Profilbild von SleepingButterfly

SleepingButterfly

Lesejury Star
offline

SleepingButterfly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SleepingButterfly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2021

Emotionsgeladen

Drei Kameradinnen
0

Emotionsgeladen

Vorab - dieses Buch beschreibt ziemlich genau wie stark Alltagsrassismus in unserer Gesellschaft vorhanden ist. Oft denkt man sich "Ach ist doch nicht so schlimm. Kleiner Witz... Haha." ...

Emotionsgeladen

Vorab - dieses Buch beschreibt ziemlich genau wie stark Alltagsrassismus in unserer Gesellschaft vorhanden ist. Oft denkt man sich "Ach ist doch nicht so schlimm. Kleiner Witz... Haha." Und ob es schlimm ist. Nämlich für die, die diese "Witze" jeden Tag und immer wieder aufs neue erleben müssen.
Es ist schonungslos und das ist gut so.

Geschrieben wurde das Buch von Shida Bazyar. Sie wurde 1988 Rheinland-Pfalz geboren. Ein Jahr nachdem ihre Eltern wegen Auswirkungen der Islamischen Revolution aus dem Iran geflohen sind. Sie hat vorher schon einiges rund um ihre eigenen Rassismus- und Sexismuserfahrungen geschrieben und sich damit auseinander gesetzt. Das merkt man dem Buch auch an.

Es handelt von drei jungen Frauen, die zusammenstehen, egal was kommt. Schon in der Jugend immer beieinander treffen sie sich einige Jahre später wieder. Doch was sich nicht geändert hat, ist wie andere Personen mit ihnen umgehen.

Obwohl die drei Frauen an sich recht unterschiedlich sind, vereint sie doch eine Freundschaft, die neben dem bereits genannten Themenschwerpunkt wunderschön beschrieben wird. Diese ist das schöne Pflänzchen, dass ihnen Halt gibt.

Es ist zugleich voller Wärme rund um die Freundschaft und so voller Wut rund um das, was sie erleben geschrieben. Eine sehr gute Mischung.

Für mich war es wichtig zu lesen und so mancher Abschnitt halt nach. Auch ich muss mich sicher immer erinnern, dass manches eben kein Witz ist und viel öfter und genauer nachdenken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Wuderschön

Die Erfindung von Alice im Wunderland
0

Wunderschön

Schon als Kind und Jugendliche hat mich "Alice im Wunderland" fasziniert. Die Geschichte, die Figuren und die komplette Welt in die Alice eintaucht war einfach mitreißend und jedes Mal hat ...

Wunderschön

Schon als Kind und Jugendliche hat mich "Alice im Wunderland" fasziniert. Die Geschichte, die Figuren und die komplette Welt in die Alice eintaucht war einfach mitreißend und jedes Mal hat man wieder etwas anderes entdecken können. Viele Verfilmungen etc. habe ich mir angesehen und doch habe ich, nun durch dieses Buch fest gestellt, mich eigentlich nie mit der Entstehung auseinander gesetzt.

Doch das hat sich nun geändert und ich bin sehr froh darüber.

Schon das Cover finde ich ganz toll gewählt. In einem schönen, dunklem blau und die Zeichnung von Alice. Sie taucht hinter den Vorhang ab und wir in das Buch sobald wir es öffnen. Eine schöne Metapher als Illustration festgehalten.

In sechs Kapiteln nimmt uns nun der Autor Peter Hunt mit und erzählt uns die Entstehung von Alice. Wir erfahren viel Hintergrundwissen und historische Zusammenhänge. Ab und an fand ich ein bisschen viel Spekulationen, doch haben all die anderen Inhalte das wieder wett gemacht. Auch das viele Bilder und Zeichnungen verwendet wurden mag ich. So kann man sich vieles viel einfacher und konkreter vorstellen.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 16.04.2021

Gute Unterhaltung

Das Faultier bewegt sich wie Opa
0

Schöne Unterhaltung

Da ich selbst Mama eine kleinen Kindes bin, hat mich das Buch direkt angesprochen. Schon das Cover finde ich sehr niedlich und passend zum Inhalt bzw. Titel. Es vereint das kindliche ...

Schöne Unterhaltung

Da ich selbst Mama eine kleinen Kindes bin, hat mich das Buch direkt angesprochen. Schon das Cover finde ich sehr niedlich und passend zum Inhalt bzw. Titel. Es vereint das kindliche und doch weiß man, dass es eher an die Erwachsenen gerichtet ist.

Ich finde es zudem super, dass es nicht nur eine "stupide" Anreihung von Sprüchen ist, sondern noch in kleine Geschichten gepackt sind bzw. bestimmte Sprüche in Themengebiete zusammengefasst wurden.

Ich habe des Öfteren gut schmunzeln müssen und bin jetzt schon gespannt, was mein Kind wohl bald so sagen wird und ich weiß jetzt schon, dass ich das auf jeden Fall auch aufschreiben werde. Das wird der Hit zum 18ten ;)

Vielleicht ist es nicht unbedingt etwas für Leute, die selbst keine Kinder haben. Das kann ich nicht so richtig beurteilen. Doch ich denke für alle, die welche haben werden sich bzw. die Kinder im ein oder anderem Spruch wieder finden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 16.04.2021

Ein Leben lang

Vom Aufstehen
0

Ein Leben lang

Die Autorin Helga Schubert hat hier ein ganz tolles Buch geschrieben, dass nun nicht umsonst für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist. "Vom Aufstehen" ist ihre Geschichte. Doch ...

Ein Leben lang

Die Autorin Helga Schubert hat hier ein ganz tolles Buch geschrieben, dass nun nicht umsonst für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist. "Vom Aufstehen" ist ihre Geschichte. Doch ist sie ist Fiktion und Wahrheit zugleich.

Die Sprache ist ruhig und dennoch nimmt der Inhalt einen mit. Das Leben und arbeiten in der DDR wird beschrieben und wir sind mittendrin. Ich selbst habe davon nicht mehr viel mitbekommen, doch habe ich das Gefühl es nun durch die Augen von Frau Schubert erlebt zu haben.

Eine ganz große Empfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

Eine gute Mischung

Glück hat einen langsamen Takt
0

Eine gute Mischung

"Von Menschen im Schatten, am Rande der Gesellschaft und manchmal auch der Legalität erzählen Mechtild Borrmanns Geschichten"

Mechtild Borrmann, geboren 1960 schreibt hauptsächlich ...

Eine gute Mischung

"Von Menschen im Schatten, am Rande der Gesellschaft und manchmal auch der Legalität erzählen Mechtild Borrmanns Geschichten"

Mechtild Borrmann, geboren 1960 schreibt hauptsächlich Kriminalromane. Doch hier handelt es sich um eine gute Mischung aus verschiedenen Kurzgeschichten.

Das Cover finde ich sehr schön, doch hätte ich hier vermutlich eher eine andere Geschichte/Roman erwartet. Doch ist es auf der anderen Seite schwer, verschiedene Geschichten in ein Bild zu packen. Daher sind die verschiedenen Menschen auf einem Fluss, der stetig voran treibt (wie eben auch das Leben) vermutlich doch sehr passend wenn man sich einmal mit dem Buch auseinander gesetzt hat.

Ich finde die Sammlung gut gelungen. Es sind kleine, zarte Momentaufnahmen und auch mal etwas mehr Geschichte, soweit es in einer Kurzgeschichte eben gehen kann. Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich habe die kleinen Geschichten an einem Abend weg lesen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere