Profilbild von Lesebrille

Lesebrille

Lesejury Profi
offline

Lesebrille ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesebrille über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2020

nette Sommerlektüre

Plötzlich Millionärin - nichts wie weg!
0

Plötzlich Millionärin - nichts wie weg ! von Gaby Hauptmann ist eine nette Sommerlektüre, romantisch und humorvoll geschrieben im gleichen Stil der anderen Bücher der Autorin.Also das richtige Buch für ...

Plötzlich Millionärin - nichts wie weg ! von Gaby Hauptmann ist eine nette Sommerlektüre, romantisch und humorvoll geschrieben im gleichen Stil der anderen Bücher der Autorin.Also das richtige Buch für einen entspannten Urlaubstag. Steffi hat es nicht leicht ,geschieden und als Verkäuferin noch für ihren studierenden Sohn aufkommend. Plötzlich klappt es mit dem Lottogewinn, eine Millionen. Aber dadurch kommen ganz neue Probleme und Schwierigkeiten auf sie zu. Sie flüchtet kurzfristig nach Afrika auf Safari und entdeckt das Leben ganz neu für sich. Zum neuen Leben gesellt sich ein neuer Mann, aber ist er es wert und kann sie ihm vertrauen?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Die geheimnissvolle Lieferung

Die Lieferung
0

Die Lieferung von Andreas Winkelmann ist der zweite Band einer Reihe,man kann das Buch aber auch gut lesen ohne den Vorgänger zu kennen,es werden viele Rückblicke eingeschoben.

Die Lieferung sind Pizzas ...

Die Lieferung von Andreas Winkelmann ist der zweite Band einer Reihe,man kann das Buch aber auch gut lesen ohne den Vorgänger zu kennen,es werden viele Rückblicke eingeschoben.

Die Lieferung sind Pizzas die nicht mehr gegessen werden,da die Bestellerinnen spurlos verschwinden. Nachdem dieser Zusammenhang dem sympathischen Ermittlerduo klar wird,verdächtigen sie natürlich sofort den Lieferanten der Pizza und die anderen Mitarbeiter des Lieferservice und der Werbeagentur dazu.

Es gibt immer wieder Zwischenkapitel über die schreckliche Kindheit eines Jungen,die ihn zu einem sehr gestörten,grausamen Menschen werden lässt. Nur wer ist dieser Mann in der Gegenwart? Das bleibt bis zum Ende hin offen. Der Leser wird oft in die Irre geführt , er kommt der Aufklärung der Fälle kaum selbst auf die Spur,auch fehlen einige Hinweise und so ist der Überraschungseffekt groß.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

spannend und überraschend

Der Insasse
0

Der Insasse von Sebastian Fitzek ist einmal wieder ein gelungener Psychothriller . Seit einem Jahr ist der kleine Max verschwunden. Darüber zerbricht die Ehe der Eltern und der Vater von Max versucht mit ...

Der Insasse von Sebastian Fitzek ist einmal wieder ein gelungener Psychothriller . Seit einem Jahr ist der kleine Max verschwunden. Darüber zerbricht die Ehe der Eltern und der Vater von Max versucht mit allen Mitteln den vermeintlichen Täter ,der in einer geschlossenen Anstalt sitzt, zu überführen und will ihn dazu bringen zu gestehen. Er lässt sich sogar selbst einweisen,was nur der Beginn der schrechlichen und erstaunlichen Ereignisse darstellt.

Hier hat Sebastian Fitzek wirklich ein spannendes und überraschendes Buch geschrieben, da denkt der Leser ,er kennt die Lösung. Prompt ändert sich wieder die Sichtweise und andere , neue Aspekte gewinnen die Oberhand. Bis zum Schluss bleibt die Spannung erhalten mit einigen überraschenden Wendungen,typisch für den Autor.

Lesezeichen setzen Inhalt melden

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Bewegende Familiengeschichte

Der Sommer der Islandtöchter
0


Der Sommer der Islandtöchter von Karin Baldinsson ist ein sehr bewegender und geheimnisumwobener Roman.
Er spielt in zwei Zeitebenen, einmal 2018 ; wo Hannah nach gesundheitlichen Problemen und dem ...


Der Sommer der Islandtöchter von Karin Baldinsson ist ein sehr bewegender und geheimnisumwobener Roman.
Er spielt in zwei Zeitebenen, einmal 2018 ; wo Hannah nach gesundheitlichen Problemen und dem Ende ihrer Ehe mit ihrem dreijährigen Sohn im Sommer für ein Jahr nach Island reist, um sich über ihre Zukunft Gedanken zu machen. Dort findet sie auf dem Dachboden des gemieteten Hauses Möbel, die mit Küstenseeschwalben bemalt sind,die sie von zuhause gut kennt. Sie lernt neue Menschen kennen und sieht ihr Leben in einem ganz neuen Licht. Zudem kommt sie einigen Familiengeheimnissen auf die Spur.
Zwischendrin immer wieder Rückblenden in das Jahr 1978 , wo Monika mit ihren Eltern den Sommerurlaub auf Island verbringt. Monika hat von ihrer Zukunft ganz andere Pläne als ihre Eltern sie sehr autoritär sind. Während des Islandaufenthaltes ändert sich für Monika sehr viel.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die ganze bildhafte Darstellung der Umgebung,der Menschen und der Mode von 1978 versetzt den Leser direkt nach Island. Durch die kapitelweisen Wechsel der Zeitebenen kommt der Leser dem Familiengeheimnis von zwei unterschiedlichen Seiten immer etwas näher. Es ist sehr unterhaltsam,überraschend und auch etwas spannend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

Ein neuer spannender Fall

Das Gesicht des Bösen
0

Der inzwischen 19. Fall für Tempe Brennan heißt "das Gesicht des Bösen" von Kathy Reichs. Spannend wie immer erholt sich Tempre Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff. Zunächst weiß sie nicht,ob ...

Der inzwischen 19. Fall für Tempe Brennan heißt "das Gesicht des Bösen" von Kathy Reichs. Spannend wie immer erholt sich Tempre Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff. Zunächst weiß sie nicht,ob die geheimnisvollen Nachrichten eine Vision ihrer Migräneanfälle sind oder Realität. An ihrer neuen Chefin Heavner vorbei ,mit der sie auf Kriegsfuß steht, beginnt sie nachzufragen und zu ermitteln. Mit Hilfe ihres Kollegen Slidell und ihres Freundes Ryan bekommt sie durch moderne, forensische Methoden Einblicke, die sie lieber nicht gehabt hätte.

Das Buch ist spannend und es macht Spaß mit Tempre Überlegungen anzustellen,zu rätseln , zu zittern und hoffen, das die Guten gewinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere