Ben. Der hat eigentlich gar keine Ahnung von Schmuck, doch er hat so schöne Augen, er riecht so gut und er erzählt wunderbare Geschichten.

Ben ist ebenfalls fasziniert von der hübschen Mila, verschweigt ihr aber wesentliche Details aus seinem Leben...


Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Perspektive von Mila und Ben geschrieben. Es war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Mila. Sie ist Witwe und macht eine Sprachreise in Irland
Der Hauptprotagonist ist Ben. Er ist der Sohn eines Juweliers.
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch. Desweiteren gibt es noch einige Nebencharaktere. Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
Mir hat das Buch von Nadine Gerber ganz gut gefallen. Ich fande es eine echt schöne und auch einfühlsame Story. Was mir persönlich nur ein bisschen gestört hat ist, dass ziemlich viel in sehr kurzer Zeit passiert ist. Ich fande es doch bisschen Schade, dass Mila und Ben gleich was hatten, obwohl die sich noch keine 24 Stunden kannten. Die Schnelligkeit ist so mein einziger Kritikpunkt. Aber da das Buch relativ dünn ist, ging es wohl nicht anders. Die Story fande ich echt sehr berührend. Ich fande die Idee mit dem Claddagh Ring richtig süß :) Der Ring war ein sehr wichtiger Bestandteil der Geschichte. Quasi der Rote Faden. Richtig schön fande ich auch, dass man durchs Lesen, bisschen was über Irland bzw Galway und dem Ring erfahren hat Außerdem hatte ich beim Lesen immer den Ohrwurm von dem Lied „Galway Girl“ :)) Im Großen und Ganzen war es eine richtig schöne und einfühlsame Geschichte. Ich finde jeder hat das Recht auf eine zweite Liebe und auf ein glückliches Leben mit einem neuen Partner. Von mir bekommt das Buch eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Veröffentlicht am 06.06.2018

ein sehr gelungenes Buch

Traummänner und andere Wundertüten
0 0

Rezension

Buchname: Traummänner und andere Wundertüten (Heartbreaker-Bay)
Autor: Jill Shalvis
Seiten: 336 (Print)
Verlag: Mira Taschenbuch
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der ...

Rezension

Buchname: Traummänner und andere Wundertüten (Heartbreaker-Bay)
Autor: Jill Shalvis
Seiten: 336 (Print)
Verlag: Mira Taschenbuch
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in blauen Buchstaben im mittleren/oberen Bereich. Was ich besonders hübsch finde ist, dass das Cover so schlicht gehalten ist. Außerdem sieht man ein Pärchen und einen wunderschönen Brunnen. .Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Nichts zählt für Elle mehr als ihre Freunde, ihre Karriere und umwerfende Schuhe – wäre da nicht Archer Hunt. Wie kann es sein, dass sich all ihre Gedanken nur noch um diesen sturen, muskelbepackten Security-Mann drehen, der ihr irgendwie noch wichtiger ist als alles andere? Und das Schlimmste: Elle weiß genau, dass es keinen Zweck hätte, ihm das zu sagen. Die einzige Lösung ist, sich mit anderen Männern zu treffen, um Archer zu vergessen – auch wenn das ein Leben lang dauern sollte …
Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Perspektive von Elle und ab und von Archer geschrieben. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Elle. Elle ist Studentin und arbeitet für Spencer.
Der Hauptprotagonist ist Archer Hunt. Er ist der Securtiy Chef einer Sicherheitsfirma.
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch. Desweitern gibt es noch einige Nebencharaktere. . Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Meinung:
Das war mein erstes Buch der Autorin und ich bin echt total begeistert von dem Buch. Mir hat die Geschichte rund um Elle und Archer ziemlich gut gefallen. Das Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen, weil das echt gut war. Beim Lesen habe ich festgestellt, dass es noch andere Bände der Reihe gibt. Aber das ist echt nicht schlimm, weil man jedes Buch einzeln lesen kann. In jedem Buch hat ein anderes Pärchen sein Debüt und die anderen sind nur Nebencharaktere. Das Buch hat für mich alles gehabt was wichtig ist, tolle Story, großartige Charaktere, interessante Geschichte, Drama, Liebe, Action und auch Humor. Echt super gelungen. Jetzt muss ich nur noch die anderen Bücher der Reihe lesen. :) 5 Sterne.