Cover-Bild Selbstfindung oder die Kraft der Mimesis

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

26,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition Kalliope
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 07.07.2018
  • ISBN: 9783944034119
Ulrich Reukauf

Selbstfindung oder die Kraft der Mimesis

Metamorphose eines Kleinmöbels im Schatten der Klaviatur des Lebens
Hans-Michael Kirstein (Illustrator)

Mit Hegel ist der Klavierstuhl der Knecht des Klaviers, andererseits aber für das Klavierspiel unverzichtbar. Das wirft nun weitreichende Fragen zum Thema Gerechtigkeit auf: Das Klavier ist/war einer der maßgeblichen Träger von Kultur. Eigentlich aber gebührt doch dem Klavierstuhl, wegen seiner unverzichtbaren Funktion, in gleicher Weise dieser Status. Dennoch zwingt man ihn, stumm und dienend Lasten zu ertragen, nicht nur physikalische, sondern auch und vor allem mentale: Immer bleibt er ein Gefangener des Gegensatzes von Anspruch und Realität. Das nährt in ihm den Wunsch, irgendwann aus dem Schatten des Klaviers herauszutreten und sich eine Krone aufs Haupt zu setzen.
Suche nach Perfektion ist prinzipiell Inkaufnahme von Vergeblichkeit. Dem kleinen Pianoadjutanten stehen die erträumten Insignien seiner eigenen Bedeutsamkeit in Schwarzweiß sehr gut. Der Autor springt ihm tätig zur Seite . . .
Das Buch wünscht sich kulturwissenschaftlich interessierte Leser, die an einer gut recherchierten Wissenschaftssatire Freude haben.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.