Profilbild von _buecher_lese_liebe

_buecher_lese_liebe

aktives Lesejury-Mitglied
offline

_buecher_lese_liebe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _buecher_lese_liebe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2019

Eine Geschichte passend zum Titel

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
1

Ich fand das Buch richtig toll.

Ich hatte anfangs ein paar Probleme so richtig ins Buch rein zukommen. Dies hatte aber auch private Gründe. Aber je weiter man weiter las desto besser wurde es und am ...

Ich fand das Buch richtig toll.

Ich hatte anfangs ein paar Probleme so richtig ins Buch rein zukommen. Dies hatte aber auch private Gründe. Aber je weiter man weiter las desto besser wurde es und am Ende konnte ich nicht aufhören zu lesen.

Ich finde den Schreibstil wieder genauso toll wie bei " Wenn Donner und Licht sich berühren". Ich habe mit Grace mitgelitten.
Die Arme Grace musste feststellen,dass ihr Ehemann wie nicht mehr liebt aber auch eine Beziehung mit ihrer besten Freundin hat.
Gleichzeitig lernt sie den Bad Boy Jackson kennen. Er ist immer dann da wenn sie am Boden zerstört ist und eine Schulter zum ausheulen braucht.

Wie in jeder Story kommt es wie es kommen muss, sie verliebt sich in den Bad Boy und er sich in die brave Pastortochter.
Doch sein Vater und ihre Mutter haben etwas dagegen.

Bis zum Ende ist nicht klar warum beide Elternteile etwas gegen die Beziehung haben bis sich die Mutter öffnet und es erzählt. Da versteht man erst das ganze Verhalten von den beiden.

Zudem wenn man das Buch gelesen hat weiß man auch wie der Titel zustande kommt. Grace ist der "Morgen" der sie "Dunkelheit" aus Jackson vertreibt und aus einem Bad Boy der jeden Tag eine andere Frau hat wird zum Ehemann.

Ich finde es ist zwar eine typische Liebesgeschichte wie man sie oft liest. Jedoch ist in der Geschichte so viel Schmerz und Drama eingearbeitet die die Geschichte doch speziell macht.

Ich liebe dieses Buch und kann es nur wärmstens empfehlen!!!

Veröffentlicht am 26.09.2019

Ist sie wirklich nur die Aufpasserin?

Midnight Blue
0

Midnight blue aus dem LYX Verlag war mein erstes Buch von der Autorin L. J. SHEN und ich muss sagen es hat mich gefesselt.

Ich fand des Schreibstil richtig gut. Selbst als Leser wird man von den Protagonisten ...

Midnight blue aus dem LYX Verlag war mein erstes Buch von der Autorin L. J. SHEN und ich muss sagen es hat mich gefesselt.

Ich fand des Schreibstil richtig gut. Selbst als Leser wird man von den Protagonisten angesprochen. Was ich richtig toll fand war, dass selbst die Erzählung der Protagonisten war wie wenn man selbst jemanden etwas erzählt " ich greife vorweg", "immer der Reihe nach" usw. Somit wurde man als Leser mit einbezogen in die Geschichte als hätten sie alles nochmal erzählt wie es passierte.

Die Story fand ich richtig schön. Ein Star bekommt einen babysitter damit er nicht mehr zum Alkohol und zu Drogen greift. Doch wie es oft in den Büchern ist bleibt es nicht nur beim aufpassen. Er will sie um sich von seiner Ex abzulenken und sie will nicht mit ihm was anfangen en da sie weiß, dass er ihr Herz bricht. Doch sie ist nicht so stark um ihm zu widerstehen.
Doch als sie während der Tournee in Paris ankommen, ihrer lieblingsstadt wird das Glück der beiden auf eine harte Probe gestellt. Seine drogenabhängige Ex erzählt ihr das sie beide Schuld haben an dem Verlust ihrer Eltern. Er merkt in Paris aber auch dass er sich in sie verliebt hat und nicht ohne sie kann.
Doch Paris trennt auch beide. Er macht einen Endzug und wie es immer so ist finden die beiden wieder zusammen.

Auch wenn es einer typischen Liebesgeschichte wie im Buche entspricht fand ich die Geschichte herzergreifend und habe mitgelitten. Ich war teilweise den Tränen nah.

Zudem hat mich das Buch so sehr gepackt das ich es nicht aus der Hand legen konnte und es innerhalb von 3 Tagen durchgelesen habe.

Ich gebe dem Buch "Midnight Blue" total verdiente 5/5 ⭐

Veröffentlicht am 18.09.2019

Was tun wenn auf einmal alles dunkel ist?

The Light in Us
0

Was würdest du tun wenn du auf einmal Blind wirst?

Ich habe die Tage "The light in us" von @emmascottwrites aus dem @lyx_verlag gelesen.
Wow dieses Buch hat mich umgehauen. Ich finde den Schreibstil ...

Was würdest du tun wenn du auf einmal Blind wirst?

Ich habe die Tage "The light in us" von @emmascottwrites aus dem @lyx_verlag gelesen.
Wow dieses Buch hat mich umgehauen. Ich finde den Schreibstil von Emma Scott unglaublich toll. Sie konnte mich ab der ersten Seite packen. Ich habe dieses Buch verschlungen. Ich glaub ich hab wirklich nur 3 Tage gebraucht. Ich bin verliebt in das Buch.

Ich konnte mich total in die Rolle des Blinden Noah versetzen. Ich habe Mal bei einem Dinner in the Dark mitgemacht und musste mir auch das Essen zusammen suchen und fühlen wo das Glas steht usw. Und es war wirklich schwer da wir an das Sehen gewöhnt sind wie Noah und auf einmal nichts mehr sehen können. Ich finde es auch schwer von einen Tag auf den anderen nichts mehr sehen zu können zu verkraften und dann auch sich der Hilfe anzunehmen die jeder geben will. Deswegen kann ich mich 100%ig in Noah hineinversetzen.
Ich fand es auch mega toll das Charlotte nicht locker gelassen hat und so Noah weich bekommen hat. Trotzdem fand ich das die Beziehungspause am Ende etwas mega schönes hatte. Sie wusste nicht das er sie durch ganz Europa verfolgt hat und das fand ich mega romantisch. Er hat wirklich alle Auftritte von ihr mitbekommen und sich alleine durch ganz Europa gekämpft um sie in jeder Stadt spielen zu sehen. Ach mein Herz.

Ich hatte zwischen durch das Gefühl, dass das Buch sehr nah an "ein ganzes halbes Jahr" und "ziemlich beste Freunde" erinnert aber es hatte trotzdem seine eigene Geschichte und das fand ich ziemlich schön.
Ich habe mir direkt im Anschluss die Novella geholt um zu erfahren wie die Reise in Europa lief.
Ich gebe dem Buch, ganz klar und verdiente 5/5 ⭐

Veröffentlicht am 14.09.2019

Neuanfang mit Happy End

Begin Again
0

Allie will einen Neuanfang starten und der beginnt in Woodshill. So beginnt die Woodshill (Again) Reihe.

Ich habe von @monakasten die Save Reihe gelesen und mich die ganze Zeit schon auf die Again Reihe ...

Allie will einen Neuanfang starten und der beginnt in Woodshill. So beginnt die Woodshill (Again) Reihe.

Ich habe von @monakasten die Save Reihe gelesen und mich die ganze Zeit schon auf die Again Reihe gefreut. Ich muss sagen meine Vorfreude wurde nicht getrübt.
Der Schreibstil von der Autorin war wieder mega toll. Man konnte die Geschichte super leicht lesen und ich bin nur so über die Seiten geflogen. Schwupps war schon die Hälfte des Buchs erreicht. Ich habe jetzt erst nur den ersten Band "begin again' gelesen und bin schon auf die weiteren Teile gespannt.
Ich fand es so schön die Geschichte von Kaden und Allie zu verfolgen. Sie landet in der Stadt Woodshill und sucht eine Bleibe. Er bietet ein Zimmer zur Miete an wollte aber nur Jungs bei sich wohnen lassen. Doch mit ihrer "freien Schnauze" hat sie sich doch das Zimmer erkämpft. Doch das zusammenleben bürgt Herausforderung für beide parat. Sie nervt ihn mit ihrer Plapperei und er mit sie mit seinem Machogehabe. Doch die beiden kommen sich trotzdem näher. Er nimmt sie mit zu Wanderungen und verbringen öfters Zeit miteinander. Dabei necken sich die beiden ziemlich oft. Wie sagt man so schön ? Was sich neckt das liebt sich. Und so ist es auch bei den beiden. Eine schöne Liebesgeschichte wie man sie sich selber erträumt.? Ich bin begeistert wie es die Autorin jedesmal schafft mich in ihre Bücher zu fesseln und mich nicht loslassen kann. Ich war selbst hin und weg von Kaden und Allie. Trotz das es eine Geschichte ist habe ich mitgelacht und mitgefiebert wie es zwischen den beiden weitergeht. Ich finde es immer heftig wie die Autorin es zum Ende hin schafft, wenn man gerade denkt "ja sie sind glücklich und es wird alles gut" ,dann doch etwas die glücklichen aus der Bahn wirft und sie sich neu finden müssen.
Ich bin gespannt auf die weiteren Bücher der Again Reihe.

Veröffentlicht am 24.08.2019

Wie im Märchen

Cinder & Ella
0

Ich fand diese Geschichte so toll. Es erinnert wirklich an Cinderella. Ella hat einen tragischen Unfall und verliert dabei ihre Mutter. Dann muss sie zu ihrem Vater ziehen und hat auf einmal zwei zickige ...

Ich fand diese Geschichte so toll. Es erinnert wirklich an Cinderella. Ella hat einen tragischen Unfall und verliert dabei ihre Mutter. Dann muss sie zu ihrem Vater ziehen und hat auf einmal zwei zickige Stiefschwester die ihr das Leben zur Hölle machen. Doch dann gibt es noch Cinder, ihrem Chatpartner. Dieser verheimlicht ihr aber das er ein bekannter Schauspieler ist.
Doch dann begegnen sich beide. Ihm ist sofort klar das es seine Ella ist aber ihr ist nicht klar das ist Cinder ist. Dann treffen sich beide abends und es kommt zum Kuss. Doch das junge Glück währte nur kurz. Um seine Ella wieder zugewinnen, setzt er alles auf eine Karte. Wenn jemand weiß was Ella vom ihm bekommen hat, darf die Person mit zu einer Filmpremiere.
Wie es ausgeht müsst ihr selber lesen.

Ich fand es so toll ein modernes Märchen ?. Ich könnte allerdings die Stiefschwester und die Stiefmutter nicht ausstehen. Aber das ist bei Cinderella auch so gewesen. Ich fand den Schreibstil von der Autorin sehr schön und ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Ich bin gespannt auf band 2. ?