Cover-Bild Der maskierte Reiter - Folge 26
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Gerth Medien
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 07.01.2022
  • ISBN: 4029856407265
  • Empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
Christian Mörken

Der maskierte Reiter - Folge 26

Statt sich in diesem Sommer mit Lagerfeuer und Stockbrot die Zeit zu versüßen, möchten Leonie und ihre Jungschar-Gruppe etwas tun, das anderen hilft. Die Organisation "Simple Houses" stellt für Obdachlose in Astoria kleine Holzhäuser auf - und Leonie und ihre Freunde sind hoch motiviert, hier mit anzupacken. Doch schnell kommt es zu Spannungen innerhalb der Gruppe - und selbst die Bürgermeisterin ist gegen ihr Vorhaben. Als dann auch noch ein Feuer in der Nähe der Holzhäuser ausbricht und ein maskierter Reiter Angst und Schrecken verbreitet, braucht Leonie neben ihrem Spürsinn einen guten Plan, um das Rätsel zu lösen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.06.2022

Spannend bis zum Schluss

0

In dieser neuen Folge engagiert sich Leonie zusammen mit Grace und Tiffy, sowie ein paar anderen Kindern aus der Gemeinde, ehrenamtlich bei den Simple Houses. Bei ihrem Hilfseinsatz erfahren sie, dass ...

In dieser neuen Folge engagiert sich Leonie zusammen mit Grace und Tiffy, sowie ein paar anderen Kindern aus der Gemeinde, ehrenamtlich bei den Simple Houses. Bei ihrem Hilfseinsatz erfahren sie, dass die einfachen Holzhütten für die Obdachlosen, geräumt werden sollen. Denn die Bürgermeisterin der Stadt, ist entschieden gegen dieses Projekt. Als es plötzlich in der Wohnsiedlung brennt, befinden sich Leonie und ihre Freundinnen bereits mitten im nächsten Abenteuer.

Unsere Eindrücke:

Da dies nicht unser erstes Leonie Hörspiel war, wussten wir schon was uns erwartet und wurden auch nicht enttäuscht. Grundsätzlich hat jede Folge einen ähnlichen Aufbau. Im Vordergrund steht der abenteuerliche Teil, welcher wunderschön mit Freundschaft, Pferdeliebe und christlichem Glauben umrahmt wird. Dieses mal ging es hauptsächlich um das wertvolle Thema Gerechtigkeit. Es wird deutlich, dass Gottes Gerechtigkeit und menschliche Gerechtigkeit nicht immer dasselbe sind. Gottes Gerechtigkeit bedeutet nicht, dass alle genau gleich viel haben müssen, sondern jeder so viel, wie er zum Leben braucht. Diese Botschaft fand ich grandios in die Geschichte integriert. Bei uns, und ich denke in vielen anderen Familien auch, ist die Gerechtigkeit ein tagtägliches Diskussionsthema…

Der Spannungsbogen war, der Altersangabe (ab 7 Jahren) entsprechend, perfekt dosiert und konnte bis zum Schluss hoch gehalten werden. Die begabten Sprecher und authentischen Hintergrundgeräusche machen diese Hörspiele zu einem richtig tollen Hörerlebnis für Klein und Gross. Auch die Länge von gut 58 min fanden wir ideal für eine längere Autofahrt oder die Mittagsruhe.

Unser Fazit:

Wir haben dieses spannende Abenteuer sehr genossen und empfehlen es auch gerne weiter. Wir freuen uns schon auf weitere Hörspiele mit Leonie und ihren Freunden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere