Cover-Bild Achtzehn

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783732586417
Anton Berg

Achtzehn

Thriller
Thorsten Alms (Übersetzer)

Der Journalist Axel Sköld stößt auf einen mysteriösen Zusammenhang zwischen dem Olof-Palme-Mord und zwei anderen Todesfällen. Eine Spur führt ihn noch weiter in die Vergangenheit zu einem lange zurückliegenden Königsmord. Ein unfassbarer Verdacht keimt in ihm auf: Gibt es in Schweden eine skrupellose Geheimgesellschaft, die höchste Ämter in Politik und Wirtschaft besetzt, und das seit Jahrhunderten? Axel Sköld lässt bei seinen Nachforschungen nicht locker und gerät schon bald in Lebensgefahr ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2020

Kurzweiliger Thriller

0

Ein Radiomoderator der auf eine Geheimorganistaion stößt? Hört sich erst mal verrückt an, doch ist es ein guter Thriller. Bei einer Recherche kommt er an ein Video, dass scheinbar ein großes Geheimnis ...

Ein Radiomoderator der auf eine Geheimorganistaion stößt? Hört sich erst mal verrückt an, doch ist es ein guter Thriller. Bei einer Recherche kommt er an ein Video, dass scheinbar ein großes Geheimnis offenbart und ihn in große Schwierigkeiten bringt.

Der Anfang des Buches war ein bisschen schwierig für mich. Da jedes Land politisch doch etwas anders agiert, konnte ich mich mit den schwedischen Methoden nicht anfreunden bzw. konnte ein paar Dinge nicht einordnen. Das hat den Lesefluss ein bisschen eingeschränkt. Doch als das dann ein wenig „abgeschlossen“ war und es eher um die Aufklärung ging, war es wieder neutral gehalten was diese Dinge angeht und ich konnte mich wieder besser auf die Geschichte einlassen.

Abgesehen davon, handelt es sich um einen spannenden und kurzweiligen Thriller, den ich gern gelesen habe und dessen Protagonisten gut ausgearbeitet sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2020

Gänsehaut

0

Der Journalist Axel Sköld recherchiert in zwei Todesfällen und deckt einen Zusammenhang mit dem Olof-Palme-Mord auf. Schon bald gerät er in den Sog einer Geheimorganisation, die scheinbar bis in höchste ...

Der Journalist Axel Sköld recherchiert in zwei Todesfällen und deckt einen Zusammenhang mit dem Olof-Palme-Mord auf. Schon bald gerät er in den Sog einer Geheimorganisation, die scheinbar bis in höchste Regierungskreise reicht und gerät selbst in Gefahr. Ich fand das Buch sehr spannend. Schon von den ersten Seiten an geht es los und lässt auch bis zum Ende hin nicht nach mit vielen Gänsehaut-Momenten zwischendurch. Der Schreibstil ist angenehm und die Figuren haben Tiefe. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere