Cover-Bild Ritter Moritz zur Mondhellen Burg

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Arena
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 64
  • Ersterscheinung: 05.01.2015
  • ISBN: 9783401705552
  • Empfohlenes Alter: 5 bis 6 Jahre
Annett Stütze, Britta Vorbach

Ritter Moritz zur Mondhellen Burg

Der Bücherbär: Wir lesen zusammen
Dorothee Mahnkopf (Illustrator)

Ritter Moritz staunt nicht schlecht: In seinem Keller lebt Cornelius, ein vorlauter kleiner Streifenmolch. Er behauptet doch tatsächlich, ein Nachkomme der berühmten Tafelmolche zu sein, die schon bei König Artus zu Gast waren! Wie gut er sich mit Königen und Prinzessinnen auskennt, will Cornelius beweisen, als Ritter Moritz zur großen Gespensterjagd auf die Königsburg geladen wird. Aber werden die anderen Ritter nicht lachen, wenn Ritter Moritz einen Molch mitbringt?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2017

tolles Kinderbuch für Leseanfänger

0

Das Buch ist in seiner Form,die ich so noch nicht gesehen habe, sehr gut für Leseanfänger geeignet. Ein Teil zum Vorlesen in normaler Schriftgröße und ein kleinerer Teil in Großschrift.Dazu gedacht,dass ...

Das Buch ist in seiner Form,die ich so noch nicht gesehen habe, sehr gut für Leseanfänger geeignet. Ein Teil zum Vorlesen in normaler Schriftgröße und ein kleinerer Teil in Großschrift.Dazu gedacht,dass das Kind diesen Abschnitt selber liest.Genauso habe ich früher mit meiner Tochter auch schon das Lesen geübt.

Die Reihe nennt sich ; Bücherbär wir lesen zusammen. Es gibt auch noch die Reihe Bücherbär,allererstes Lesen.

Am Ende eines Kapitels wird immer eine Frage zum Inhalt gestellt und zum Schluss eine kleine Bildergeschichte aus dem Buch gemacht und das Kind kann versuchen das Buch nachzuerzählen. Tolle Ideen finde ich.Dazu sind noch ABC-Sticker und ein schönes Leseband mit Bärenfigur in dem Buch.

Zum Inhalt: Ritter Moritz zur mondhellen Burg entdeckt in seinem Keller den sprechenden Streifenmolch Cornelius,dessen Vorfahre schon bei Ritter Artus an der Tafelrunde saß. Moritz bekommt einen Brief des Königs,der Hilfe für seine Prinzessin braucht,die nicht mehr schlafen kann. Alle Ritter des Reiches müssen am Hof erscheinen um zu helfen.Als Belohnung soll die Prinzessin den Ritter,der helfen kann, auf seiner Burg besuchen. Aber das passt Ritter Moritz so garnicht,denn dann müsste er ja aufräumen. Den Rest der Geschichte lest selber.

Text und Illustrationen gefallen mir sehr gut,das Buch spricht sowohl Jungen als auch Mädchen an.Kann ich wirklich empfehlen.