Cover-Bild Lang sind die Schatten
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Weibliche Ermittler
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 22.05.2014
  • ISBN: 9783596198023
Oliver Welter, Michael Gantenberg

Lang sind die Schatten

Inka Luhmann ermittelt im Sauerland
Spannend, bodenständig, echt: Der zweite Sauerlandkrimi mit der sympathischen Kommissarin Inka Luhmann

Schock beim Stock-Car-Rennen im schönen Sauerland: im hohen Bogen fliegt beim Finish eine Leiche aus dem Kofferraum des Siegerautos. Der Tote war im Autoclub Hesborn sehr beliebt. Aber wie Kommissarin Inka Luhmann bald herausfindet, war er auch bekannt als Bordellbesitzer und Zuhälter. Und deswegen schon verurteilt. Damaliger Ermittler: Inkas Mann, Hauptkommissar Hendrik Luhmann, aktuell in Elternzeit. Auf Inkas Fragen antwortet ihr Mann ausweichend. Verschweigt er etwas? Was wissen seine alten Kollegen? Als ein weiterer Mord geschieht, muss sich Inka fragen, wem sie bei der Jagd nach dem Täter noch vertrauen kann…

»Das Autorenduo Welter und Gantenberg hat mit Inka Luhmann eine sympathische Ermittlerin erschaffen, die zwar aus dem Ruhrgebiet kommt, sich aber ihrer Wahlheimat angepasst hat – sie ist unkompliziert und bodenständig.«
Westdeutsche Zeitung

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei diekati66 in einem Regal.
  • diekati66 hat dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von diekati66.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2021

Inka Luhmann ermittelt wieder - Band 2 der Reihe

0

Ein Stock-Car-Rennen geht zu Ende, die Siegerin rammt das letzte Fahrzeug, es überschlägt sich und aus dem Kofferraum fällt eine Leiche. Kommissarin Inka Luhmann erfährt auf dem Clubgelände der Stock-Car-Fahrer ...

Ein Stock-Car-Rennen geht zu Ende, die Siegerin rammt das letzte Fahrzeug, es überschlägt sich und aus dem Kofferraum fällt eine Leiche. Kommissarin Inka Luhmann erfährt auf dem Clubgelände der Stock-Car-Fahrer Unglaubliches über den Toten - obwohl er in der Verbrecherdatei der Polizei auftaucht und ihm zahlreiche Straftaten vorgeworfen werden, sind die Mitglieder des Stock Car-Clubs von dem Toten alle mehr oder weniger begeistert. Nur der Fahrer des Fahrzeugs, in dessen Kofferraum der Tote lag, scheint einen Grund gehabt zu haben, ihn zu hassen. Aber war er auch sein Mörder? Und welchen Grund hätte er gehabt, ihn ausgerechnet im Kofferraum seines Stock Cars zu verstecken? Das wäre doch schön blöd gewesen.

Inka Luhmann versucht, die Hintergründe der Tat zu ermitteln, sie sucht seine Geschäfte auf, lernt seine junge Witwe kennen und verstrickt sich immer mehr in wilden Theorien über den Toten. Auch wenn die Geschichte zuweilen seltsame Wege geht, bleibt sie spannend und energiegeladen und es fällt mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere