Profilbild von steffi_the_bookworm

steffi_the_bookworm

Lesejury Star
online

steffi_the_bookworm ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit steffi_the_bookworm über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.12.2020

Winter im Elfenland

Lia Sturmgold – Im Reich der Schneeelfen
0

"Im Reich der Schneeelfen" ist eine süße und winterliche Kurzgeschichte zur Reihe um Lia Sturmgold.

Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam, auch wenn sie doch sehr kurz ist. Das winterliche Flair wurde ...

"Im Reich der Schneeelfen" ist eine süße und winterliche Kurzgeschichte zur Reihe um Lia Sturmgold.

Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam, auch wenn sie doch sehr kurz ist. Das winterliche Flair wurde gut rübergebracht und auch die Idee rund um die Schneekugel und die Schneeelfen.

Um diese Kurzgeschichte zu lesen, muss man den ersten Teil nicht kennen, auch wenn es zeitlich danach spielt. Sie eignet sich bestens um einen kurzen Eindruck von Lia und der Welt der Elfen zu bekommen.

Insgesamt fand ich es aber auch ein wenig schade, dass das Winterabenteuer so kurz ist.

Veröffentlicht am 03.12.2020

Weihnachten in Sonnenbühl

Rosa Räuberprinzessin – Tierisch schöne Weihnachten!
0

Die Weihnachtsgeschichte rund um Rose Räuberprinzessin war für mich ein absolutes Highlight.

Die Geschichte sprüht vor weihnachtlichen Traditionen und jeder Menge amüsanten Ideen. Denn Rosa erwischt beim ...

Die Weihnachtsgeschichte rund um Rose Räuberprinzessin war für mich ein absolutes Highlight.

Die Geschichte sprüht vor weihnachtlichen Traditionen und jeder Menge amüsanten Ideen. Denn Rosa erwischt beim Wichteln in der Schule ausgerechnet ihren Lehrer und hat sich etwas ganz besonderes für ihn ausgedacht. Bei Rosas Idee und bei der Einlösung des Geschenks musste ich unglaublich viel lachen und schmunzeln. Dies war für mich das absolute Highlight in der Geschichte. Aber auch das Krippenspiel war sehr amüsant und unterhaltsam.

Schön finde ich auch immer wieder den Zusammenhalt und die Tolerant in Sonnenbühl. Alle sind für einander da und jeder wird so akzeptiert wie er oder sie ist.

Nach dem ersten Band ist dies für mich das beste Buch der Reihe.

Veröffentlicht am 01.12.2020

Zuckersüß

Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann!
0

"Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann!" ist eine zuckersüße Geschichte über einen Schneemann, der herausfinden will was es mit Weihnachten auf sich hat. Denn als er am 24. Dezember plötzlich unfertig ...

"Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann!" ist eine zuckersüße Geschichte über einen Schneemann, der herausfinden will was es mit Weihnachten auf sich hat. Denn als er am 24. Dezember plötzlich unfertig auf der Wiese steht und alle Kinder verschwunden sind, erzählt ihm ein Eichhörnchen, dass heute Weihnachten ist.

Wir begleiten den Schneemann auf seinem Weg durch die Stadt und lernen mit ihm verschiedene Tiere und Personen kennen, aber auch die Bedeutung von Weihnachten.
Die Geschichte ist sehr leicht verständlich erzählt und geschrieben, so dass sie zum vorlesen, aber auch zum selberlesen für Ältere geeignet ist.

Ergänzt wird die Geschichte von sehr niedlichen und passenden Illustrationen.

Veröffentlicht am 30.11.2020

Guter Abschluss

Die Farben der Schönheit – Sophias Triumph
0

Nachdem mich die ersten beiden Teile der "Die Farben der Schönheit"-Reihe komplett begeistert haben, war ich sehr gespannt auf das Finale.

Sophia muss sich nun zunächst um ihre Freundin Henny kümmern, ...

Nachdem mich die ersten beiden Teile der "Die Farben der Schönheit"-Reihe komplett begeistert haben, war ich sehr gespannt auf das Finale.

Sophia muss sich nun zunächst um ihre Freundin Henny kümmern, die plötzlich vor ihrer Tür stand und dort zusammengebrochen ist. Auch was ihre Zukunft angeht, muss Sophia Pläne machen.

Ich war schnell wieder in der Geschichte drin und war gespannt wie es mit Sophia und ihrem Leben weitergeht. Ich fand es wieder sehr unterhaltsam, Sophia bei ihrer Arbeit in der Schönheitsindustrie zu begleiten, aber diesmal fand ich leider, dass sich ab und zu ein paar Längen in die Geschichte geschlichen haben und die Dinge nicht so richtig vorangingen. Der Teil rund um den zweiten Weltkrieg, der im Klappentext beschrieben wird, betrifft dann eigentlich auch nur das letzte Drittel des Buches.

Sophia bleibt für mich aber eine sehr interessante und selbstbewusste Person, deren Leben ich in dieser Trilogie sehr gerne begleitet habe. Ihre Gedanken und Gefühlswelt wurden immer wieder gut und nachvollziehbar dargestellt. Darren hätte ich zwischendurch ein paar Mal gerne geschüttelt, aber seine Reaktion auf die Probleme in der Ehe mit Sophia, waren vermutlich seine Art damit umzugehen.

Die Geschichte rund um den Puderkrieg, den es tatsächlich gegeben hat, war ein interessantes Setting, dessen Thematik mir bisher unbekannt war, auch wenn man die Namen Rubinstein und Arden bereits gehört hat.

Der Schreibstil von Corina Bomann ist wie immer großartig und sie schafft es immer wieder mich voll in die Geschichte und die Welt eintauchen zu lassen.

Veröffentlicht am 30.11.2020

Turbulente Geschichte

Auf Socken durch Flocken rocken. Eine Adventsgeschichte
0

3.5

Da ich Weihnachtsgeschichten in jeglicher Art liebe, war ich auch sehr gespannt auf "Auf Socken durch Flocken rocken", was nach einer unterhaltsamen und turbulenten Geschichte klang.

Ich war zu Beginn ...

3.5

Da ich Weihnachtsgeschichten in jeglicher Art liebe, war ich auch sehr gespannt auf "Auf Socken durch Flocken rocken", was nach einer unterhaltsamen und turbulenten Geschichte klang.

Ich war zu Beginn der Geschichte ein wenig irritiert, da ich mir nicht sicher war, ob es kurze einzelne Geschichten oder eine zusammenhängende war, aber nach einigen Kapiteln hat man hier Klarheit, dass die Personen sich untereinander kennen.

Generell fand ich die Geschichte ganz amüsant und unterhaltsam, aber dennoch hat mir irgendwie etwas gefehlt. Insgesamt war es mir manchmal ein wenig zu hektisch und turbulent. Ich hätte mir in der Geschichte manchmal ein wenig mehr Rueh gewünscht. Auch der winterliche, weihnachtliche Zauber blieb ein wenig zu blass im Hintergrund.
Am witzigsten fand ich Meral, die aus einer türkischen Familie kommt, dementsprechend kein Weihnachten feiert, dies aber unbedingt tun möchte. Dadurch sind einige sehr witzige Situationen entstanden.

Das Buch ist in 24 Kapitel eingeteilt, so dass es sich auch als Adventskalender lesen lässt.