Cover-Bild Tod auf Schloss Windsor
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Cosy Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 27.05.2022
  • ISBN: 9783404185818
C. C. Benison

Tod auf Schloss Windsor

Ihre Majestät ermittelt. Kriminalroman
Heike Rosbach (Übersetzer)

Die Queen ist erschüttert. Während der Vorbereitung der "Woche des Prunks" kommt es zu einem Mord auf Schloss Windsor! Der liebenswürdige Kunstkurator Roger Pettibon wird tot aufgefunden. In seinem Rücken steckt ein Schwert, das normalerweise für die Investitur neuer Ritter des Hosenbandordens genutzt wird, um sein Knie ist ein royales Hosenband gebunden. Wer kann eine solch furchtbare Tat begangen haben? Die Polizei leitet umgehend Ermittlungen ein, aber auch der Spürsinn der Queen ist wieder geweckt. Und daher macht sie sich erneut gemeinsam mit Hausmädchen Jane Bee auf die Suche nach dem kaltblütigen Mörder ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Kaito in einem Regal.
  • Kaito hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.06.2022

Die Ermittlungen der Queen gehen in die dritte Runde

0

Der neueste Fall für Jane Bee und Queen Elisabeth.

Der dritte Band von C. C. Benisons sympathischer Krimireihe führt uns in die nächste Residenz der Königin, Windsor. Ich mag die Reihe besonders, wegen ...

Der neueste Fall für Jane Bee und Queen Elisabeth.

Der dritte Band von C. C. Benisons sympathischer Krimireihe führt uns in die nächste Residenz der Königin, Windsor. Ich mag die Reihe besonders, wegen des (vermeintlichen) Blicks hinter die Kulissen. Es wird nicht nur ermittelt, sondern der Autor erzählt uns auch etwas über den royalen Tagesablauf während Ascot und plaudert aus dem High Society-Nähkästchen. Außerdem ist das Privatleben von Jane immer mal wieder ein Thema. Manchem Leser wird das zu viel Ablenkung vom Wesentlichen sein. Mir gefällt es!

Beim letzten Mal hatte sich Jane immer wieder in fixen Ideen verrannt. Diesmal geht sie besonnener an die Ermittlungen heran. Und ich hatte auch das Gefühl, dass der Fall diesmal besonders verzwickt und abgründig war. Das hat die Spannung diesmal hoch gehalten und mich an das Buch gefesselt. Aber ist es wirklich so eine gute Idee von Jane, sich mit einem Reporter der Regenbogenpresse zu verbünden?


Der Schreibstil war wieder gut verständlich und flüssig zu lesen. Die Schauplätze sind detailreich beschrieben und die Nebenfiguren eine gut gewählte bunte Mischung. Wenn man sich gerne von den Ermittlungen ablenken lässt und sich für die Royals begeistern kann, hat man an diesem Buch sicher seine Freude.

Fazit:
Band 3 hat für mich sehr viel besser gemacht, als noch Band 2. Mehr Spannung, ein verzwickterer Fall, weniger Familien-Drama. Ich freue mich auf weitere Fälle für Jane und IM, ein paar Schlösser und Residenzen gibt es ja noch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere