Profilbild von mymagicalbookwonderland

mymagicalbookwonderland

Lesejury Star
offline

mymagicalbookwonderland ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mymagicalbookwonderland über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2020

sehr süße Geschichte

Emily & David - Wo mein Herz auf dich wartet
0

Rezension

Buchname: Emily & David - Wo mein Herz auf dich wartet
Autor: Mia Cooper
Seiten: 288 (Print)
Verlag: Montlake (31. März 2020)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. ...

Rezension

Buchname: Emily & David - Wo mein Herz auf dich wartet
Autor: Mia Cooper
Seiten: 288 (Print)
Verlag: Montlake (31. März 2020)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen und lilanen Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht ein Pärchen, dass sich auf Steinen vor einem See hingesetzt hat und die Berge im Hintergrund. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Lagerfeuerromantik in den Rocky Mountains – der neue berührende Roman von Erfolgsautorin Mia Cooper.
Mit dem Bus durch Kanadas wilden Westen – es sollte eine Traumreise werden. Doch dann lässt Emilys Freund sie ohne Geld mitten in den Rocky Mountains sitzen. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als einen Job auf einem Campingplatz anzunehmen, um über die Runden zu kommen.
Von Männern hat sie genug. Dass David, der attraktive Eigentümer des Campingplatzes, ihr von Anfang an eindeutige Blicke zuwirft, ignoriert sie. Erst als ein heftiger Sturm ihr Leben bedroht, stellt Emily fest, dass der Frauenheld auch eine ganz andere Seite hat …

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Emily
Der Hauptprotagonist ist David

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir hat die Geschichte rund um Emily und David richtig gut gefallen. Das war ein typischer Frauen- bzw. Liebesroman. Ich persönlich mag einfach die Schreibweise und die Art von der Autorin Mia Cooper. Ich hatte ein paar sehr schöne Lesestunden. Die Rocky Mountains und der wilde Westen von Kanada hat die Autorin richtig toll und schön beschrieben.. Ich hatte beim Lesen sofort das Gefühl auch da zu sein. Mich hat der Roman sehr bewegt und berührt. Den ersten Teil der "Clearwater Creek" Reihe muss ich auch ganz bald lesen. Man kann aber die Romane wunderbar getrennt lesen. Aber ich persönlich mag es einfach in der richtigen Reihenfolge. Zum Glück bin ich ein treuer Kindle unlimited Kunde und kann gleich mit dem Lesen anfangen. Da es schon immer irgendwie das gleiche ist – in dem Genre – bekommt das Buch von mir sehr liebenswerte 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Ich persönlich konnte sehr gut entspannen und abschalten beim Lesen und mir hat das Buch gefallen und nur das ist mir wichtig :) Ich hatte aus wahnsinnig viel Spaß mit Emily und David und konnte bei einigen Stellen aus dem tiefsten Herzen lachen. Für mich ist der Roman von Mia ein absolutes gelungenes Wohlfühlbüch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

sehr süße Geschichte

Émilie und das kleine Restaurant
0

Rezension

Buchname: Émilie und das kleine Restaurant
Autor: Annie L’Italien
Seiten: 272 (Print)
Verlag: Diana Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (9. März 2020)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig ...

Rezension

Buchname: Émilie und das kleine Restaurant
Autor: Annie L’Italien
Seiten: 272 (Print)
Verlag: Diana Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (9. März 2020)
Sterne: 4

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in rosa Buchstaben im unteren Bereich. Man sieht ein kleines Restaurant mit ein paar Tischen draußen auf der Straße. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Das Rezept für eine perfekte Geschichte:

Man nehme drei Frauen, die wissen, was sie wollen, gebe eine gehörige Portion Gefühl dazu, vermische das Ganze mit dem unbändigen Wunsch nach Selbstbestimmung und garniere alles mit einer Prise Spitzzüngigkeit. Nicht zu vergessen, die Geheimzutat: der Inhalt des rätselhaften grünen Koffers aus der Vergangenheit. Voilà! Davon kann man nicht genug bekommen. Nachschlag, bitte!

Mit Herz und Humor erzählt Annie L’Italien die Geschichte dreier Frauen im kanadischen Québec, die eines gemeinsam haben: Sie widmen sich mit Leib und Seele dem Kochen und machen ihre Leidenschaft gegen alle Widerstände zum Beruf.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistinnen sind Marie-Juliette, Helene und Emilie

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

OMG, das Buch war genau voll nach meinem Geschmack und ein typischer Roman aus dem Bereich Frauenromane/Liebesromane. Ich persönlich brauche ab und an mal ein Buch, wo der Kitsch nur so tropft :) Es war einfach herrlich zu lesen. Ich hatte so viel Spaß mit den drei Mädels vom kleinen Restaurant. Es war sehr witzig zu lesen, es war leicht zu lesen, es war verständlich. Für mich ist die Geschichte ein perfektes Wohlfühlbuch gewesen. Die Autorin hat die Landschaft in Québec, Kanada so schön beschrieben, dass ich am liebsten auch mal dahin möchte. Eins sollte man beim Lesen allerdings nicht haben und zwar Hunger Weil in dem Buch wird sehr oft und sehr viel gekocht. Da kann man schon mal Hunger bekommen. Und außerdem habe ich auch Lust ein paar Rezepte aus dem Buch nach zu kochen. Alles im Allen war „Émilie und das kleine Restaurant“ ein sehr schönes, leichtes und lustiges Buch. Mir hat es sehr gut gefallen. Deshalb bekommt das Buch von mir auch eine klare Leseempfehlung und sehr verdiente 4 Sterne. Allerdings sollte man bei solchen typischen Büchern keine all zu hohe Erwartung oder so haben, weil sonst wird man enttäuscht und die Geschichte sagt einem nicht zu. Für mich war es ein perfektes Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2020

krönender Abschluss

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern
0

Rezension

Buchname: Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern (Redwood-Reihe, Band 5)
Autor: Kelly Moran
Seiten: 320 (Print) 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (24. März 2020)  / EndlichKyss
Sterne: ...

Rezension

Buchname: Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern (Redwood-Reihe, Band 5)
Autor: Kelly Moran
Seiten: 320 (Print) 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (24. März 2020)  / EndlichKyss
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im mittleren. Bereich. Das Cover ist so auf einem grauen Holzbrett aufgebaut. Es sieht so aus, als ob der Titel ins Brett hineingestanzt wurde und außen herum sieht man ganz viele Polaroid Fotos. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. 

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Redwood, Oregon. Wo die Liebe zu Hause ist …
Der abschließende Band der Bestseller-Reihe von Kelly Moran

Parker Maloney ist der Sheriff der kleinen Stadt Redwood. Und er gehört zu den wenigen Singles des Ortes, die nicht Reißaus nehmen, wenn das sogenannte Drachentrio im Anmarsch ist – drei ältere Damen, die schamlos kuppeln. Er hätte nämlich gar nichts dagegen, verkuppelt zu werden – zumindest bis Maddie Freemont wieder in Redwood auftaucht, seine Erzfeindin aus Highschool-Zeiten. Sie ist die einzige, die ihn mit nur ein paar Worten aus der Fassung bringen kann. Er würde sie am liebsten erwürgen. Oder küssen. Egal, solange sie nur die Klappe hält …

Humorvoll, emotional und sexy – eine Liebesgeschichte zum Wohlfühlen!

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Parker und Maddie geschrieben. 

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Maddi
Der Hauptprotagonist ist Parker.
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total symphatisch und sehr liebenswert.. Desweitern gibt es noch die ganzen Bewohner aus der Stadt. Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. 

Meinung:
Ach ja... In Redwood ist es einfach noch am allerschönsten :) Ich liebe die Reihe so sehr. Parker und Maddie waren auch wieder ein sehr großartiges und zuckersüßes Pärchen. Es war richtig schön, wieder „nach Hause“ zu kommen. Meiner Meinung nach ist das Drachentrio das Beste an den Büchern.. Ich würde mir echt wünschen, wenn es ein Spin Off mit dem Drachentrio geben würde... Die drei sind einfach ein Highlight. Ich hatte so viel Spaß in den fünf Büchern. Redwood Dreams ist für mich persönlich auch wieder ein Buch zum Wohlfühlen, ein Buch das man sehr gerne und mit großer Freude liest, weil man einfach weiß, dass es großartig ist. Von Redwood wurde ich bis jetzt noch nie enttäuscht. Auch bei Parker und Maddie wurde ich nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Ich habe die Geschichte rund um Parker und Maddie geliebt. Ich kann die Bücher nur echt jedem empfehlen, der gerne Liebesgeschichten liest. Maddie und Parker bekommen von mir deshalb auch 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Persönlich freue ich mich schon auf die neue Reihe von der Autorin. Für mich ist jedes einzelne Buch aus der Redwood Reihe ein ganz besonderes Lesehighlight und Erlebnis. Ich kann gar nicht sagen, welches mir am Besten gefallen hat. Jedes war toll :) Ein bisschen finde ich es schon schade, dass Redwood jetzt abgeschlossen ist :(

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2020

toller Abschluss

Duty & Desire – Verdächtig nah
0

Rezension

Buchname: Duty & Desire – Verdächtig nah (Duty&Desire-Trilogie, Band 3)
Autor: Tessa Bailey
Seiten: 336 (Print) 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (24. März 2020)  ; Endlichkyss
Sterne: ...

Rezension

Buchname: Duty & Desire – Verdächtig nah (Duty&Desire-Trilogie, Band 3)
Autor: Tessa Bailey
Seiten: 336 (Print) 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (24. März 2020)  ; Endlichkyss
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im mittleren Bereich. Man sieht eine Stadt, besser gesagt, die Skyline von New York im Hintergrund und vorne ist ein Meer zu sehen. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. 

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Manche Regeln lohnt es sich zu brechen …

Liebe und Hass liegen manchmal verdammt nah beieinander. Danika liebt die Ausbildung zur Polizistin und gehört zu den Besten ihres Jahrgangs. Aber sie hasst ihren Ausbilder. Lieutenant Greer Burns mag vielleicht ein brillanter Cop sein, aber als Lehrer ist er unerträglich arrogant und fordernd. Doch bei einer Nahkampfübung kommen die beiden sich ein wenig zu nah, und plötzlich kann Danika nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken, wie sich sein Körper auf ihrem angefühlt hat. Wie er sie festgehalten hat. Und wie gern sie diesen verbotenen Moment wiederholen würde ...

Leidenschaftlich, mitreißend, aufregend: Der finale Band der Duty&Desire-Trilogie um drei Polizeirekruten in New York.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Danika und Greer geschrieben. 

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Danika
Der Hauptprotagonist ist Greer

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert.  Des weiteren gibt es  noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. 
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir persönlich hat auch der letzte und finale Band der Duty&Desire-Trilogie ziemlich gut gefallen. Von Danika und Greer war ich schon seit dem ersten Band ein kleiner Fan... Ich finde die beide echt sehr sympathisch und es sind tolle Charaktere. Ich persönlich konnte auch des öfteren schmunzeln Wer eine leichte und nicht allzu anspruchsvolle Lektüre sucht, ist hier in der Polizistenakademie genau richtig. Der Schreibstil ist locker flockig leicht. Für mich haben die Bücher so gepasst. Ok die Geschichte ist schon sehr oberflächlich und sehr banal geschrieben, aber irgendwie hat mich das bei dem nicht gestört. Das ist für mich einfach eine einfache Geschichte zum Entspannen. Nicht mehr und nicht weniger. Deshalb bekommt das Buch von mir auch seine 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Den ich hatte ein paar sehr schöne Lesestunden mit Greer und Danika. Für mich persönlich war der letzte Band der Reihe der Beste.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2020

krönender Abschluss einer sehr guten Reihe

Das Vermächtnis der Arassis
0

Rezension 

Buchname: Das Vermächtnis der Arassis: Die Macht der Zwei besiegt (Arassis-Saga)
Autor: Crissy Catella
Seiten: 450 (Print)
Verlag: Sulzer Publishing (2. März 2020)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ...

Rezension 

Buchname: Das Vermächtnis der Arassis: Die Macht der Zwei besiegt (Arassis-Saga)
Autor: Crissy Catella
Seiten: 450 (Print)
Verlag: Sulzer Publishing (2. März 2020)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in weißen Buchstaben im unteren. Bereich. Die Hintergrundfarbe vom Cover ist Schwarz.. Im Vordergrund sind die Hauptpersonen mit ihren Zauberstäben und ihren Elementen und der Feind abgebildet. Die Illustration ist echt total schön geworden Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Schlimmer könnte es das Schicksal mit Nico Alechandro Arassis nicht meinen. Um seine Schwester und die Menschheit vor dem Elysischen Geheimbund zu retten, war er gezwungen, sich mitsamt seinen Feinden ins Meer zu teleportieren.
Dort geschieht das Unfassbare: Nico verliert seinen Zauberstab, sodass er seinen Widersachern schutzlos in die Hände fällt. Von den Elysiern wird er gefoltert und gequält, und als er endlich fliehen kann, kommt alles nur noch schlimmer. Er landet in der Vergangenheit und muss obendrein auch noch das Leben seiner Schwester Lavinia retten, um mit ihr die Artefakte-Mission zu Ende führen zu können.
Wird es den tapferen Jugendlichen und ihren Freunden gelingen, die sagenumwobene Büchse der Pandora und das Stundenglas des Kronos am magischen Altar in Delos zu zerstören?
Finde es heraus und lies Band 3 der fesselnden Arassis-Saga.
News, Infos und mehr aus der Welt von Arassis unter
www.crissycatella.com

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Nico geschrieben. Es war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

!!!! ACHTUNG !!!! AB HIER SPOILER GEFAHR !!

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Lavinia. Sie ist 17 Jahre alt und die Schwester von Nico.
Der Hauptprotagonist ist Nico. Er ist auch 17 Jahre alt und der Bruder von Lavinia.
Lavinia und Nico sind beide Talenter von allen vier Elementen
Ich fande beide Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Desweitern gibt es noch Mary und Sebi (eigentlich Sebastjan) sind beide die besten Freunde von Nico und Lavinia. Mary beherrschst das Element Wasser und Sebi Feuer.
Dann gibt es noch Argos, den kleinen Hund und quasi so das Maskottchen von Arassis. Er kann sprechen und zaubern. Hektor ist das Pegasuspferd. Er spricht auch und lebt im Schulwald. Beide Tiere sind sehr gute Freunde von den „magischen vier“

Als Professoren gibt es den Rektor Rubert Gottman. Er hat quasi ein bisschen die Vaterrolle. Mikelo Erossa. Er übernimmt die Onkel Rolle. Und dann gibt es noch Professorin Mrs Dorothy Arlan, sie übernimmt die Mutterrolle.
Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.

Kurze Anmerkung von mir : Das Arassis Anwesen in Dover, England ist eine Schule für Talenter (Menschen mit besonderen Fähigkeiten). Die haben meistens eine von den 4 Elementen Wasser, Feuer, Luft, Erde.. Kann man wirklich bisschen wie Harry Potter und Hogwarts vergleichen.


Meinung:

!!!! ACHTUNG !!! KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN !!!


Ich bin echt absolut traurig und enttäuscht von dem Buch.... Denn nun ist die wunderbare und wunderschöne Reihe vorbei :( Mein armes kleines Herz blutet und ist entzwei gerissen.

Mir hat der finale Band der Arassis Saga extrem gut gefallen. Ich war von der ersten Seite wieder komplett in der Geschichte gefangen und konnte auch nahtlos an den Band 2 anschließen. Nico ist so ein wunderbarer Charaktere. Ich habe ihn total lieb gewonnen. Er ist eine Mischung aus Harry Potter und Percy Jackson, was genau mein Geschmack ist. Danke liebe Crissy für diese einmalige Reihe. Sie ist etwas sehr besonderes für mich, denn du hast meine zwei absoluten Lieblingsreihen vereint. Tausend Dank dafür.

Richtig gut fande ich auch die ausführlichen Beschreibungen und die Hintergründe der griechischen Mythologie. Da mich das Thema auch selbst wahnsinnig interessiert, habe ich während des Lesenes auch sehr viel gegoogelt. So konnte ich mir die ganzen Orte und Handlungsplätze richtig gut vorstellen. Crissy hat echt wahnsinnig gut recherchiert. Das hat mir extrem gut gefallen.

Die Geschichte rund um Nico und seine Freunden war echt nur mal wieder traumhaft schön. Das Buch war richtig spannend zu lesen. An einigen Stelle konnte ich echt nur sehr schwer aufhören zu lesen. Am Ende vom Buch, habe ich auch wirklich geheult wie so ein Schlosshund. Einerseits wegen den Ereignissen in dem Buch aber auch weil die Reihe nun vorbei ist....

Meiner Meinung nach hat das Buch und besonders die Reihe rund um Nico Arassis wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient!!!! Und das vollkommen zu Recht ! Hier kommen alle Fans von Harry und Percy voll und ganz auf ihre Kosten und zusätzlich lernt man noch eine ganze Menge über die griechische Mythologie.

Deshalb bekommt das Buch von mir sehr viel mehr als 5 Sterne und eine glasklare Leseempfehlung...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere