Platzhalter für Profilbild

staybooktuned

Lesejury-Mitglied
offline

staybooktuned ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit staybooktuned über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.11.2020

Süß und lustig für zwischendurch

Ice Knights - Mr Right für 5 Dates
0

Dieses Buch konnte mich auf den ersten Seiten mit einem unfassbar humorvollen Wording begeistern. Die Autorin schafft lustige Bilder und zieht unterhaltsame Vergleiche, die mich das ganze Buch über zum ...

Dieses Buch konnte mich auf den ersten Seiten mit einem unfassbar humorvollen Wording begeistern. Die Autorin schafft lustige Bilder und zieht unterhaltsame Vergleiche, die mich das ganze Buch über zum Schmunzeln bringen konnten.
Allerdings hatte ich das Gefühl dies sei in einen Aspekt der Übersetzung zum Opfer gefallen, weil die beiden sich bestimmt nach zwei Dritteln des Buches immer noch gesiezt haben. Das erschien mir sehr distanziert und unpersönlich. Am Anfang des Plots passt es zwar noch, aber das hat im späteren Verlauf für mich nicht zu der Atmosphäre gepasst.

Der Plot ist sehr simpel. Man bekommt im Grunde was man sowieso erwartet in ganz nett verpackt. Es kommen keine großen Überraschungen oder Wendepunkte, aber damit habe ich persönlich bei der Kürze des Buches (etwa 220 Seiten) auch nicht gerechnet. Trotzdem war ich zwischenzeitlich etwas gelangweilt. Der Titel sagt es schon, es geht um 5 Dates... diese werden für die beiden von einer Dating App mit elterlicher Unterstützung arrangiert, was ich etwas befremdlich fand, schließlich sind die beiden erwachsen. Das ganze wurde zusätzlich noch von Auftritten in einer Fernseh-Show begleitet, was ich leider nur noch unangenehm und cringy fand.
Die Dates an sich waren der Hauptbestandteil des Buches und konnten auch überzeugen. Sie waren nicht langweilig und mir hat die Stimmung zwischen Zara und Caleb sehr gut gefallen. Leider hat man von den beiden nicht so viel mitbekommen, wie ich es mir gewünscht hätte.
Am Ende wurde alles dann recht schnell aufgelöst, sodass mal eben alles Problematische passend gemacht wurde. Das kam mir dann doch ein wenig überstürzt vor. Aber es könnte auch damit zusammenhängen, dass das Buch für meinen Geschmack gegen Ende generell schlechter geworden ist.

Zara ist offen, ehrlich und steht zu den was sie will. Das hat mir gut gefallen und zu der ein oder anderen lustigen Situation geführt. Sie ist schlau und selbstständig. Eine Kunsthandwerkerin, die davon träumt ihre Miniaturen ausstellen und verkaufen zu können, und für diesen Traum arbeitet sie auch hart.
Außerdem hat sie einen unfassbar niedlichen und liebenswerten Hund, der in einigen Szenen mein Liebling war.
Zara ist mir allerdings ab der Hälfte immer öfter mit ihrem Verhalten auf die Nerven gegangen. Sie war zickig und abweisend und dann doch wieder nicht und ihr ganzes hin und her hat mich ein wenig genervt.

Caleb ist oft eher ruhig und zurückhaltend höflich gewesen, was mir sympathisch war. Er ist ehrlich und loyal und dabei noch witzig und humorvoll. Natürlich hat er seine Ecken und Kanten, aber im Gesamtpaket ist er ein echter Märchenprinz.

Caleb ist Profi lcehockeyspieler und demnach spielt der Sport auch hier im Buch ein Rolle. Es wird weniger das Spiel an sich thematisiert, als die Hintergründe wie Zeiten zwischen den Saisons, das Training, Ernährungspläne, Reisen und Transfere. Das alles fand ich sehr interessant und der Einblick hat mir gut gefallen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl