Cover-Bild King of London
(56)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 28.07.2020
  • ISBN: 9783736312876
Louise Bay

King of London

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Wer die KINGS OF NEW YORK mochte, wird die KINGS OF LONDON lieben

Als Chef-Stewardess einer Luxusjacht gehört es zu Avery Walkers Aufgaben, auch schwierigen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Doch der englische Geschäftsmann Hayden Wolf stellt sie vor eine große Herausforderung, denn er macht ihr unmissverständlich klar, dass er mehr von ihr will als nur den nächsten Drink: Er will Sie! Auch Avery spürt die starke Anziehungskraft, die von dem attraktiven und selbstbewussten Briten ausgeht. Aber wenn Sie der unausgesprochenen Aufforderung nachgibt, die in jedem seiner Blicke und jeder seiner flüchtigen Berührungen liegt, würde Avery ihren Job riskieren - denn Beziehungen zu Gästen sind streng verboten!

"Louise Bay schreibt die besten britischen Geschäftsmänner" L.J. Shen

Auftakt des KINGS-OF-LONDON-Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.02.2021

Toller Start der Reihe

0

Ich habe ehrlich gesagt noch kein Buch von @louisesbay aus dem @lyx_verlag gelesen und bin neutral an diese Reihe ran gegangen.

Die ersten Seiten haben mich aber direkt überzeugt ich wurde in ein Bann ...

Ich habe ehrlich gesagt noch kein Buch von @louisesbay aus dem @lyx_verlag gelesen und bin neutral an diese Reihe ran gegangen.

Die ersten Seiten haben mich aber direkt überzeugt ich wurde in ein Bann gezogen und wollte einfach wissen wie es weitergeht.

Ich finde den Schreibstil recht einfach gehalten aber dadurch fliegt man einfach über die Seiten hinweg und man merkt gar nicht wie schnell man das Buch beendet.
Es ist allgemein eine sehr leichte Lektüre da auch nicht mega viele verschiedene Handlungen vorhanden sind sondern es einen roten Faden gibt und der wird verfolgt.

Die Story finde ich echt süß. Ich hab einen Narren an die King of London verloren und wollte dann auch direkt mit Band 2 starten den ich ebenfalls wieder mit Jessi lese.

Ich fand auch das Ende extrem toll. So viel Verständnis von beiden Seiten hätte ich nicht erwartet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

Geld oder Liebe?

0

Avery Walkers ist Chef-Stewardess auf einer Luxusjacht. Eine ihre Aufgaben ist es, auch den schwierigsten Gästen, jeden erdenklichen Wunsch zu erfüllen. Allerdings stellt der Londoner Geschäftsmann Hayden ...

Avery Walkers ist Chef-Stewardess auf einer Luxusjacht. Eine ihre Aufgaben ist es, auch den schwierigsten Gästen, jeden erdenklichen Wunsch zu erfüllen. Allerdings stellt der Londoner Geschäftsmann Hayden Wolf eine große Herausforderung dar, da er nur einen Wunsch hat und zwar sie selbst. Aber Beziehungen zu Gästen sind strikt verboten und sie braucht ihren Job. Wie wird sich Avery entscheiden?

Anfangs wusste ich nicht so ganz, was ich von Hayden halten sollte. Er war ein knallharter Geschäftsmann, allerdings auf dem absteigenden Ast.
Avery war sehr pflichtbewusst und tat alles, was möglich war, um ihren Vater und Bruder zu unterstützen, der seit einem Unfall vor sieben Jahren im Rollstuhl saß. Deswegen hatte sie auch das Angebot angenommen, ohne zwischendurch nach Hause zu kommen, für weiter fünf lange Monate in die nächste Saison zu gehen.
Das war echt bewundernswert, da sie eigentlich eine Pause gebraucht hätte und sich nach ihrer Familie gesehnt hatte. Aber mehr Geld, bedeutete mehr Therapie. Und dann muss ausgerechnet Hayden es auf sie abgesehen haben.

Es war eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sich langsam aufgebaut hat. Und Hayden mal ein Millionär war, der mit beiden Beinen auf den Boden geblieben ist. Allerdings hätte ich ihn einmal auch gerne zum Teufel gewünscht. Aber dazu verrate ich natürlich nichts. Die erotischen Szenen waren sehr heiß und dramatisch wurde es natürlich auch.

Fazit:
Eine wunderschöne Lovestory

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2020

Auf kleiner Kreuzfahrt durch Mittelmeer

0

Die Geschichte:

Als Chef-Stewardess einer Luxusjacht gehört es zu Avery Walkers Aufgaben, auch schwierigen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Doch der englische Geschäftsmann Hayden Wolf stellt sie vor ...

Die Geschichte:

Als Chef-Stewardess einer Luxusjacht gehört es zu Avery Walkers Aufgaben, auch schwierigen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Doch der englische Geschäftsmann Hayden Wolf stellt sie vor eine große Herausforderung, denn er macht ihr unmissverständlich klar, dass er mehr von ihr will als nur den nächsten Drink: Er will Sie! Auch Avery spürt die starke Anziehungskraft, die von dem attraktiven und selbstbewussten Briten ausgeht. Aber wenn Sie der unausgesprochenen Aufforderung nachgibt, die in jedem seiner Blicke und jeder seiner flüchtigen Berührungen liegt, würde Avery ihren Job riskieren - denn Beziehungen zu Gästen sind streng verboten!

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Louise Bay. Ihr Schreibstil ist einfach ein Träumchen. Der Schreibstil ist modern und man kann die Geschichten immer so schön einfach und schnell lesen.

Das Cover ist aber auch immer genau so ein Träumchen. Auf den Covern von Louise Bay ist immer ein sehr attraktiver Mann abgebildet. So kann man sich den männlichen Hauptcharakter ein bisschen vorstellen und vor allem sind es bei Louise Bay immer sehr sehr attraktive Anzugträger. Auf die stehe ich besonders, muss ich ja zugeben.

Ich habe bereits ihre vorherigen Bücher geliebt und verschlungen und dieses setzt genau wieder da an.

Die Charaktere waren toll. Ich mochte sie so gerne. In Hayden habe ich mich direkt verliebt. Er war einfach ein Traum von Mann, auch wenn er etwas paranoid rüber kam. ^^
Avery war auch eine ganz tolle Person. Sie war absolut loyal und sehr ehrgeizig. Aber ihre Loyalität war das was mir am besten an ihr gefallen hat. Egal auf wen sie traf, sie war sich immer selbst treu und stand zu dem was sie gesagt und versprochen hat.

Die Geschichte fande ich recht spannend und aber auch an den richtigen Ecken romantisch und erotisch.

Mein Fazit:

Louise Bay hat es wieder mal geschafft mich von ihren Büchern zu überzeugen. Dies war wieder eine wunderschöne Geschichte und hat definitiv bei mir einen Eindruck hinterlassen. Ich würde sogar soweit gehen um zu sagen, dass dies eines meiner Lieblingsbücher von Louise Bay ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Heiß!

0

"King of London" hab ich gelesen, weil mir die Autorin wärmstens empfohlen wurde und ich muss sagen: Jetzt kann ich das gut verstehen!
Avery war mir von Anfang an sympathisch und auch Hayden, der ganz ...

"King of London" hab ich gelesen, weil mir die Autorin wärmstens empfohlen wurde und ich muss sagen: Jetzt kann ich das gut verstehen!
Avery war mir von Anfang an sympathisch und auch Hayden, der ganz am Anfang etwas arrogant rüberkommt - wächst einem schnell ans Herz. Und lässt es bald darauf höher schlagen! Zwischen den beiden prickelt es ordentlich und es ist einfach ein Genuss, ihre Geschichte zu lesen. Besonders gefallen haben mir auch ihre jeweiligen Brüder und ich hoffe, dass man denen in den Fortsetzungen erneut begegnet.
Eine sexy Romanze, die mit tollen Charakteren, Humor und einer Prise Fernweh überzeugt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2020

Grandioses Buch

0

Schreibstil
Wie auch in den anderen Büchern von Louise Bay ist auch in diesem Buch der Schreibstil sehr toll. Die Seiten sind durch die flüssige Art sehr schnell vorbeigeflogen und ich konnte mir die Handlung ...

Schreibstil
Wie auch in den anderen Büchern von Louise Bay ist auch in diesem Buch der Schreibstil sehr toll. Die Seiten sind durch die flüssige Art sehr schnell vorbeigeflogen und ich konnte mir die Handlung durch die detaillierten Beschreibungen sehr gut vorstellen.

Meinung
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere Avery und Hayden wurden sehr gut dargestellt und auch die Atmosphäre war sehr angenehm.
Auch die Vergangenheiten von den beiden Protagonisten waren sehr gut dargestellt und waren auch sehr interessant.

Die Spannung war sehr oft da, sodass ich fast nach jedem Kapitel weiterlesen wollte und wissen wollte, was als nächstes geschieht.

Das einzige Manko war, dass das Ende in meinem Augen doch sehr schnell abgehandelt wurde, wobei ich mir da ein zwei Kapitel mehr gewünscht hätte.

Fazit
Eine absolut tolle Geschichte, die ich guten Gewissens weiterempfehlen würde. Für alle Liebhaber der Geschichten von Louise Bay ein absolutes Muss. Ich bin auch auf den weiteren Teil der Dilogie sehr gespannt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl