Cover-Bild Die Operneinakter "La Lotta d'Hercole con Acheloo" und "Baccanali" von Agostino Steffani

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

64,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Hollitzer Wissenschaftsverlag
  • Themenbereich: Kunst - Musik
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 16.01.2020
  • ISBN: 9783990126004
Waltraut Anna Lach

Die Operneinakter "La Lotta d'Hercole con Acheloo" und "Baccanali" von Agostino Steffani

Mit einer Einführung zur Form des Operneinakters im zeitgenössischen Kontext und einer historisch-kritischen Edition von "Baccanali"
Der italienische Komponist Agostino Steffani (1654–1728) erlebt in den letzten Jahren sowohl in der Musikwissenschaft als auch in der Aufführungspraxis eine Renaissance. Das zunehmende Forschungsinteresse erstreckte sich jedoch bislang kaum auf seine Einakter La Lotta d'Hercole con Acheloo (1689) und Baccanali (1695). Da diese beiden Werke als einzige der von Steffani für den Hannoveraner Hof komponierten Opern nicht im Autograph vorliegen, wurde nicht nur häufig ihre Authentizität bezweifelt, sondern auch ihre Qualität in Frage gestellt.
Waltraut Anna Lach liefert mit diesem Band nun eine detaillierte inhaltliche und musikalische Analyse der beiden Einakter und legt dar, dass La Lotta und Baccanali auf der ganzen Fülle von Steffanis kompositorischer Ausdruckskraft beruhen. Damit einher geht eine grundlegende Untersuchung zur Form des Operneinakters im 17. und frühen 18. Jahrhundert.
Im zweiten Teil des Bandes leistet die historisch-kritische Edition von Baccanali – ergänzt um eine detailreiche Einführung zu Handschriften und Kopisten von Steffanis Hannoveraner Opern – einen wesentlichen Beitrag zur editorischen Erschließung von Agostino Steffanis Bühnenwerken.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.