Profilbild von nadigrey

nadigrey

Lesejury-Mitglied
offline

nadigrey ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit nadigrey über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.08.2020

Definitiv ein King- Auftakt! King of London by Louise Bay

King of London
1

Worum gehts?
Die Chef- Stewardess Avery Walker arbeitet auf einer Luxusyacht. Zu ihren Aufgaben gehört es, den Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Hayden Wolf kommt aus der Finanzwelt Londons. Als er auf ...

Worum gehts?
Die Chef- Stewardess Avery Walker arbeitet auf einer Luxusyacht. Zu ihren Aufgaben gehört es, den Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Hayden Wolf kommt aus der Finanzwelt Londons. Als er auf seiner Yacht- Reise auf Avery trifft, weiß er, dass er sie haben muss. Und auch Avery spürt die Anziehungskraft zwischen den beiden. Doch so sehr die beiden sich auch zueinander hingezogen fühlen, darf diese Beziehung nicht sein. Denn für die Crew sind jede Art von romantischer Beziehung zu Gästen untersagt. Noch dazu kann es sich Avery aufgrund familiärer Umstände nicht leisten, dass sie diesen Job verliert. Also eine richtige Zwickmühle.
Meine Meinung:
Auch hier geht es mit einer spannenden Reihe von Louise Bay weiter. Die „New York Royals“ Reihe habe ich von der Autorin verschlungen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Man fliegt nahezu durch die Bücher. Die Geschichten die sie erzählt haben alle eine Leichtigkeit, wobei es manchmal auch tiefgründig werden kann. Der Liebesroman „King of London“ ist der 1. Band ihrer nächsten Reihe „Kings of London“. Als Auftakt zu dieser Reihe finde ich diesen Roman sehr spannend und freue mich schon auf die nächsten Bände in dieser Reihe. Denn ich bin überzeugt, dass mich auch diese Reihe fesseln wird.
Die beiden Protagonisten haben mir sehr gefallen. Hayden Wolf ist für mich ein sehr mächtiger Mann, der sich in der Finanzwelt Londons umhertreibt. Was ihn mir sehr sympathisch macht ist, dass er von Anfang an weiß, dass Avery für ihn anders ist. Die Einblicke in seine Gefühlswelt machen ihn auch sehr verwundbar. Dass auch machthabende Männer wie Hayden Gefühle zu lassen und andere Seiten haben, als nur den harten Geschäftsmann, liebe ich an ihm. Doch auch die Protagonistin Avery Walker war mir auf Anhieb sympathisch. Sie ist eine starke Frau und arbeitet hart für das, was sie am meisten liebt. Sie war anfangs sehr bemüht, Hayden auf Distanz zu halten, doch dies konnte sie bis zum Ende hin nicht durchziehen. Auch ihre Gefühlswelt gab uns die Beweggründe, warum sie so handelt, wie sie eben handelt.
Die Szenen die für mich besonders waren, waren die Augenblicke der beiden zusammen. Als sie sich das erste Mal näher kamen zum Beispiel. Die Umgebung wurde so realistisch und bildhaft geschildert, dass man noch beim Lesen in den Flieger gestiegen wäre und an diesen Ort geflogen wäre. Die Szene in dem sich beide alleine vor der Küste auf der Yacht befinden ist einfach nur traumhaft. Die Atmosphäre die erzeugt wird ist atemberaubend und definitiv ein Merkmal im Schreibstil der Autorin.
Der Schreibstil der Autorin ist im Allgemeinen sehr bildhaft und lebendig. Dadurch erwachen nicht nur ihre Protagonisten, sondern auch die Szenen zum Leben. Durch Louise Bays Bücher fliegt man nur so hindurch. Tolle Bücher für Zwischendurch, die ganz großes Potenzial dazu haben zu Favoriten zu werden.
Der Grund warum Hayden auf die Yacht kommt, wird auch im Buch sehr oft behandelt. Er zieht sich durch das gesamte Buch hindurch. Bis es am Ende dann zum großen Showdown kommt und alles aufgeklärt wird. An und für sich sind viele kleinere Spannungsbögen mit dabei. Und auch plötzliche Wendungen, die zum großen Ganzen führen sind immer wieder da und erhalten so die Spannung und den Drang weiterlesen zu müssen.
Die Geschichte an sich ist einfach nur toll geschrieben. Sie könnte sich ohne weiteres auch in der Realität abgespielt haben. So wie die Orte beschrieben wurde, die es ja wirklich gibt, hat man einfach totales Reisefieber bekommen. Die bildmalerische Art in der geschrieben wurde ist einfach traumhaft und lässt einen, egal wo man sich befindet, träumen. Es lädt einfach ein zu Träumen, ohne gekünsteltem Drama.
Fazit:
Der Roman „King of London” von Louise Bay ist einfach ein absolut tolles Buch. Es lädt ein zu träumen und sich an einen anderen Ort zu begeben. Die Geschichte wird nicht unnötig in die Länge gezogen. Auch wird man nicht mit ausgedachtem und überflüssigem Drama konfrontiert. Es ist ein grandioses Buch mit einer Geschichte zum Verlieben. Auch finde ich den Auftakt zur Reihe „Kings of London“ super gelungen und ich freue mich einfach auf die kommenden Geschichten. Definitiv ein leichtes Buch für Zwischendurch mit Favoritenpotenzial. 5 von 5 Sternen.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl