Cover-Bild Linie 912
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Klett Kinderbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 112
  • Ersterscheinung: 28.02.2019
  • ISBN: 9783954702015
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Thilo Reffert

Linie 912

Maja Bohn (Illustrator)

Es ist halb acht Uhr morgens. Dies ist die Geschichte von Leon, der heute Geburtstag hat. Und seinem ehemaligen Freund Nuno. Es ist die Geschichte von Tami, deren Hinterrad platt ist. Und von Baby Rubi, das endlich etwas Richtiges essen möchte. Aber auch vom Außerirdischen Uland, der bald wieder zurück auf seinen Heimatplaneten muss. Und natürlich die vom besten Busfahrer der Welt, von vergessenen Pausenbroten, fliegenden Muffins und einem Hund mit dringendem Bedürfnis.

In und um den Bus der Linie 912 treffen die Lebenswege von neun Zwei- und einem Vierbeiner aufeinander – und zehnmal ist die Welt um acht Uhr morgens eine andere …

30 Minuten Busfahrt, 10 Geschichten – 1 Lesevergnügen

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2022

Eine Geschichte in mehreren Perspektiven

0

In der Linie 912 fährt Leon jeden Tag in die Schule. So auch an diesem Tag, seinem Geburtstag. Er hat Muffins dabei, die bei einer plötzlichen Bremsung des Busfahrers im Bus umher fliegen. So ist er sehr ...

In der Linie 912 fährt Leon jeden Tag in die Schule. So auch an diesem Tag, seinem Geburtstag. Er hat Muffins dabei, die bei einer plötzlichen Bremsung des Busfahrers im Bus umher fliegen. So ist er sehr enttäuscht, weil die Muffins für seine Klassenkameraden nicht mehr hat. Aber plötzlich kommt sein ehemaliger bester Freund mit einer Torte zu ihm, die er vom Busfahrer bekommen hat. So kommen die beiden Jungen endlich mal wieder ins Gespräch, was lange nicht möglich war, da sie nun unterschiedliche Schulen besuchen. Lauter Wunder geschehen an diesem Tag. Ein Mädchen hat seine Brotdose vergessen und bekommt diese vom Busfahrer überreicht. Ein Mann springt noch gerade so aus dem Bus an einer Haltestelle, an der der Bus lange mit offener Tür gehalten hat. Mit jedem Kapitel lernt man einen der Fahrgäste kennen und begreift auch die ganze Geschichte immer mehr, die an diesem Tag in der Linie 912 passiert, bis sich am Ende alles aufklärt.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte wird von den einzelnen Protagonisten super erzählt und auch wenn es zum Teil um die gleiche Situation geht, erlebt jeder der Fahrgäste oder auch der Busfahrer diese etwas anders und so bekommt man beim Lesen auch ein Gespür dafür, dass verschiedene Menschen die Dinge auch unterschiedlich wahrnehmen und anders damit umgehen. Das Buch ist sehr empfehlenswert, wenn man solche Geschichten aus verschiedenen Perspektiven mag. Auch das Cover finde ich sehr schön und passend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere